Verkehr und Baustellen in Schwerte

Verkehr und Baustellen in Schwerte

Als die Bauarbeiter am Morgen mit ihrer Arbeit beginnen wollten, fehlten ihnen Werkzeuge. Sie sind sich sicher: Die Täter, die in dem Schwerter Neubaugebiet unterwegs waren, kannten sich aus. Von Holger Bergmann

In der Schwerter Innenstadt kam es zu einem Unfall zwischen einer Autofahrerin und einem Fahrradfahrer. Nun sucht die Polizei nach der unbekannten Fahrzeugführerin. Von Felix Mühlbauer

Die Umleitung war nervenaufreibend. Mitten durch die Innenstadt und über das Nadelöhr Ruhrbrücke Villigst wurden die Geisecker gezwungen, wenn sie nach Rheinen wollten. Das ist jetzt vorbei. Von Reinhard Schmitz

Am Freitagabend (20.11) ist es auf der Hörder Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Unfallfahrer blieb dabei unverletzt. Von Carolin West

Im B236-Tunnel Dortmund-Berghofen kommt es ab Montag (16.11.) zu Engpässen. Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. Das teilt Straßen NRW mit. Von Carina Strauss

Die Reparatur des Wasserrohrs in der Straße „Zum Wellenbad" in Schwerte verschiebt sich. Die Straße darf zunächst weiter in beiden Richtungen befahren werden. Aber nicht von allen. Von Carina Strauss

Die Durchfahrt der Straße „Zum Wellenbad“ in Geisecke wird noch am Montag (2.11.) gesperrt. Grund ist ein Wasserrohrbuch. Die Arbeiten werden etwas dauern. Von Carina Strauss

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend auf einer Kreuzung in Unna. Ein 70-jähriger Schwerter stürzte nach einem Zusammenstoß mit seinem Krad. Er wurde schwer verletzt. Von Reinhard Schmitz

Das erste „Päddken" in Westhofen ist saniert, ein Pate für den Weg gefunden. Nun sucht die Stadtteilgruppe Westhofen Paten, mit deren Hilfe weitere kleine Wege saniert werden können. Von Carina Strauss

Die Kuhstraße wird am Montag, 2. November, zur Sackgasse. Die Einfahrt von der Goethestraße aus ist dann nicht mehr möglich. Grund ist die Verlegung von Hausanschlüssen und eine Gehwegsanierung. Von Carina Strauss

Die Stadtwerke und die Stadt Schwerte nehmen acht neue Ladesäulen in Betrieb, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Bis Ende des Jahres sollen 21 weitere hinzukommen. Von Felix Mühlbauer

Der Wertstoffhof dicht, längere Wartezeiten im Rathaus, kleinere Einschränkungen bei Bus und Bahn – das sind die Auswirkungen des Verdi-Streiks am Donnerstag, 15. Oktober, in Schwerte. Von Björn Althoff

Der Parkplatz Im Reiche des Wassers soll größer werden. Dafür müssen aber zunächst einige Bäume weichen. Es werden aber neue gepflanzt. Auch E-Bike- und E-Autofahrer kommen auf ihre Kosten.

Am Donnerstag wird im öffentlichen Nahverkehr wieder gestreikt. In Schwerte ist der Busverkehr betroffen, manche Linien werden garantiert nicht fahren. Autofahrer müssen mit Staus rechnen. Von Aileen Kierstein

Auf der A1 bei Schwerte droht in den nächsten Tagen Stau. Die Arbeiten an einer Brücke sorgen dafür, dass Spuren gesperrt werden müssen. Schlimmer als unter der Woche wird es am Wochenende. Von Björn Althoff

Von der Senkung der Mehrwertsteuer sollen ab dem 1. Oktober auch Fahrgäste im Westfalen Tarif profitieren. Dazu gehört auch die VKU, von der viele Schwerter Busse betrieben werden. Von Felix Mühlbauer

Zwei Straßen in Ergste und Geisecke sind so schlecht, dass sie saniert werden müssen. Das bringt in den kommenden Wochen Sperrungen mit sich. Einmal soll es schnell gehen.

