Voltigeturnier in Menglinghausen

Reitverein "Kultur Aktiv"

MENGLINGHAUSEN Auf dem Gelände des Reitvereins "Kultur Aktiv" war am Wochenende mächtig was los. Mitz einem großen Voltigeturnier wurde die neue Reithalle eingeweiht.

von Von Julia Schemmer

, 30.06.2009, 06:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Turnen auf dem Rücken der Pferde.

Turnen auf dem Rücken der Pferde.

„Gut zehn Jahre haben wir diese Halle geplant“, erklärt Vereinsvorsitzender Peter Regener. „Jetzt freuen wir uns umso mehr, dass wir auch endlich Turniere ausrichten können.“ Die Tatsache, dass der Ver-ein auf einem alten Zechen-gelände und im Außenbe-reich der Stadt liegt, er-schwerte den Bau der Halle. Regener: „Im Außenbereich kann man nicht einfach bauen, da gibt es klare Bestimmungen.“ Der Verein fand aber hoch-rangige Unterstützung: Oberbürgermeisterkandidat Ullrich Sierau habe sich schon früh für den Bau der Halle eingesetzt und mit der Durchsetzung eines langfristigen Pachtvertrags die Existenz des Schul- und Therapiebetriebs gesichert.

Auch die neuen Vorhaben von Kultur Aktiv e.V. begrüßt Sierau: „Der Verein bietet ein attraktives Angebot. Die Stadt wäre gut beraten, auch die neuen Projekte zu unterstützen.“ Bis 2020 will Kultur Aktiv ein neues Futterlager, neue Ställe und eine zweite Reithalle errichten. „Die Nachfrage bei uns ist enorm“, begründet Regener diese Absichten. „Derzeit haben wir 340 Mitglieder, 300 weitere stehen bereits auf der Warteliste.“ Bemerkenswert ist, dass der Jugendvorstand und die Voltige-Gruppe die Projektplanung eigenhändig übernommen haben. „Ich bin ja schon 59“, schmunzelt Regener und freut sich über das Engagement der Jugend. 

Schlagworte: