Weltstars sind zu Gast im Bochumer Musikforum

Saison 2017/18

Viele neue Freunde haben die Bochumer Symphoniker seit dem Einzug Ende Oktober in ihr neues Haus, das Musikforum am Marienplatz 1. Und viele Konzerte waren seitdem ausverkauft.Jetzt hat Generalmusikdirektor Steven Sloane. Das Programm für die Saison 2017/18 vorgestellt und auch das ist vielfältig und hochkarätig besetzt.

BOCHUM

, 11.05.2017, 13:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weltstars sind zu Gast im Bochumer Musikforum

Das Musikforum Bochum bietet auch in der Spielzeit 2017/18 ein ambitioniertes Programm.

Herzstücke des Spielplans sind die Reihen "Bosy Symphonie", im September mit einem kleinen Beethoven-Klavierkonzert-Zyklus, aber auch mit Mahlers neunter Sinfonie im März, und dem ersten Akt von Wagners "Walküre" konzertant im April.

Stark besetzt sind die Matineen sonntags um 11 Uhr. Pianist Christian Zacharias ist dort zu gast, Albrecht mayer, der Solooboist der Berliner Philharmoniker und Klarinettistin Sabine Meyer. Das Konzert mit dem Blockflötenvirtuosen Stefan Temmingh bringt am 4. März mal andere Klangfarben in den Konzertsaal.

"Acht Jahreszeiten"

Für die Reihe "Bosy Concerto" und ihre Beschäftigung mit Alter Musik haben die Symphoniker einen Experten an ihrer Seite: Barockgeiger Enrico Onofri studiert mit dem Orchester Musik von Vivaldi, Telemann, Händel, Mozart und Boccherini ein (Samstags um 20 Uhr).

Auch ohne Dirigent, geleitet von Konzertmeister Raphael Christ, spielen die Symphoniker: "Acht Jahreszeiten" von Vivaldi und Piazzola (29.11.), Bartók und Mozart (14.2.) und Mozart und Haydn (9.5.). Eine Kammerkonzertreihe rundet das Programm ab.

Der Abo-Verkauf der beginnt am 29.5., Einzelkarten gibt es ab 28.6., Tel. (0234) 9108666.

Lesen Sie jetzt