Wilderer

Wilderer

Polizei wertet Bilder aus

Wilderei: Gibt es eine erste Spur?

Auf der Suche nach dem Wilderer, der in den vergangenen Wochen in Dorsten mehrere Rehe in unterschiedlichen Jagdrevieren geköpft hat, ist die Polizei noch keinen Schritt weiter. Aber möglicherweise gibt Von Stefan Diebäcker

Jäger und Spaziergänger entsetzt

Grausamer Unbekannter köpft Rehwild

Dorstens Jäger sind tief besorgt: Seit März tötet ein Unbekannter in den Jagdrevieren am Barloer Busch, in der Kippheide und am Lippedeich in Hervest Rehe. Zuletzt brachte er in der Nacht von Sonntag Von Claudia Engel

Wilderei im Barloer Busch

Spaziergänger entdecken Reh ohne Kopf

„Das ist eine erbärmliche Sauerei“, sagte Michael Steentjes, Pächter der Stadtjagd im Barloer Busch, am Mittwoch immer noch wütend über den Fund, den ihm vor anderthalb Wochen Spaziergänger gemeldet hatten. Von Jennifer Riediger

Unbekannte haben 40 Zentimeter Wasser aus dem Mastbruch-Teich abgelassen und Bäume umgekippt. Naturschützer gehen von Wildererei aus - und haben sich jetzt auf die Suche nach den Wilderern begeben. Von Holger Bergmann