Vier Personen bei Unfall mit LKW verletzt

INNENSTADT Vier Personen erlitten am Dienstag Morgen bei einem Unfall auf der Crengeldanzstraße leichte Verletzungen. Ein LKW übersah den roten Nissan eines 49-jährigen Gelsenkirchners und drängte ihn von der Straße.

von Von Ruhr Nachrichten

, 03.06.2008, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizistin trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon.

Die Polizistin trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon.

Eine 42-jährige Autofahrerin aus Dortmund war gegen 5.25 Uhr mit ihrem Wagen auf der Crengeldanzstraße in Richtung Ardeystraße unterwegs. In Höhe der Einmündung Otto-Seeling-Straße blinkte sie, um nach links in die Straße abzubiegen.

Weil Gegenverkehr kam, musste sie bremsen. Ein 48-jähriger LKW-Fahrer, der hinter ihr fuhr, wollte rechts an dem haltenden Auto vorbeifahren. Doch er übersah einen weiteren PKW, der sich bereits rechts neben seinem LKW befand.

Gesamtsachschaden  16 000 Euro

Der Laster berührte den roten Nissan und drückte ihn gegen die Bordsteinkante. Der Nissan drehte sich, prallte erneut gegen den LKW und stieß schließlich auch noch mit dem PKW der Dortmunderin zusammen.

Der 49 Jahre alte Nissan-Fahrer aus Gelsenkirchen erlitt bei dem Unfall ebenso leichte Verletzungen, wie der LKW-Fahrer, dessen 33-jähriger Beifahrer und die 42 Jahre alte Dortmunderin. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 16 000 Euro.