Verkehr und Baustellen in Lünen

Verkehr und Baustellen in Lünen

Die nächste Fahrraddemo „Critical Mass“ startet in Lünen noch vor der Bundestagswahl. Die Teilnehmer fahren dabei als eine Einheit durch die Stadt.

Am Sonntag, 19. September ist den ganzen Tag über im Lüner Stadtgebiet besondere Vorsicht geboten: An mehreren Kreuzungen werden die Ampeln gewartet und daher abgeschaltet.

Die Kreuzstraße wird ab Montag (4.10.) in drei Bauabschnitten zwischen der Sesekebrücke und der Kamener Straße saniert. Für die Fahrbahndecke kommt ein spezieller Asphalt zum Einsatz. Von Matthias Stachelhaus

Zwei Lüner sind bei dem schweren Unfall auf der Autobahn 2 am Dienstag verletzt worden. Ihr Auto kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Ein Lkw konnte nicht rechtzeitig bremsen.

Mit den „Mobile-Open-Days“, einer Mobilschau, möchte die Stadt die Bürger an der Erarbeitung des Mobilitätskonzepts beteiligen. Auf dem Willy-Brand-Platz gibt es Ende August eine Ausstellung.

„Autos weichen für Speichen“ ist das Motto der ersten Fahrraddemo in Waltrop. Auch der Lüner ADFC nimmt teil und ruft Teilnehmer auf, am Samstag zusammen in die Nachbarstadt zu radeln.

Eine Baustelle am Kreisverkehr Evinger Straße in Dortmund hat Auswirkungen auf den Lüner Straßenverkehr. Die Umleitung führt ab Samstag (14.8.) über die staugeplagte B236 und B54. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Schwer verletzt wurde eine Radfahrerin bei einem Unfall am Mittwochmittag auf der Viktoriastraße. Ein beteiligter Autofahrer leistete sofort Erste Hilfe bei der Verletzten.

Trotz Ankündigung der Stadt Lünen, dass die Borker Straße von Montag (19. Juli) an teilweise gesperrt ist, reagierten einige Autofahrer mit Unmut. Das sagt die Stadt dazu. Von Torsten Storks

Der Starkregen hat zu Verzögerungen bei der Baustelle Cappenberger Straße geführt. In einem Teilbereich wird die Fahrbahn saniert. Auch die Busse der VKU müssen weiterhin eine Umleitung fahren.

Nach Bauarbeiten auf der Cappenberger Straße müssen die Lüner ab Montag (19.7.) wieder Umwege fahren: Die Borker Straße wird teilweise voll gesperrt. Es gibt Ausnahmen für die Durchfahrt.

Ein Unwetter hat die Region am Mittwoch heimgesucht. Die Polizei berichtet von dutzenden unwetterbedingten Einsätzen in Dortmund, Lünen und auf den Autobahnen.

Abgeschlossen sind die Arbeiten an der Cappenberger Straße zwischen Löwen-Köster-Straße und Kreisverkehr. Die Baustelle ist nach Norden gewandert. Oberhalb des Kreisels ist die Straße gesperrt.

Das Pflaster in der Bäckerstraße ist durch die Belastung schwerer Fahrzeuge beschädigt. Jetzt wird saniert. Dazu muss die Straße ab Mittwoch (14.7.) in Teilbereichen gesperrt werden.

Die Sanierung der Straßendecke an der Cappenberger Straße sollen bald abgeschlossen sein. Ab Montag (12.7.) wandert die Baustelle zum letzten Abschnitt, der für eine Woche gesperrt sein wird.

Die Eichenholzbrücke an der Bahnstraße ist in die Jahre gekommen und muss auch Sicherheitsgründen ersetzt werden. In den kommenden Monaten werden deshalb Umleitungen und Sperrungen notwendig. Von Torsten Storks

Wie Lüner in Zukunft unterwegs sein werden, soll in einem Mobiltätskonzept beleuchtet werden. Dazu können Bürger ihre Ideen in einem Workshop einbringen. Anmelden ist bis zum 6. Juli möglich.

Nach einer Unfallflucht sucht die Polizei derzeit sowohl einen beteiligten Fahrradfahrer als auch weitere Zeugen. Der Zusammenstoß zwischen Auto und Rad ereignete sich bereits am 29. Juni.

Die von der Stadt angekündigte Vollsperrung eines Abschnitts der Cappenberger Straße in Lünen verzögert sich. Sie beginnt erst am Dienstag (6.7.). Zwei Buslinien der VKU fahren eine Umleitung. Von Dennis Görlich

Die neuen Fahrradampeln an der Kreuzung Moltkestraße/Konrad-Adenauer-Straße mussten geändert werden. Sie hatten bei Radfahrenden für Verwirrung gesorgt. Die Polizei erklärt die neuen Regeln.

Die Baustelle an der Gahmener Straße bietet demnächst ein besonderes Spektakel: Die Brücke wird mit Hilfe von Pontons über den Datteln-Hamm-Kanal gesetzt. Das führt zu Einschränkungen.

Bei einer Fahrraddemo soll es am Freitag in Lünen wieder rund gehen. Fridays for Future Lünen ruft zum „Klingeln für 2035“ auf. Auch die Blockade einer Verkehrskreuzung ist geplant.

Mit dem „integrierten Mobilitätskonzept 2035“soll der Verkehr in Lünen zukünftig gestaltet werden. Die Bürger der Lippestadt dürfen mitreden. Deshalb lädt die Verwaltung zum Online-Workshop.

Weil die neuen Ampeln an der Kreuzung Moltkestraße/Konrad-Adenauer-Straße Radfahrer irritiert haben, musste die Stadt sie abändern. Ab Donnerstag, 17. Juni, gelten neue Signale.

Im B236-Tunnel Berghofen in Richtung Lünen kommt es in der kommenden Woche zu Sperrungen und Engpässen. Weil ein Fahrzeug im Februar dort gebrannt hat, müssen jetzt Schäden beseitigt werden.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Lünen startet wieder öffentliche Touren. Die gelockerten Corona-Regeln machen es möglich. Los geht es schon am Freitag, 11. Juni.

Bei einem Verkehrsunfall in Lünen ist ein siebenjähriges Kind am Mittwoch schwer verletzt worden. Der Junge war laut Polizei an einer schwer einsehbaren Stelle auf die Straße gelaufen.

Die Salfordbrücke in Lünen ist wegen Bauarbeiten halbseitig gesperrt. Autofahrer müssen noch für einige Tage mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Von Matthias Stachelhaus

Am Mittwochmorgen (2.6.) hat die Polizei einen Lkw aus den Niederlanden am Buchenberg in Lünen gestoppt. Anstatt der erlaubten 40 Tonnen hatte er fast das doppelte Gewicht geladen. Von Julian Preuß

Bei einem Unfall auf der Borker Straße in Lünen verletzten sich in der Nacht zu Montag (31. Mai) zwei Personen schwer. Zwei Fahrzeuge waren an der Borker Straße/Laakstraße zusammengeprallt. Von Julian Preuß

Das Ufer am Krempelbach-Bogen ist abgebrochen. Spielende Kinder könnten das verursacht haben. Die Böschung muss befestigt werden. Die Arbeiten schränken die Nutzung des Fuß- und Radwegs ein.