Viel Geld für Sporthallen

04.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Castrop-Rauxel. Sechs Sporthallen werden in den kommenden Wochen renoviert. Die einen bekommen einen neuen Boden, andere neue Fluchttüren und manche auch neue Tore für die Geräteräume. Das alles ist ganz schön teuer. Denn die Stadt Castrop-Rauxel und der Kreis geben dafür insgesamt über 1,7 Millionen Euro aus. Der größte Betrag davon geht in die Sporthalle des Berufskollegs an der B235. Diese wird bereits seit den Osterferien renoviert und soll wohl Ende August dann fertig sein.

Marcel Witte