Viele junge Menschen starten am 1. August ins Berufsleben

Handwerk sucht noch

Hände schütteln, informieren und alles Gute wünschen hieß es am Mittwoch bei vielen Bochumer Unternehmen - der 1. August ist der klassische Tag des Ausbildungsbeginns. Aber IHK und Kreishandwerkerschaft verweisen auf einen späteren Stichtag: Für viele beginnt der Berufsalltag erst am 30. September - und bis dahin sind noch einige Ausbildungsplätze zu vergeben.

BOCHUM

von Von Thomas Aschwer

, 01.08.2012, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Neu-Azubis starten am 1. August ins Berufsleben.

Viele Neu-Azubis starten am 1. August ins Berufsleben.

Andere junge Menschen hingegen können noch einige Tage die freie Zeit genießen, weil sie erst im September ihre Ausbildung beginnen. Industrie- und Handelskammer sowie Kreishandwerkerschaft tun sich deshalb damit schwer, ein (vorläufiges) Fazit zu ziehen. „Der eigentlich relevante Stichtag ist der 30. September“, sagt die stellvertretende Pressesprecherin der IHK, Julia Beuerlein. „Da kann sich unheimlich was entwickeln.“ Eine Aussage, die die Zahlen der vergangenen Jahre bestätigen. Zum 31. Juli 2011 waren 1075 Ausbildungsplätze eingetragen, zwei Monate später waren es 1414. Das war eine leichte Steigerung zum Jahr 2010 mit 1388 bei der IHK eingetragenen Verträgen. In diesem Jahr liegt der Juli-Wert mit 1027 leicht unter dem Vorjahresniveau. Rückschlüsse auf das Endergebnis lässt das aus Sicht von Julia Beuerlein nicht zu.

Sie erwartet, dass in den nächsten Tagen bereits abgeschlossene Verträge eingereicht bzw. weitere Verträge geschlossen werden. Allerdings gibt die bundesweite Datenbank der Kammern für Bochum nicht gerade viel her. Gerade einmal 13 freie Stellen sind hier aufgeführt – vom Fachinformatiker dfgüber die Servicekraft für Schutz und Sicherheit bis zum Koch. Noch 64 offene Ausbildungsplätze meldet die Kreishandwerkerschaft Ruhr. Klarer Schwerpunkt ist Bochum. „Exoten sind nicht darunter“, sagt Geschäftsführer Andreas Motz. Wer jedoch Dachdecker, Elektriker, Maler/Lackierer oder Gas-/Wasserinstallateur werden will, kann noch fündig werden.