William Shakespeare in seiner Zeit

In diesem Jahr wird sein 450. Geburtstag gefeiert: Viel weiß man über William Shakespeare nicht, dennoch wird viel über den Dramatiker geforscht und geschrieben.

von Von Britta Helmbold

, 02.03.2014, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hans-Dieter Gelfert hatte bereits im Jahr 2000 unter dem Titel "Shakespeare" in der "Wissen"-Reihe von C. H. Beck (2. Auflage 2014) die Fakten zusammengetragen und versucht, sich der Person Shakespeare zu nähern - über seine Werke und die Zeit in der er lebte.

Im Jubiläumsjahr hat der Autor das Thema noch einmal, umfassender, ausführlicher bearbeitet: "William Shakespeare in seiner Zeit" heißt das illustrierte Buch, das sich auch als eine Art Schauspielführer gebrauchen lässt.

Amüsanter zu lesen, und trotzdem nicht weniger informativ ist Neil MacGregors bereits im vergangenen Jahr erschienenes Buch "Shakespeares ruhelose Welt". Wie in seinem Bestseller "Geschichte der Welt in 100 Objekten" (2013) nähert er sich auch Shakespeare anhand von 20 Objekten in dem reich bebilderten Band.

Hans-Dieter Gelfert: William Shakespeare in seiner Zeit, 26,95 Euro, ISBN 978-3-406-65919-5; Neil MacGregor: Shakespeares ruhelose Welt, 29,95 Euro, ISBN 978-3-406-65287-5; beide bei C. H. Beck erschienen.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Uraufführung am Schauspiel Dortmund
Skandalregisseur Jonathan Meese möchte mit seiner „Lolita“ in Dortmund Deutschland retten