VfL: Weiter ohne Sukuta-Pasu

Vor dem Spiel gegen Fürth

Die Vorbereitungen des VfL Bochum auf das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Greuther Fürth (Montag, 10. März, Anstoß 20.15 Uhr, rewirpowerSTADION) gingen auch am Mittwoch ohne Richard Sukuta-Pasu weiter.

BOCHUM

von Von Martin Jagusch

, 05.03.2014, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
VfL: Weiter ohne Sukuta-Pasu

Fabian Holthaus spielte am Mittwochabend mit der deutschen U19-Nationalmannschaft in Italien.

Richard Sukuta-Pasu konnte aufgrund einer Magen-Darmgrippe noch nicht an der Übungseinheit teilnehmen. Dennoch gehen die Bochumer verantwortlichen davon aus, dass der Angreifer gegen Fürth zur Verfügung stehen wird. Kein Thema ist dagegen ein Einsatz Jan Gyamerah, aufgrund von Leistenbeschwerden auch bei der Nationalelf passen musste. Die Bochumer U 23-Mannschaft tritt bereits am Freitag um 18 Uhr zum Auswärtsspiel der Regionalliga West bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf an. Dabei geht es für den VfL um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Trainer Thomas Reis kann dabei auf breite Unterstützung aus dem Profikader zurückgreifen. Michael Esser wird zwischen den Pfosten stehen. Jonas Acquistapace, Onur Bulut und Sven Kreyer werden das Feldspielerkontingent verstärken. Ob auch Fabian Holthaus zum Einsatz kommt, macht Reis davon abhängig, wie lange das Abwehrtalent am Mittwoch bei der deutschen U 19-Nationalmannschaft gegen Italien zum Einsatz kam und wie gut Holthaus die Reise nach Italien verkraftet hat.

Lesen Sie jetzt