Wie die Ökumene in Berghofen feiert

Gemeinsames Fest

Der Chor singt Drafi Deutschers Evergreen „Mamor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht“, über hundert Menschen stimmen mit ein. Musik verbindet. So auch am Sonntag. Drei katholische und die evangelische Gemeinde Berghofen feierten zum ersten Mal ein gemeinsames Sommerfest am Fasanenweg 22.

BERGHOFEN

08.09.2014, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie die Ökumene in Berghofen feiert

Sogar einen menschlichen Spieleautomaten gab es auf dem Fest in Berghofen. Die Pfadfinder kamen auf die Idee.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ökumenisches Fest in Berghofen

Gemeinsam haben die evangelische Gemeinde und der Pastoralverbund Süd-Ost haben Sonntag zum ersten Mal ein gemeinsames Sommerfest veranstaltet. In unserer Fotostrecke zeigen wir, was das Fest den Besuchern bot.
08.09.2014
/
Für die Kinder gab es eine Hüpfburg.© Foto: Thilo Kortmann
Die Elterninitiative "Eltern schaffen Kindergartenplätze" verkaufte Süßigkeiten.© Foto: Thilo Kortmann
Der Förderkreis bot an einem Stand kleine selbst gebackene Kuchen in Herzform an.© Foto: Thilo Kortmann
Die Küchlein wollten vernascht werden.© Foto: Thilo Kortmann
Stockbrot schmeckt doch jedem.© Foto: Thilo Kortmann
Die Pfadfinder hatten die Idee für einen menschlichen Spieleautomaten.© Foto: Thilo Kortmann
An diesem Stand gab es Infos zum Weltgebetstag.© Foto: Thilo Kortmann
Ein Eine-Welt-Kiosk© Foto: Thilo Kortmann
am Fasanenweg 22 kamen die Besucher zusammen.© Foto: Thilo Kortmann
Das Fest bot auch Gelegenheit, mit anderen ins Gespräch zu kommen.© Foto: Thilo Kortmann
Beim Offenen Singen stimmten die Besucher mit ein. Chormitglieder regten mit Volks- und Schlager-Liedern zum Mitsingen an.© Foto: Thilo Kortmann
Die kleinen Besucher wurden beim Malen kreativ.© Foto: Thilo Kortmann
Schlagworte Dortmund, Berghofen

Es gab über den Tag verteilt verschiedene musikalische Darbietungen: Von A-Capella-Gesang bis zur Dixieland-Band. Beim Offenen Singen stimmten die Besucher mit ein. Chormitglieder regten mit Volks- und Schlager-Liedern zum Mitsingen an.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ökumenisches Fest in Berghofen

Gemeinsam haben die evangelische Gemeinde und der Pastoralverbund Süd-Ost haben Sonntag zum ersten Mal ein gemeinsames Sommerfest veranstaltet. In unserer Fotostrecke zeigen wir, was das Fest den Besuchern bot.
08.09.2014
/
Für die Kinder gab es eine Hüpfburg.© Foto: Thilo Kortmann
Die Elterninitiative "Eltern schaffen Kindergartenplätze" verkaufte Süßigkeiten.© Foto: Thilo Kortmann
Der Förderkreis bot an einem Stand kleine selbst gebackene Kuchen in Herzform an.© Foto: Thilo Kortmann
Die Küchlein wollten vernascht werden.© Foto: Thilo Kortmann
Stockbrot schmeckt doch jedem.© Foto: Thilo Kortmann
Die Pfadfinder hatten die Idee für einen menschlichen Spieleautomaten.© Foto: Thilo Kortmann
An diesem Stand gab es Infos zum Weltgebetstag.© Foto: Thilo Kortmann
Ein Eine-Welt-Kiosk© Foto: Thilo Kortmann
am Fasanenweg 22 kamen die Besucher zusammen.© Foto: Thilo Kortmann
Das Fest bot auch Gelegenheit, mit anderen ins Gespräch zu kommen.© Foto: Thilo Kortmann
Beim Offenen Singen stimmten die Besucher mit ein. Chormitglieder regten mit Volks- und Schlager-Liedern zum Mitsingen an.© Foto: Thilo Kortmann
Die kleinen Besucher wurden beim Malen kreativ.© Foto: Thilo Kortmann
Schlagworte Dortmund, Berghofen

Der Kindergarten beteiligte sich mit einem Geschichten-Zimmer und einem Mal- und Lauf-Parcours. Das Fest rundete am späten Sonntagnachmittag das Musical „Die 10 Gebote“ ab, mit dem schon am Samstagabend die Feierlichkeiten in der Kirche begannen.  Sehr zufrieden zeigten sich die Organisatoren mit dem Verlauf. Kindergartenleiterin Susanne Amft: „Toll, dass heute so viele katholische und evangelische Familien zusammen feiern.“

Schlagworte: