Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Freie Aussprache" trainiert

13.11.2007

Vreden "Jugend debattiert" - der Premiere in diesem Jahr soll im Januar 2008 die Zweitauflage folgen. Im Rahmen einer zweitägigen Fortbildung bereiteten sich jetzt Lehrkräfte des Gymnasiums Georgianum und der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule auf den bundesweit an weiterführenden Schulen laufenden Wettbewerb vor. Schon im vergangenen Jahr hatten 13 Kollegen erstmals an der Fortbildung teilgenommen, in diesem Jahr sind fünf weitere Kollegen neu hinzugekommen. Ihr gemeinsasmes Ziel: möglichst gekonnt mit ihren Schülern zu debattieren. Denn die Schüler treten im Wettbewerb an.

Die fünf neuen Kollegen im Projekt erhielten am ersten Fortbildungstag eine eigene Schulung, während alle Projektkollegen gemeinsam am zweiten Tag den Teilaspekt "freie Aussprache" in einer Debatte vertieft trainierten.

Der Verbundswettbewerb "Jugend debattiert" soll am 30. Januar nachmittags stattfinden (Vordebatten), am Vormittag des 1. Februar folgen die Enddebatten. Veranstaltungsort ist wiederum das Gymnasium Georgianum.

Die Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur als Debattanten teilnehmen, sondern auch als Juroren einbezogen werden. Auch auf das Engagement von Eltern wird gesetzt: Eine entsprechende Jurorenschulung findet am 22. Januar am Geogianum statt.

Lesen Sie jetzt