Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Werner von Braunschweig
Dem Autor folgen:

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Pfarrhaus-Prozess: Pater James am 25. April als Zeuge geladen

Im „Pfarrhaus-Prozess“ steht in Woche nach Ostern eines der Aufsehen erregendsten Halterner Gewaltverbrechen der letzten Jahre im Fokus – der Raubüberfall auf Pater James von St. Sixtus. Von Werner von Braunschweig

Abgehörte Telefonate: Seit Wochen stehen sie im Voodoo-Prozess um Ausbeutung in Bordellen in Selm und Castrop-Rauxel auf der Agenda. Am Mittwoch ging es dabei auch um Ärger mit einem Blitzer. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Essen

Immer wieder ohne Führerschein unterwegs: Dorstener (43) muss ins Gefängnis

Nach drei Pkw-Einkaufsfahrten trotz fehlenden Führerscheins muss ein Bauarbeiter aus Dorsten jetzt für mehrere Monate ins Gefängnis. Das ergab am Montag ein Prozess am Essener Landgericht. Von Werner von Braunschweig

Ein erschütternder Missbrauchsfall beschäftigt jetzt das Bochumer Landgericht. Der Täter war 15, die Opfer gerade sechs und sieben Jahre alt. Tatort war ein Swimmingpool. Von Werner von Braunschweig

Der Angeklagte im Schalla-Prozess behauptet, anatomisch gar nicht in der Lage zu sein, einen Menschen zu würgen. Die Nebenanklage glaubt das nicht – und kann auch Beweise vorlegen. Von Werner von Braunschweig

Ein Geistlicher hat im Urlaub in Assisi den Einbruch in sein Gemeindehaus „live“ verfolgt. Das wurde am Dienstag im Prozess gegen die „Pfarrhaus-Bande“ bekannt. Von Werner von Braunschweig

Missbraucht, gedemütigt und gequält: Ein anfangs vierjähriges Mädchen soll jahrelang in die sexuellen Fänge seines Stiefvaters geraten sein. Die Richter verhängten fast sieben Jahre Haft. Von Werner von Braunschweig

Ex-Bachelor-Kandidatin Carina Spack steht am 22. Mai vor Gericht. Der 22-jährigen Influencerin wird Unfallflucht vorgeworfen. Sie ist sich keiner Schuld bewusst - und dennoch aufgeregt. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Ostwall-Raser

Raser muss Geldstrafe zahlen und den Führerschein für acht Monate abgeben

Nach einem nächtlichen Autorennen mit Tempo 130 muss ein 22-jähriger Raser aus Eving endgültig eine Geldstrafe in Höhe von 2500 Euro bezahlen. Das ergab am Donnerstag ein Berufungsprozess. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Bestohlener Pfarrer reiseunfähig: Richter denken über einen Ortstermin nach

Im Prozess gegen die drei mutmaßlichen Mitglieder der „Pfarrhaus-Bande“ droht womöglich eine Verlängerung. Anlass ist der Gesundheitszustand des Pfarrers im Fall mit der wohl größten Beute. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Pfarrhaus-Prozess: Geistlicher (56) betrauert den Verlust von Erinnerungsstücken

Mit der Vernehmung weiterer Zeugen ist am Dienstag in Bochum der Prozess um die Serie von Einbrüchen in Pfarrhäuser in Haltern, Castrop-Rauxel, Dortmund und Umgebung fortgesetzt worden. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten "Pfarrhaus-Bande"

Sensible Dokumente gestohlen: Pfarrer bat den Bischof um seine Abberufung

Im Prozess um die Serie von Einbrüchen in Pfarrhäuser in Haltern, Castrop-Rauxel, Dortmund und Umgebung hat ein erster Pfarrer ausgesagt. Der Geistliche hatte riesige Sorge wegen der Beute. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Prozess

Missbrauch: Dorstener Arzt soll 14-Jährigen ausgenutzt haben

Ein Dorstener Arzt soll einen 14-jährigen Jugendlichen sexuell ausgenutzt haben. Vor Gericht kamen dem Mediziner die Tränen. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Prozess nach Pfarrhaus-Einbruch in Henrichenburg: Angeklagtes Trio schweigt

Sieben Monate nach einem dreisten Tresor-Diebstahl in Henrichenburg stehen drei mutmaßliche Mitglieder der sogenannten „Pfarrhaus-Bande“ vor Gericht. Zum Auftakt herrschte Schweigen. Von Werner von Braunschweig

Ein Jahr nach dem brutalen Überfall auf Pater James von St. Sixtus Haltern stehen drei mutmaßliche Mitglieder der sogenannten „Pfarrhaus-Bande“ vor Gericht. Zum Auftakt herrschte Schweigen. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Einbruchserie in Geisecke und Umgebung: Serientäter (28) akzeptiert seine Strafe nicht

Das Urteil gegen den Profi-Einbrecher, der auch in Schwerte zugeschlagen hat, ist noch nicht das letzte Wort. Der 28-Jährige hat Revision eingelegt - die Akten gehen zum Bundesgerichtshof. Von Werner von Braunschweig

Weil sie auf eine „Fake-E-Mail“ reagiert hat, hat eine Sachbearbeiterin in einem Halterner Unternehmen ihren Job verloren. Doch die Frau will den sofortigen Rauswurf nicht akzeptieren. Von Werner von Braunschweig

Im Voodoo-Prozess um Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel, Selm und Dorsten hat der Hauptangeklagte Frauen offenbar mit der Schilderung von paradiesischen Zuständen nach Europa gelockt. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Überfall in Dortmund

14 Raubzüge in 20 Jahren: Chef-Duo der "Panzerfaust-Bande" droht die Sicherungsverwahrung

Nach einer Serie von Überfällen auf Geldtransporter drohen den Mitgliedern der sogenannten "Panzerfaust-Bande" empfindliche Strafen – Ende 2015 hatte die Bande in Bodelschwingh zugeschlagen. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Essen

Anklage: Ertappter Ladendieb (21) schwang plötzlich ein Küchenmesser

Einem mutmaßlichen Ladendieb (21) aus Dorsten droht möglicherweise eine Zwangseinweisung in die geschlossene Psychiatrie. Er soll nun mit Blick auf seine Schuldfähigkeit begutachtet werden. Von Werner von Braunschweig

Mit der Befragung eines Brandsachverständigen ist am Montag der Waffelino-Prozess fortgesetzt worden. Besonders aufhorchen ließen dabei auch Details zu einer „verschwundenen“ Kaffeemaschine. Von Werner von Braunschweig

Nach einer Serie von Einbrüchen in freistehende Wohnhäuser in Schwerte und Umgebung hat das Bochumer Landgericht am Freitag einen Profi-Einbrecher (28) zu drei Jahren Haft verurteilt. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Beutezüge mit präparierter Jacke

„Professionell kriminell“: Richter gewähren Seriendieb mit Klau-Jacke Bewährungs-Chance

Lange Serie, kurzer Prozess: Nach mehreren Trickdiebstählen mit einer „Klau-Jacke“ in Dorsten und Umgebung ist ein Seriendieb (42) zu anderthalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Ladendieb (42) trickste mit präparierter „Klau-Jacke" - auch in Dorsten

Ein 42-jähriger Familienvater hat vor dem Bochumer Landgericht eine Serie von Ladendiebstählen in Dorsten und Umgebung zugegeben. Häufig war dabei eine präparierte „Klau-Jacke“ im Spiel. Von Werner von Braunschweig

Im „Voodoo-Prozess" um Zwangsprostitution in Castrop-Rauxel und Umgebung hat der Hauptangeklagte die angebliche Unwissenheit der betroffenen Frauen als pure Schauspielerei abgetan. Von Werner von Braunschweig

„Das war die krasseste Situation meines Lebens.“ Mit diesen Worten hat ein rund um den Dortmunder Hafen aktiver Drogenhändler seine Verstrickung in einen 20-Kilo-Deal in Schweden zugegeben. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Geldtransport-Überfall

Prozess gegen „Panzerfaust-Bande“ neigt sich dem Ende zu: Urteile sollen Mitte März fallen

15 Geldtransporter-Überfälle in 20 Jahren: Der Prozess gegen die auch in Dortmund aktive „Panzerfaust-Bande“ ist auf die Zielgerade eingebogen. Nach acht Monaten naht ein Urteil. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Einbruchsserie: Angeklagter auch hinsichtlich des zweiten Schwerter Beutezugs belastet

Im Prozess um die Einbruchsserie in Schwerte und Umgebung ist der Angeklagte unter Druck geraten. Ein mutmaßlicher Komplize wies dem 28-Jährigen indirekt die Rolle des Bandenchefs zu. Von Werner von Braunschweig

Im Voodoo-Prozess um Zwangsprostitution in Selm, Castrop-Rauxel und Dorsten hat am Montag ein neues Kapitel begonnen. Nach monatelangen Zeugenbefragungen, geht es nun um abgehörte Telefonate. Von Werner von Braunschweig

Die Urteile gegen die drei führenden Köpfe der auch in Dorsten aktiven „Tobaccoland-Bande“ sind noch nicht das letzte Wort. Das Trio wehrt sich beim Bundesgerichtshof gegen die Haftstrafen. Von Werner von Braunschweig

Nach einer Serie von Straftaten rund um den Dortmunder Hauptbahnhof steht ein Drogenabhängiger in Bochum vor Gericht. Der 18-Jährige gleicht laut Anklage einer Art „tickenden Zeitbombe“. Von Werner von Braunschweig

Im „Voodoo-Prozess“ um Zwangsprostitution in Bordellen in Selm, Castrop-Rauxel und Dorsten ist jetzt bekannt geworden, dass Belastungszeugen offenbar massiv eingeschüchtert worden sind. Von Werner von Braunschweig

Die Urteile gegen die drei führenden Köpfe der Dortmunder „Tobaccoland-Bande“ sind noch nicht das letzte Wort. Das Trio wehrt sich beim Bundesgerichtshof gegen die empfindlichen Haftstrafen. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Bochum

Einbruchsserie rund um Schwerte: Angeklagter (28) legt Teilgeständnis ab

Mindestens zweimal soll ein Serieneinbrecher vor drei Jahren auch in abgelegenen Wohnhäusern in Schwerte zugeschlagen haben. Einen Coup gab der 28-jährige Angeklagte am Dienstag zu. Von Werner von Braunschweig

Die Freisprüche im Säuglingsmisshandlungs-Prozess gegen ein inzwischen getrennt lebendes Elternpaar aus Bork und Herten sind noch nicht das letzte Wort. Von Werner von Braunschweig

Im Prozess um die Einbruchsserie in Schwerte und Umgebung hat eine Hausbesitzerin von einem winzigen Glücksmomenten berichtet - die Frau hatte vor den Tätern erfolgreich Schmuck versteckt. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Jugendschöffengericht Hagen

Baumaschinen gestohlen: Schwerter Jungunternehmer (22) erhält Bewährungschance

Vor mehr als einem Jahr stahl ein Jungunternehmer (22) aus Schwerte nachts in Serie am Straßenrand abgestellte Baumaschinen. Die Hagener Richter gewährten dem dreisten Dieb eine Chance. Von Werner von Braunschweig

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die umstrittene Abschiebung von Sami A. nach Tunesien nachträglich legalisiert. Eine Klage des mutmaßlichen Leibwächters Bin Ladens wurde abgewiesen. Von Werner von Braunschweig

Im Prozess um eine Serie von Einbrüchen in freistehende Wohnhäuser in Schwerte und Umgebung haben am Dienstag die ersten Opfer ausgesagt. Sie sprachen von Verärgerung, Wut und Unbehagen. Von Werner von Braunschweig

Haschisch, Kokain, Amphetamine: Zwei mutmaßliche Schwergewichte der Drogendealer-Szene stehen in Bochum vor Gericht. Einer der Hauptumschlagplätze lag laut Anklage am Dortmunder Hafen. Von Werner von Braunschweig

Vor drei Jahren sorgte ein Gastwirt aus Lütgendortmund für ein folgenschweres Silvesterunglück in Datteln. Jetzt hat der Bundesgerichtshof die Strafe bestätigt. Von Werner von Braunschweig

14 Knochenbrüche: Dass der kleine Junge misshandelt wurde, steht in den Augen des Richters außer Frage. Trotzdem gab es am Mittwoch zwei „unbefriedigende“ Freisprüche. Von Werner von Braunschweig

Im Säuglingsmisshandlungs-Prozess gegen einen Kindsvater aus Bork hat die Staatsanwaltschaft am Montag am Bochumer Landgericht einen Freispruch für den 24-Jährigen beantragt. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Dortmund

Überfall auf bft-Tankstelle: Staatsanwalt fordert bis zu fünfeinhalb Jahre Haft

Im Prozess um den Überfall auf die bft-Tankstelle an der Borker Straße hat die Staatsanwaltschaft empfindliche Haftstrafen beantragt - einer von drei Tätern soll indes eine Chance bekommen. Von Werner von Braunschweig

Nach drei Brandstiftungen verhängen die Richter gegen zwei Feuerwehrmänner einmal Jugendhaft und einmal Bewährung. Die Urteilsbegründung am Bochumer Landgericht wurde zur Standpauke. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Essen

Dorstener Misshandlungsdrama: Staatsanwaltschaft fordert drastische Haftstrafen

Im Prozess um die mutmaßliche Misshandlung eines Kleinkindes aus Dorsten hat die Staatsanwaltschaft hohe Strafen beantragt: Elf Jahre Haft für den Stiefvater, vier Jahre für die Mutter. Von Werner von Braunschweig

Der Prozess gegen einen Vater aus Bork geht in die Verlängerung. Eigentlich war in dieser Woche ein Urteil geplant - doch die mitangeklagte Mutter präsentierte überraschend neue Details. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Belästigung im „Maritimo“

Lüner „Grapscher“ muss 7500 Euro Geldstrafe bezahlen

Nach der sexuellen Belästigung einer Mitarbeiterin eines Freizeitbades führte die Spur später per Zufall zu einem „Grapscher“ nach Lünen. Jetzt wurde der 27-Jährige endgültig verurteilt. Von Werner von Braunschweig

Ein verurteilter Sexualstraftäter steht seit Dienstag erneut vor Gericht. Nach einer mutmaßlichen Doppel-Vergewaltigung in Hörde droht dem 51-Jährigen jetzt sogar die Sicherungsverwahrung. Von Werner von Braunschweig

Nach einer Bluttat vor einer Dorstener Kneipe ist ein Vater aus Marl vom Vorwurf des Totschlags-Versuchs freigesprochen worden. Ein Messerstich wurde als Verteidigung in Notwehr eingestuft. Von Werner von Braunschweig