Westnetz

Westnetz

Folgen von Deal zwischen RWE und Eon

DEW21 könnte wieder komplett kommunal werden

Noch immer ist unklar, welche Folgen die geplante Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch Konkurrent Eon für die Arbeitsplätze in Dortmund hat. Das Geschäft der Energieriesen könnte aber Folgen für die Von Oliver Volmerich

Große Teile des Schermbecker Ortskerns hatten am Dienstagnachmittag keinen Strom. Eine Lösung war nach rund einer Stunde aber gefunden. In einigen Straßen dauerte es etwas länger, bis die Lichter wieder angingen. Von Berthold Fehmer

Hunderte Besucher

Am Windpark ging es rund

Sonnenschein, kostenloses Essen und Trinken, Informationen rund um erneuerbare Energien: Da kamen auch etliche jener Bürger, die monatelang der Errichtung des „SL Windparks Lühlerheim“ kritisch gegenübergestanden hatten. Von Helmut Scheffler

Die Kaffeemaschine wird bei einigen Selmern am Mittwochmorgen stillgestanden haben. Der Grund: Ein Stromausfall an der Ludgeristraße und der Straße Auf der Horst. Einen Fehler konnte der Strombetreiber Von Jessica Hauck

Die Stadt Castrop-Rauxel baut Dienstag und Mittwoch einige Laternen ab: In der Gasse am Altstadt-Markt zwischen Bäckerei Grobe und Targobank werden Doppel-Laternen durch LEDs ersetzt. Das soll Fußgängern Von Tobias Weckenbrock

Die Bäume sind gefällt, die Beton-Pflanzkübel sind entfernt – von den angekündigten Bauarbeiten in der Lippestraße ist aber ansonsten nichts zu sehen. „Wir haben bei der Ausschreibung bislang keine leistungsfähige Von Michael Klein

Drei Stunden ohne Strom - das kommt am Sonntag, 7. Mai, auf die Anwohner am Castroper Markt und in den angrenzenden Straßen zu. Was ist der Grund? Was sagt Energieversorger Westnetz? Sind auch die Geldautomaten Von Abi Schlehenkamp

Seit Montag brummt es in Werne in der Abzweigung von der Horneburg hin zum Stadtsee. Die Unterführungsarbeiten für die neuen Strom- und Gasleitungen von Westnetz haben begonnen. Wir haben Informationen Von Jan Hüttemann

Auf der großen Baustelle an der Werner Saline werden Gas- und Stromleitungen verlegt. Dazu müssen die Arbeiter sehr tief bohren, um unter dem Hornebach hindurchzukommen. Schon seit dem 6. März sind sie dort beschäftigt.

In Barkenberg fehlen Stromanschlüsse

Kein Saft für eine Elektrotankstelle

Zum vierten Mal gibt es einen ganz besonderen Print-Lokalteil: die Leser-Zeitung. Die Themen haben zu einem Großteil Leserinnen und Leser der Dorstener Zeitung beigesteuert. Sie haben uns Vorschläge geschickt, Von Claudia Engel

Da in dieser Woche zwischen Drensteinfurt und dem Umspannwerk Ascheberg an der Altefeldstraße ohnehin 5,5 Kilometer Stromleitungen verlegt werden sollten, hätte bequem ein Leerrohr für Glasfaser dazu Von Sylvia vom Hofe

Störung in 10.000-Volt-Leitung

In Teilen Olfens war am Sonntag der Strom weg

In Teilen von Olfen ist am Sonntagnachmittag der Strom ausgefallen. Grund dafür war eine Störung in einer 10.000-Volt-Leitung, wie Westnetz-Sprecherin Judith Meuter auf Anfrage erklärte. Von Karim Laouari

Spezialfahrzeug wird aufgestellt

Kanalbrücke: Nächste Woche gibt es wieder Staus

Auf der Borkener Straße an der Kanalbrücke in Fahrtrichtung Innenstadt muss am Montag und Dienstag (28. und 29. November) wieder mit Staus gerechnet werden.

Auto an Auto, soweit das Auge reichte: Bis weit hinter das Central-Kino-Center in Holsterhausen reichte der Verkehrsstau am Donnerstagvormittag auf der Borkener Straße (B224), der durch Baumaßnahmen an Von Anke Klapsing-Reich

Westnetz baut neue Anlage

Dorsten braucht mehr Gas

Westnetz verstärkt das Gasnetz in Dorsten. Grund hierfür ist nach Angaben des Unternehmens eine erhöhte Gasnachfrage, die die Errichtung einer zusätzlichen Gasdruckregel- und Messanlage erforderlich macht.

