21-jähriger Motorradfahrer tot: Verdacht auf Straßenrennen

Ein Motorradfahrer ist in Düsseldorf mit einem Kleintransporter zusammengestoßen und ums Leben gekommen - die Polizei geht Hinweisen auf ein illegales Straßenrennen nach. Der junge Mann (21) hatte am frühen Sonntagmorgen an einer Kreuzung eine rote Ampel überfahren und war mit seiner Maschine gegen das Fahrzeug einer 36-Jährigen geprallt, wie die Beamten mitteilten. Die Frau hatte Grün und wollte auf die Straße einbiegen.

,

Düsseldorf

, 03.06.2018, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es bestehe der Verdacht, dass sich der Mann ein Rennen mit einem weiteren Autofahrer lieferte, sagte ein Polizeisprecher. Zeugen sprachen demnach von lauten Motorengeräuschen. Beide Fahrzeuge sollen mit hoher Geschwindigkeit nebeneinander gefahren sein, der ebenfalls 21-jährige Autofahrer kam jedoch vor der roten Ampel zum Stehen. Für die weiteren Ermittlungen wurden sein Fahrzeug und der Führerschein sichergestellt.