Wasserball

Wasserball

Der Amateursport erwacht allmählich. Bereits hellwach dagegen ist eine Sportlerin aus Castrop-Rauxel. Sie spielt ab dem Wochenende um den Einzug in das Finale um die Deutsche Meisterschaft. Von Hermann Klingsieck

So schnell kann sich ein Teilnehmer-Feld reduzieren. Die Wasserballerinnen des SV Blau-Weiß Bochum mit Kim Büchter haben in der zweiten Phase der Bundesliga-Meisterrunde plötzlich drei anstatt vier Gegnern. Von Hermann Klingsieck

Mitten in der dritten Corona-Welle springt die Castrop-Rauxeler Wasserballerin Kim Büchter ins Becken. Mit dem SV BW Bochum hat sie die Chance, Meisterin der Frauen-Bundesliga zu werden. Von Jens Lukas

Dürfen sich die Amateursportler auf zeitnahe Lockerungen freuen - oder nicht? Eine Beschlussvorlage von Bund und Ländern, über die noch diskutiert wird, gibt einen ersten Hinweis darauf. Von dpa

Deutsche Meisterschaften mit Castrop-Rauxeler Beteiligung? Das gab es am Wochenende bei den U20-Meisterschaften im Wasserball. Kim Büchter landete dabei mit ihrem Team sogar auf dem Treppchen. Von Marius Paul

Aktuell trainieren die Wasserballer des SV Lünen 08 noch auf dem Trockenen. Laut den neuen Bestimmungen des Schwimmverbandes NRW wäre das aber gar nicht mehr nötig. Von Nico Ebmeier

Wegen des Coronavirus müssen auch die Wasserballer des SV Lünen seit geraumer Zeit auf ihren Sport verzichten, die Zweitliga-Saison war unterbrochen worden. Nun ist die Spielzeit beendet.

Das Coronavirus legt das gesellschaftliche Leben und den Sport lahm, Privatleute und Vereine haben finanzielle Sorgen. Wasserball-Zweitligist SV Lünen hat seine Trainer freigestellt. Von Hendrik Nachtigäller

Schwimmer, Wasserballer, Trainer und Betreuer: Schon lange ist Hubert Meier treues Vereinsmitglied des SV Lünen. An diesem Mittwoch feiert der Wassersportler seinen 80. Geburtstag.

Das Coronavirus legt den Lokalsport in Lünen lahm. Innerhalb weniger Tage haben die großen Landesverbände ihren jeweiligen Spielbetrieb in die Zwangspause geschickt. Das Corona-Protokoll. Von Timo Janisch

Das schwierig erwartete Pokalduell mit dem SV BW Bochum II gestaltete der SV Lünen souverän und deutlich für sich. Das überraschte sogar den zuvor skeptischen Trainer. Von Timo Janisch

In der ersten Runde des Pokals hatte der SV Lünen das Glück, dass ihr Gegner nicht angetreten und sie direkt weitergekommen ist. Im Spiel gegen Bochum wird es aber alles andere als leicht. Von Leonie Freynhofer

Die Lippestädter fahren gegen den Stolberger SV einen klaren Erfolg ein. Nach dem Spiel war Trainer Olaf Bispinghoff zufrieden und verteilte sogar ein Sonderlob. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Nur wenig ist beim SV Lünen über den Stolberger SV bekannt. Dennoch könnte sich das Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger als wichtig erweisen. Genau jetzt hat der SVL eine lange Krankenliste. Von Timo Janisch

Die Wasserballer des SV Lünen haben ihr wegweisendes Meisterschaftsspiel beim Tabellenletzten der Zweiten Liga West, SGW Iserlohn, deutlich mit 8:12 verloren. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Nach dem Derbysieg gegen Hamm will der SV Lünen den nächsten Erfolg einfahren. Mit Bayer Uerdingen II wartet am Sonntag eine Mannschaft voller ambitionierter Talente auf die Lüner. Von Carl Brose

Da ist er endlich: Der Wasserball-Zweitligist SV Lünen hat am Montagabend den ersten Saisonsieg gefeiert. Die Lüner siegten im Derby beim SC RE Hamm knapp -mussten aber lange kämpfen. Von Patrick Schröer

Ihren zweiten Punkt haben die Wasserballer vom SV Lünen am vergangenen Spieltag beim 10:10 gegen den Tabellendritten Aachener SV geholt. Jetzt gilt es an diese Leistung anzuknüpfen. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Ein Hühnchen haben die Wasserballer des SV Lünen am kommenden Sonntag im Lippebad mit dem Aachener SV zu rupfen: Im DSV-Pokal verloren die Lüner im September nur knapp mit 11:13. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Sie hatten sich teilweise drei Jahrzehnte nicht gesehen. Am Samstag trafen sich die ehemaligen Wasserballer des TV Werne zu einem großen Wiedersehen - und feierten bis in die Morgenstunden. Von Marcel Schürmann

Der SV Lünen hat sich im letzten Spiel des Jahres beim Favoriten SV Duisburg II trotz Personalausfällen gut präsentiert. Der Trainer lobte bei der Pleite die Leistungen seiner Nachwuchsspieler. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten SV Duisburg II könnte für die Wasserballer des SV Lünen lehrreich werden – bis zu drei Spieler fehlen dem Trainer. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Wasserball-Zweitligist SV Lünen empfängt einen alten Bekannten im Lippebad: die SGW SC Solingen/Wuppertal. Für die Lüner wird es das erste Heimspiel der Saison an einem Sonntagabend. Von Eleftherios Zavrakidis Herrero

Der SV Lünen setzt auf Kontinuität, im Kader tut sich kaum etwas. Das gilt aber nicht für die Wasserball-Regeln. Die stellen den Zweitligisten vor zusätzliche Herausforderungen. Von Timo Janisch

Die Wasserballerin Kim Büchter (16) reist derzeit von einer sportlichen Aufgabe zur anderen. Zuletzt gab es dafür auch eine Belohnung - und ein anderes Ziel hat sie schon vor Augen. Von Marcel Witte

Die heimischen Hallensportler bereiten sich fleißig auf die kommende Meisterschaftsserie vor. Wie weit sind die Ringer, Volleyballer und Wasserballer. Wie sieht’s bei den Basketballern aus? Von Carina Püntmann

Ein glänzendes Stück Vereinsgeschichte wollen die Wasserballer des TV Werne für eine Ausstellung beisteuern. Jetzt stellt sich heraus: Das gute Stück, die Schützenkette, ist verschwunden. Von Jörg Heckenkamp

Die Wasserballer des SV Lünen sind am Mittwoch, 27. Februar, im NRW-Pokal gefragt. Gegner ist ein Verbandsligist. Der SVL ist als Zweitligist also Favorit. Von Carina Püntmann

Die deutschen Wasserballer haben einen Podestplatz beim Weltcup in Berlin verpasst. Im Spiel um Platz drei gegen Olympiasieger Serbien unterlag das Team von Bundestrainer Hagen Stamm deutlich mit 9:15

Die deutschen Wasserballer haben beim Weltcup in Berlin das Finale verpasst. Nach dem 10:11 im Halbfinale nach Fünfmeterwerfen gegen Australien findet das Endspiel am Sonntag (14.30 Uhr) ohne Beteiligung

Deutschlands Wasserballer sind mit einer deprimierenden 1:14 (0:2, 0:4, 0:2, 1:6)-Niederlage gegen Italien in die Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona gestartet.

Waspo 98 Hannover hat die Dominanz von Spandau 04 in der Wasserball-Bundesliga durchbrochen und ist zum ersten Mal seit 1993 deutscher Meister.

Spandau 04 hat den nationalen Titel Nummer 37 im Visier. Duisburg ist dem Rekordmeister im Halbfinale klar unterlegen. Nun wartet in den Endspielen Waspo Hannover. Der OSC Potsdam scheitert.

Die Wasserfreunde Spandau 04 benötigen im Best of Five-Halbfinale um die Deutsche Wasserballmeisterschaft gegen den ASC Duisburg noch einen Erfolg für den Einzug ins Endspiel. Nach dem Auswärts-17:10

Die Wasserballer des SC Wedding haben in der Halbfinalserie der Erstliga-Gruppe B auch das dritte Spiel gegen Duisburg 98 verloren und können damit nicht mehr in die Top 8 der A-Gruppe aufsteigen. Das

Rekordmeister Spandau beendet die Hauptrunde auf Platz zwei und erreicht die Halbfinal-Playoffs. Neukölln und Potsdam stehen in den Viertelfinal-Play-offs.

Die Wasserballer vom SV Poseidon Hamburg müssen sich auf den Kampf gegen den Abstieg aus der Bundesliga einrichten. Nach der 11:14 (1:4, 3:3, 4:2, 3:5)-Niederlage gegen Krefeld 72 am Samstagabend in der

Die Strom- und Wasserrechnung manches Theaterabends will man lieber nicht sehen: Die Ruhrtriennale bringt Elfriede Jelineks Atom-Apokalypse von 2011 mit Gesang, Geplansche und Getier als Oper auf die Bühne.

Party auf der Insel. In Budapest feiern die Ungarn bei der Schwimm-WM einen Sport, der in Deutschland kaum Zuschauer anzieht. In und um das altehrwürdige Stadion geht's zur Sache. Der Bundestrainer wäre gerne dabei.

Bei der WM vor zwei Jahren gewann das deutsche Schwimmteam direkt zum Auftakt Edelmetall. Damals sorgten die Freiwasserschwimmer für den Erfolg. Für sie wird es dieses Mal am ersten Wochenende schwierig.

Olaf Bispinghoff im Interview

"Wir wollen uns mit den Besten messen"

Hinter Olaf Bispinghoff liegt die zweite Saison als Trainer der Zweitliga-Wasserballer des SV Lünen. Sportredakteur Benedikt Ophaus sprach mit dem 36-jährigen Bispinghoff über die Entwicklung seiner Mannschaft, Von Benedikt Ophaus

Die Zweitliga-Wasserballer des SV Lünen haben ihr letztes Saisonspiel am Sonntagnachmittag, 18. Juni, bei Bayer Uerdingen II verloren. Sie hatten mit 4:8 das Nachsehen. Mit einem Sieg hätten die Lüner Von Benedikt Ophaus

Hagen Stamm bleibt mindestens bis zur EM 2018 Wasserball-Bundestrainer. Der Vereinspräsident von Serienmeister Spandau 04 hatte im vergangenen Jahr den Posten nur übergangsweise übernommen.

Wasserball: 2. Liga West

SGW verpasst Überraschung in Duisburg

Drei Viertel lang schnupperten die Zweitliga-Wasserballer der SGW SC Rote Erde/SV Brambauer am Dienstagabend an der großen Überraschung beim Spitzenteam ASC Duisburg II. Dann verließen das Team von Coach Von Benedikt Ophaus

Die aus Bladenhorst stammende Sportlerin Kim Büchter ist im Wasser zu Hause. Ihre Laufbahn begann die 13-Jährige zunächst als Schwimmerin beim Castrop-Rauxeler Verein SC Hellas. Mittlerweile hat sie zwar Von Philip Wihler

Externe Neuzugänge sind bei den Zweitliga-Wasserballern des SV Lünen eine absolute Rarität. Der Verein ist dazu verdammt, auf die Jugend zu setzen. „Und das machen wir gerne“, sagt SVL-Trainer Olaf Bispinghoff. Von Benedikt Ophaus

Die Einstellung stimmte. Und doch mussten die Zweitliga-Wasserballer der SGW Rote Erde/SV Brambauer in ihrem ersten Saisonspiel am Freitagabend bei Aufsteiger Iserlohn eine 6:7-Niederlage hinnehmen.

Die deutschen Wasserballer haben nach dem Olympia-Ticket für Peking auch den Sieg beim Qualifikationsturnier im rumänischen Oradea gefeiert.

Deutschlands Wasserball-Frauen haben das achttägige Olympia-Qualifikationsturnier von Imperia in Italien mit Platz acht beendet. Das Team kam zum Abschluss des Turniers zu einem achtbaren 12:13 (4:2,

Die deutschen Wasserballer müssen in der Vorrunde der Europameisterschaft vom 4. bis 13. Juli in Malaga gegen Titelverteidiger Serbien, Rumänien, Italien, Russland und Mazedonien antreten. Das ergab die

Knapp einen Monat dauert es noch, dann starten die Wasserballer der SGW SC Rote Erde/SV Brambauer in die neue Saison in der 2. Liga. Es dürfte eine schwierige Spielzeit werden für Brambauer. Und gleich

Keine Olympia-Teilnahme, kein WM-Start, kaum Nachwuchs - und künftig weniger oder gar keine Förderung? Deutschlands Wasserball hat eine ungewisse Zukunft.

Dass sie beide am 26. August 1956 zur Welt gekommen sind, ist Zufall. Dass Franz-Josef Richter und Klaus Winterkemper beste Freunde werden, die Leidenschaft zum Wasserball finden und sich über Jahrzehnte Von Benedikt Ophaus

Der Kampf gegen das grüne Wasser im Wasserball- und Turmspringerbecken scheint für einige Olympia-Athleten offenbar gesundheitliche Folgen zu haben.

Wasserball-Bundesliga

Hoffnung ruht auf Kim Illinger

Die Wasserball-Bundesliga der Frauen startet am 8. November in die neue Saison. Mit da´bei auch der Rekordmeister.

Wasserball-Zweitligist SV Lünen hat das letzte Saisonspiel am Samstag, 25. Juni, beim SV Blau-Weiß Bochum mit 9:13 verloren. Die Lüner beenden die Saison auf dem sechsten Platz. Vizemeister Bochum hingegen Von Benedikt Ophaus

Im letzten Spiel der Wasserball-Saison bekommt es Zweitligist SV Lünen mit einem harten Brocken zu tun. Für das Team von Trainer Olaf Bispinghoff geht es am Samstag zum Tabellendritten SV Blau-Weiß Bochum. Von Steven Roch

Denkbar knapp haben die Zweitliga-Wasserballer des SV Lünen am Dienstagabend im vorletzten Saisonspiel einen Punkt beim Tabellenvierten Düsseldorfer SC verpasst. Die Gäste unterlagen mit 9:10. Für den Von Benedikt Ophaus

Die Zweitliga-Wasserballer der SGW SC Rote Erde/SV Brambauer sind beim Tabellendritten SWG SC Solingen/Wuppertal am Samstag der klare Außenseiter. Doch mit dieser Rolle kann die Mannschaft gut leben. Von Benedikt Ophaus