Ein Besuch auf der Baustelle

Kanaluferpromenade: Der Weg ist das Ziel

Die Kanaluferpromenade ist immer noch nicht freigegeben. Das ärgert viele Dorstener seit Monaten. Stefan Diebäcker hat die Dauerbaustelle besucht, um zu sehen, was in den letzten Monaten passiert ist, was noch fehlt. Von Stefan Diebäcker

Eine einsame Bake steht noch immer in Deininghausen. Als im vergangenen Jahr Kabel neu verlegt und die Laternen versetzt wurden, war sie noch in guter Gesellschaft. Aber seit die Baustelle im September Von Ann-Kathrin Gumpert

In Teilen Nordkirchens hat es am Mittwochmorgen einen Stromausfall gegeben. Deshalb konnte unter anderem eine Schulklasse ihre Klassenarbeit nicht richtig schreiben. Wir haben bei dem Netzbetreiber Westnetz Von Karim Laouari

Der Start in die Woche ist am Montag für viele Menschen in der Region mit einigen Provisorien angefangen: Nachdem um 6.14 Uhr zwei Blitze in 10.000-Volt-Freiluftanlagen in Nordkirchen eingeschlagen waren, Von Thomas Aschwer, Tobias Weckenbrock

Der Turm hat ausgedient. Metallhalterungen ganz oben erinnern noch daran, dass hier früher Freileitungen befestigt waren und in alle Richtungen führten. Jetzt wird auch das Innere der Ortsnetzstation Von Ronny von Wangenheim

In weiten Teilen von Davensberg ist es in der Nacht zu Donnerstag der Strom ausgefallen. Betroffen waren mehrere hundert Haushalte im gesamten Ortsteil und den Bauerschaften. Wahrscheinlich hängt der Von Felix Püschner

Dass 29 barrierefreie Wohnungen auf dem Gelände des seit acht Jahren leer stehenden Krankenhauses am Bakenfelder Weg entstehen sollen, hat in Herbern für große Zustimmung gesorgt. Sorgen macht einer Anwohnerin Von Sylvia vom Hofe

Von einem auf den anderen Moment war es dunkel in Selm: Am späten Dienstagabend waren rund 3600 Bürger für bis zu knapp zwei Stunden ohne Strom. Von der Alten Windmühle über die Südkirchener Straße bis

Es gibt Neuigkeiten zur Verlegung der Hochspannungsleitung im Dortmunder Süden: Nachdem sich Anwohner über mangelnde Informationen beschwert hatten, hat die Stadt mit der Bezirksvertretung und der RWE-Tochterfirma Von Kevin Kindel

Die Diskussion um die Verlegung der Hochspannungsleitung durch Westnetz von Kruckel bis Hörde spitzt sich zu. Die Interessengemeinschaft (IG) "Vorsicht Hochspannung“ mit Sitz in Lücklemberg fordert Informationen Von Jana Leygraf

Die große Geburtstagssause von Juicy Beats war ins Wasser gefallen - wegen des Unwetters musste der zweite Tag des Festivals im Juli abgesagt werden. Jetzt gibt es zumindest eine kleine Entschädigung Von Jana Klüh

Ein Besuch im Netzbetrieb

So kommt der Strom in die Steckdose

Das gelbe Dreieck am Zaun warnt vor Hochspannung und Lebensgefahr. Ohne Helm und Sicherheitsschuhe ist das Betreten der Hochspannungsanlage verboten. 110.000 Volt fließen hier über dicke Aluminiumrohre. Von Jana Leygraf

Die Bauarbeiten von Westnetz rücken in das Herz der Werner Innenstadt vor. Noch in dieser Woche soll dort die neue Gasleitung in Betrieb gehen. Und die nächste Baustelle wartet schon. Von Daniel Claeßen

Kosten liegen bei 400.000 Euro

10.000-Volt-Kabel werden in der Erde verlegt

Die Westnetz GmbH verlegt zurzeit neue 10.000-Volt-Mittelspannungs- und -Niederspannungskabel. Nötig macht das der starke Zuwachs von regenerativen Stromerzeugern.

Eine Baustelle reiht sich an die nächste: In der Hitze schuften die Arbeiter in Leitungsgräben und schwitzen an ihren Schaufeln. Unter anderem ist die Schulstraße in dieser Woche gesperrt. Die bis Dienstagnachmittag Von Kevin Kindel

Innenstadtsanierung, Teil zwei: In den kommenden Jahren wird die östliche Innenstadt umgegraben - die ersten Vorboten kündigen sich bereits jetzt an. Am Markt verlegt die Firma Westnetz neue Gasleitungen, Von Daniel Claeßen

Dreieinhalb Stunden ist die Feuerwehr am Sonntagabend in Herbern im Einsatz gewesen. Ein Stromkasten stand in Flammen. Das hatte Auswirkungen auf den Imbiss, die umliegenden Gebäude sowie den Verkehr. Von Björn Althoff