Vermisster Wittener tot aufgefunden worden

Polizei

In der Nacht zum Samstag, 4. Oktober, hatte der 82-Jährige Günter R. seine eheliche Wohnung in Herbede verlassen, ohne jemandem Bescheid zu sagen. Seit diesem Zeitpunkt war er nicht mehr zurückgekehrt. Nun hat die Polizei seine Leiche im Industriegebiet Westerweide gefunden.

HERBEDE

06.10.2014, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der medialen Berichterstattung hinsichtlich des vermissten Witteners (82), meldeten sich am Morgen des Dienstags, 7. Oktober, zwei Zeugen bei der Polizei. Einer will den vermissten Senior am Montag, 6. Oktober, um 15 Uhr an der Minigolfanlage in dem Grüngürtel zwischen der Wittener Straße und der Straße "Am Huchtert" gesichtet haben. Der andere Zeuge glaubt, den Senior in der zurückliegenden Nacht um 3 Uhr in dem Gewerbegebiet "Westerweide" gesehen zu haben. Der vermisste Günter R. kennt sich in dem Wittener Stadtteil Herbede trotz seiner leichten Demenz sehr gut aus. Hier ist seine Heimat.

Aufgrund einer leichten Demenz war er in der Vergangenheit schon häufiger von zu Hause abgängig, kehrte aber immer Stunden später wieder zurück. Günter R. kenne seinen Namen und weiß, wo er wohnt. Er führt seinen Ausweis und seine Fahrkarte für den Personennahverkehr bei sich. Beim Verlassen seines Hauses in der Nacht zu Samstag, 4. Oktober, trug er einen lehmfarbene Blouson und eine grüne Stoffhose.

Schlagworte: