Bergsteiger im Yosemite-Nationalpark in den Tod gestürzt

,

Washington

, 03.06.2018, 06:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Bergsteiger sind gestern im Yosemite-Nationalpark im US-Staat Kalifornien tödlich verunglückt. Nach einer Mitteilung der Parkverwaltung stürzten die beiden vom Felsen El Capitan in den Tod. Über die näheren Umstände des Unglücks und die Identität der Opfer wurden keine Angaben gemacht. Der El Capitan gilt als Wahrzeichen des Parks und ist vor allem bei Freikletterern sehr beliebt.

Schlagworte: