Weltmeisterschaft 2018

Weltmeisterschaft 2018

Randale von Fußballfans aus Unna

Unnas Bushaltestellen bestehen aus Sicherheitsglas

Randalierer zerstörten in Unna die Scheibe einer Haltestelle. Verletzt hat sich niemand, denn das Glas hat besondere Eigenschaften. Von Stephanie Tatenhorst

Ruhr Nachrichten WM-Geschichten

Metzelder und Kehl: Das Scheitern als Chance

Die Deutsche Nationalmannschaft steht vor einem Wendepunkt. Wie schon 2000. Damals bekamen Spieler wie Christoph Metzelder und Sebastian Kehl die Chance – und ergriffen sie.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Als der Fußball über die Kinoleinwand rollte

Der Fernseher war für die Dortmunder bei den ersten Weltmeisterschaften noch ein fremdes Wesen. Doch auf bewegte Bilder von den Spielern mussten sie dennoch nicht verzichten. Von Michael Schuh

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Gerd Kolbe und Ullrich Sierau erlebten die WM in Rostow

2006 kümmerte sich Gerd Kolbe um die Organisation der WM in Dortmund. 2018 unterstützte er die WM-Planungen in der Partnerstadt Rostow am Don. Er war für ein Spiel dort – und traf einen BVB-Profi. Von Peter Wulle

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Die Politik beendete August Lenz‘ Traum von der WM

Der BVB-Spieler August Lenz hatte vor der WM 1938 neun Tore in 14 Länderspielen erzielt. Doch für die Weltmeisterschaft in Frankreich wurde er aufgrund deutscher Großmachtpolitik nicht nominiert. Von Michael Schuh

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Emmas „Schuss aus einer anderen Galaxie“

Von der Grundlinie aus drosch BVB-Legende Lothar Emmerich bei der WM 1966 in Birmingham den Ball in den Tor-Giebel. Spaniens Torhüter schüttelte noch Jahrzehnte später den Kopf über das Tor.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Vier Treffer in sieben Minuten – ein Tor für die Ewigkeit

Das Halbfinale bei der WM 2014 war geschichtsträchtig. Deutschland gewann 7:1 gegen Gastgeber Brasilien. Vier Tore fielen binnen sieben Minuten. Bald steht das Tor aus Belo Horizonte in Dortmund.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Jahrhunderttorschütze Lars Ricken wurde ohne Einsatz Vize-Weltmeister

Lars Ricken ist der Jahrhunderttorschütze des BVB. Mit seinem Tor im Champions-League-Finale 1997 trug er sich in die Geschichtsbücher ein. Was viele nicht wissen: Er ist auch Vize-Weltmeister.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Siggi Held eröffnet Torreigen

Bei der Weltmeisterschaft 1966 in England war der blonde Flügelflitzer einer von vier BVB-Akteuren. Held traf bereits in der 16. Minute -

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Wie Dortmund WM-Stadt wurde

Dass das Westfalenstadion 1974 eine WM-Arena wurde, war keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil: Es war nicht nur dem Umstand zu verdanken, dass eine andere Stadt verzichten musste.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

David Odonkor und seine märchenhafte Flanke

David Odonkors Einsatz bei der WM 2006 hatte märchenhafte Züge, war er doch gegen Polen erst wenige Minuten zuvor eingewechselt worden.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Wie der verhinderte Torjäger Frank Mill dennoch seine Chance nutzte

Dem früheren BVB-Torjäger Frank Mill gelang es nicht, bei der Weltmeisterschaft 1990 eine entscheidende Rolle zu spielen. Abgestaubt hat er trotzdem.

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Heini Kwiatkowski war 1954 der tragische WM-Held

Vor dem Finale von 1954, das als das „Wunder von Bern“ in die WM-Geschichte einging, gab es in der Vorrunde für die deutsche Elf schon eine Begegnung mit Ungarn. Sie wurde zum Debakel - vor allem für den Torwart des BVB. Von Peter Wulle

Ruhr Nachrichten Mario Götze

Mario Götze schoss bei der WM 2014 ein Tor für die Ewigkeit

Es ist die 113. Minute im WM-Finale 2014. Deutschland gegen Argentinien. Andre Schürrle flankt kurz von der Grundlinie von links. Mario Götze steht an der Ecke des Fünf-Meter-Raums frei, lässt den Ball Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Das Westfalenstadion war 2001 Schauplatz der knappsten WM-Qualifikation aller Zeiten

Die deutsche Nationalmannschaft ist noch nie an der sportlichen Qualifikation zur Fußball-WM gescheitert. Einmal wurde es aber knapp. Die Entscheidung fiel 2001 im Westfalenstadion.

Eike Immel blieb der WM-Titel 1990 verwehrt, aber er ist der Torwart mit den zweitmeisten Bundesligaeinsätzen nach Oliver Kahn und zweimaliger Vize-Weltmeister. Doch wer weiß das noch?

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Dettmar Cramer, der Fußball-Weltenbummler aus Körne

Trainer-Legende Dettmar Cramer hat nicht nur rund um den Globus Fußball gelehrt und den FC Bayern zu zwei Europapokal-Triumphen geführt. Er hat auch den TuS Eving-Lindenhorst trainiert – und eine WM-Geschichte

Ruhr Nachrichten Dortmunder WM-Geschichten

Als Aki Schmidt auf Branco Zebec traf

Oft trifft man sich ja zwei Mal im Leben: Als Aki Schmidt bei der WM 1958 in Schweden auf einen gewissen Branco Zebec traf, hat er nicht gedacht, dass er den jugoslawischen Gegenspieler mal als BVB-Trainer

Ruhr Nachrichten Fußballweltmeisterschaft 2018

Michael Kruska folgt der Nationalmannschaft auf der ganzen Welt

Der Dortmunder Michael Kruska ist am Sonntag dabei, wenn die deutsche Nationalmannschaft in Moskau ihr erstes Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 gegen Mexiko bestreitet. Der 50-Jährige begleitet Von Jana Klüh

Ruhr Nachrichten Erich Schanko und seine WM-Geschichte

So wurde BVB-Legende Erich Schanko 1954 um seinen WM-Traum gebracht

Wenn man Erich Schanko, den BVB-Abwehrrecken mit der hohen Stirn, auf die WM 1954 in der Schweiz ansprach, traten selbst Jahrzehnte später noch Tränen der Enttäuschung in seine Augen. Er war eigentlich

Ruhr Nachrichten Wissenschaftler berechnen Ausgang der Fußball-WM

Weltmeister steht für TU-Wissenschaftler fest

Noch bevor bei der Fußball-WM in Russland der erste Ball rollt, steht in Dortmund der Gewinner bereits fest. Geht es nach Wissenschaftlern der TU Dortmund, lässt sich der Ausgang der WM nämlich berechnen. Von Michael Schuh

Ruhr Nachrichten Ein WM-Outfit für weniger als 20 Euro

Auch ohne Deutschlandtrikot schick für die WM

Wer bei der WM Flagge zeigen will, braucht nicht gleich das originale Deutschlandtrikot zu kaufen. Unsere Praktikantin Alina Wortmann hat sich in der City auf die Suche nach einem individuellen Fandress begeben.

Die Fußballstadt Dortmund hat in diesem Jahr kein großes Public Viewing zur Weltmeisterschaft. Das Spektakel auf dem Friedensplatz fällt aus. Wer trotzdem mit anderen Fußball-Fans die WM-Spiele sehen Von Jana Klüh

So nah kommen dem WM-Pokal sonst nur echte Weltmeister: 200 Leser der Ruhr Nachrichten durften am Dienstagabend im Deutschen Fußballmuseum exclusiv den Siegerpokal der Deutschen Meisterschaft aus dem

WM-Kader-Präsentation im Fußballmuseum

„Die Frauen in Südkorea lieben Marco Reus“

Großer Rummel am Dienstagvormittag in Dortmund: Bundestrainer Joachim Löw hat im Fußballmuseum den vorläufigen Kader der Fußball-Nationalmannschaft für die WM bekanntgegeben. Mehr als 200 Journalisten, Von Jana Klüh

WM-Kader wird im Fußballmuseum Dortmund verkündet

Die Fassade des DFB-Fußballmuseum wird zum riesigen Paninibild

Die deutschen Fußballfans schauen am Dienstag nach Dortmund: Im Fußballmuseum gibt Bundestrainer Joachim Löw ab 12.30 Uhr den vorläufigen WM-Kader bekannt. Drinnen können Fans nicht dabei sein. Aber vor Von Jana Klüh