Werke des Berliner Bildhauers Wieland Förster

DASA-Ausstellung

DORSTFELD In der DASA gibt es für noch bis zum 26. Juni die Werke des Berliner Bildhauers Wieland Förster zu sehen. "Der Torso als Ganzes" ist der Name der Ausstellung.

07.05.2009, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Werke des Berliner Bildhauers Wieland Förster

Eines der ausgestellten Werke .

Die weiblichen Torsi dagegen sind ganz anders: Vitalität und Sinnlichkeit sind die Merkmale der drei Daphne-Skulpturen, einer Hommage an die Figur der antiken Daphne. Eine ganz andere Frau steht im Mittelpunkt der im Eingangsbereich der Galerie ausgestellten Porträt-Plastiken: Der „Kopf“ von Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, 38 cm groß, thront in einer Reihe mit den Häuptern von Schauspieler Bernhard Minetti, Dirigent Otmar Suitner und Autor Jean Genet. „Die verschiedenen Bronzetöne zeigen die unterschiedlichen Gesichtsfarben“, sagt Angelika Förster. Eine knappe Stunde später ist die Eröffnung vorbei. Nach langem Betrachten, Sinnieren und Staunen verlassen die ersten der ca. 40 Besucher die Galerie. Auch die grauhaarige Dame ist verschwunden.

Schlagworte: