Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spatenstich ohne Ministerin

06.06.2018
Spatenstich ohne Ministerin

Auf dem Campus finden Musikveranstaltungen statt.Brede © Arndt Brede

Selm. Wo früher das Stadion in Salem war, nämlich an der Kreisstraße gegenüber dem Selmer Gymnasium, sieht es jetzt ganz anders aus.

Es gibt eine riesige gepflasterte Fläche, an der Arbeiter schon seit vielen Wochen schuften, damit sie fertig wird. Warum haben diese Männer aber so schwer und so viele Wochen gearbeitet? Damit diese Fläche zum Stadtfest pünktlich fertig wird. Deshalb hat Selms Bürgermeister Mario Löhr auch darauf gedrängt, dass die Arbeiten zügig vorangehen.

Und warum ist das für den Bürgermeister so wichtig? Weil dieser Platz, Campus genannt, Schauplatz von großen Veranstaltungen Selmer Stadtfestes im Jahr 2018 wird und somit dem Stadtfest einen noch besseren Ruf verleihen soll.

Denn waren die Musikveranstaltungen des Stadtfestes bisher vor dem Bürgerhaus im Selmer Zentrum, haben die Besucher auf dem neuen Campus jetzt noch viel mehr Platz.

Zur Einweihung des Campus am Donnerstag, 14. Juni, sollte auch die NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach kommen, um den sogenannten Spatenstich für eine neue Zweifach-Turnhalle am Campus zu vollziehen. Aber die Stadt hat jetzt die Nachricht erreicht, dass die Ministerin keine Zeit hat.

Arndt Brede