Vielfältige Ausbildung in der Seniorenbetreuung

Weiterbildung

WITTEN "Fachkraft für Seniorenbetreuung" dürfen sich seit Mittwoch (4.8) elf Frauen und ein Mann nennen. Zuvor durchliefen sie in sechs Monaten eine vielfältige Ausbildung, in denen sie Inhalte aus vielen verschiedenen Bereichen kennenlernten.

von Von Lisa Timm

, 04.08.2010, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die elf Damen und der Quotenmann dürfen sich seit Mittwoch (4.8) "Fachkraft für die Seniorenbetreuung" nennen.

Die elf Damen und der Quotenmann dürfen sich seit Mittwoch (4.8) "Fachkraft für die Seniorenbetreuung" nennen.

Die Schulungsinhalte umfassten die Bereiche Soziales Management, Einführung in die Altenkrankenpflege, das Handlungsfeld Pflege und Betreuung und dabei insbesondere die Betreuung von Demenzerkrankten, Pflegedokumentation/Pflegebericht, Rechts- und Versicherungsfragen, Gesundheit, Ernährung und Hygiene. Der Erfolg der Weiterbildung zeigt sich auch darin, dass bereits vor dem offiziellen Abschluss der Weiterbildung schon vier Teilnehmer einen Arbeitsvertrag unterschrieben haben. Eine Folgemaßnahme findet ab dem 30. August 2010 statt. Interessenten können sich bei Margarete Gryta-Wensing von der QuaBeD unter Tel. (02302) 2824614 oder bei Martina Füth von der vhs Witten, Wetter, Herdecke unter Tel. (02302) 5818675 informieren.