Wasserball: Oberliga-Frauen im DSV-Pokal

EHRENFELD Zum ersten Heimspiel in 2009 hat das Zweitliga-Team des SV BW Bochum am Samstag (31.) um 19 Uhr den Altmeister Rote Erde Hamm im Unibad zu Gast.

30.01.2009, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der ersten DSV-Pokal-Runde hat die Zweitvertretung des SV Blau-Weiß am Samstag (31.) den Bundesligisten ETV Hamburg im Unibad zu Gast. Anschwimmen ist um 13 Uhr. In der Oberliga konnte sich das von Sabrina Blattau betreute Team bisher klar behaupten und steht nach drei Spielen mit 6:0 Punkten 85:14 Toren auf Rang eins. Erst am letzten Samstag trat das Bundesligateam von Trainer Thilo Khil an der Alster an und bezwang dem ETV mit 2:36. "Wenn wir das Spiel gewinnen, geht es für die Zweite am 15. Februar im Viertelfinale gegen den Erstligisten Hannover", so Teammanagerin Sabine Gelse. Das Aufgebot: Svea Jägersberg Nicole Alexy, Svenja Thöne, Svenja Blattau, Stephanie Motte, Johanna Krabbe, Linn Freisewinkel, Alena Lübke, Teresa Muck, Charlotte Gabriel, Vanessa Richter, Friederike Nolting, Carolin Nischwitz, Isabell Loewendick, Ria-Lena Stein.

Jetzt soll die ganze Konzentration auf die Partie gegen den Altmeister aus Hamm liegen. "So dumme Fehler wie an der Wedau dürfen wir nicht machen. Rote Erde hat mit Sergiy Fesenko und Jochen Müller zwei erfahrene Bundesligaspieler dabei, die dies sofort ausnutzen, zumal Müller der wohl schnellste Schwimmer der Liga ist", warnt "Genscher" Wehner. Coach Frank Schumacher kann zu dieser Partie sein bestes Aufgebot ins Wasser schicken.

In der ersten DSV-Pokal-Runde hat die Zweitvertretung des SV Blau-Weiß am Samstag (31.) den Bundesligisten ETV Hamburg im Unibad zu Gast. Anschwimmen ist um 13 Uhr. In der Oberliga konnte sich das von Sabrina Blattau betreute Team bisher klar behaupten und steht nach drei Spielen mit 6:0 Punkten 85:14 Toren auf Rang eins. Erst am letzten Samstag trat das Bundesligateam von Trainer Thilo Khil an der Alster an und bezwang dem ETV mit 2:36. "Wenn wir das Spiel gewinnen, geht es für die Zweite am 15. Februar im Viertelfinale gegen den Erstligisten Hannover", so Teammanagerin Sabine Gelse. Das Aufgebot: Svea Jägersberg Nicole Alexy, Svenja Thöne, Svenja Blattau, Stephanie Motte, Johanna Krabbe, Linn Freisewinkel, Alena Lübke, Teresa Muck, Charlotte Gabriel, Vanessa Richter, Friederike Nolting, Carolin Nischwitz, Isabell Loewendick, Ria-Lena Stein.