An einigen Straßen in Schwerte und im Dortmunder Süden müssen ab 14. September Bäume gefällt werden. Drei Wochen lang dauert die Maßnahme. Einige Straßen sind mehr betroffen als andere. Von Björn Althoff

Auf der B236 stehen Arbeiten in beiden Tunneln an, sowohl in Richtung Schwerte als auch in Richtung Lünen. In einem Tunnel wird es dann nur eng, der andere wird zeitweise ganz gesperrt. Von Björn Althoff

Zumindest auf der Beckestraße sind Fahrradfahrer seit Dienstag, 18. August, sicherer unterwegs. Im Laufe des Tages wurden Schutzstreifen auf die Fahrbahn gemalt. Von Holger Bergmann

Im Sinne des Umweltschutzes und der Verkehrssicherheit soll die Aktion „Critical Mass“ mehr Fahrradfreundlichkeit in der Stadt bewirken. Die Teilnehmer fordern ein Umdenken der Politik. Von Laura Schulz-Gahmen

Weil derzeit ein neues Fußwegeverkehrskonzept erstellt wird, sind die Büger gefragt, ihr Wissen über den Verkehr zu teilen: Gemeinsam will man sich über Probleme austauschen.

Auch in Schwerte nimmt der Radverkehr zu. Die Grünen finden, dass es Zeit sei, die Infrastruktur der Stadt anzupassen. Sie fordern Pop-Up-Radwege. Von Holger Bergmann

Der B236-Ausbau und gleich zwei Brückenarbeiten führen im August zu Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer in Schwerte. Am Alten Dortmunder Weg kommt es in dieser Woche zur Vollsperrung. Von Felix Mühlbauer

Verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde der Fahrer eines Kleinkraftrads nach einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagabend in Holzwickede ereignete. Eine Autofahrerin hatte ihn übersehen. Von Reinhard Schmitz

Letzten Donnerstag führte die Kreispolizeibehörde einen kreisweiten Schwerpunkteinsatz durch. Die Polizei veröffentlichte nun die Bilanz - und Schwerte schneidet gut ab. Von Felix Mühlbauer

Eine Laterne wurde in Schwerte-Ergste angefahren, nun steht sie schief. Der Verursacher hatte sich aus dem Staub gemacht und hinterließ nur einen kleinen Hinweis. Die Polizei sucht Zeugen. Von Laura Schulz-Gahmen

In der Bahnhofsstraße und der Rathausstraße wurden zwei Fußgängerüberwege durch rot markierte Flächen auf dem Asphalt ersetzt. Nach Angaben der Stadt hat das vor allem ökologische Gründe. Von Felix Mühlbauer

Gleich zwei LKW haben bei der Ladungssicherung gepatzt und für Chaos auf der A1 am Westhofener Kreuz gesorgt. Erst lagen hunderte Bierflaschen, dann auch Holzstämme auf der Fahrbahn. Von Aileen Kierstein

Mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde eine Radfahrerin aus Schwerte nach einem Verkehrsunfall auf der Ruhrtalstraße. Ein Pkw-Fahrer hatte dort nach links abbiegen wollen. Von Reinhard Schmitz

Der Neubau der A1-Brücke über die Sölder Straße geht in die Schlussphase. Kurz vor der Fertigstellung werden die Fahrbahnen noch einmal auf zwei Spuren verengt. Mit Staus ist zu rechnen. Von Aileen Kierstein

Wer vom Montag, 20. Juli, bis zum Mittwoch, 29. Juli, vom Postplatz zum Bahnhof fahren möchte, muss eine Umleitung in Kauf nehmen. Denn die Bahnhofstraße wird halbseitig gesperrt. Von Laura Schulz-Gahmen

Weil der Rheinener Weg in Schwerte eine neue Oberfläche erhält, wird die Straße für drei Tage voll gesperrt. Der gern genutzte Weg soll ab dem 7. August wieder befahrbar sein.