William Shakespeare

William Shakespeare

Für vier Tage wird Dortmund zu einem Zentrum der europäischen Chormusik: Der Deutsche Chorverband erwartet mehr als 1500 Fachteilnehmer zur „Chorcom“ in Dortmund. Wir geben einen Überblick über einige Von Tilman Abegg

Margret Atwwod

"Hexensaat"

Ein Roman über ein Theaterstück im Theaterstück: Margaret Atwood erzählt raffiniert, witzig und mit Schwung, aber auch mit lästigen Stolpersteinen Shakespeares „Sturm“ nach. Aus dem Mailänder Herzog Prospero

Eine Mauer teilt die Bühne im Bochumer Schauspielhaus und damit die Welt der verfeindeten Familien und das Publikum. Denn in Marius von Mayenburgs Bearbeitung der Shakespeare Tragödie "Romeo und Julia"

Shakespeares "Hamlet" als Ballett? Um es gleich vorwegzunehmen: Im Kleinen Haus des Gelsenkirchener Musiktheaters ist er als ein tänzerisches Meisterwerk zu erleben. Von Heinz-Albert Heindrichs

William Shakespeare hat mit dem intriganten Manipulator Jago einen Anti-Helden geschaffen - und Othellos Gegenspieler macht Volker Lösch in "Das Prinzip Jago" zur Hauptperson.

"Blast, Winde! Sprengt die Backen", wetterte Joachim Król am Samstag bei seiner Einleitung zum alljährlichen "Sommernachtstraum" in der Philharmonie Essen. Dazu gab's von der Technik Donner, Blitze, Regengeräusche. Von Klaus Stübler

Seit vier Jahren ist die Amerikanerin Bridget Breiner Ballettdirektorin am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen. Ihre Arbeit findet weit über die Region hinaus Beachtung. 2013 und 2015 bekam sie den Von Bernd Aulich

Er starb vor 400 Jahren und hat sich in das Weltgedächtnis geschrieben. Die Theaterstücke von William Shakespeare werden auf internationalen Bühnen gespielt und sind auf Kinoleinwänden zu sehen. Festivals

Eine Zauberwelt mit Elfen, griechische Adlige, schauspielernde Handwerker, ein zerstrittenes Herrscherpaar - am Freitagabend feierte die Komödie "Ein Sommernachtstraum" nach William Shakespeare Premiere Von Didi Stahlschmidt

1992 war das total verrückte Musical "The Rocky Horror Show" von Richard O’Brian schon einmal im Musiktheater Gelsenkirchen zu erleben. Heute weiß ja fast jeder, welches irre Kultstück ihn da erwartet. Von Heinz-Albert Heindrichs

Man kann kaum glauben, wie modern und rockig „Holiday on Ice“ geworden ist. – obwohl die neue Show, die am Donnerstagabend Premiere in der Dortmunder Westfalenhalle gefeiert hat, „Believe“ heißt. Wir Von Julia Gaß

Zu Dutzenden von "Macbeth"-Filmen, am bekanntesten die von Orson Welles (1948) und Roman Polanski (1971), gesellt sich ein neuer von Justin Kurzel, mit Michael Fassbender in der Rolle des Königsmörders Von Kai-Uwe Brinkmann

Am Schauspielhaus hat er legendäre Theatermusiken geschrieben, zum Beispiel die zu Matthias Hartmanns Inszenierung „1979“. Als Bandleader von Alpha Boy School ist ihm ein Platz in der Bochumer Popgeschichte Von Max Florian Kühlem

Inger-Maria Mahlke

„Wie Ihr wollt“

Das hätte Shakespeare sicher gefallen: Inger-Maria Mahlkes Roman "Wie Ihr wollt". Die Ähnlichkeit mit dem Titel seines Lustspiels "Was Ihr wollt" impliziert großes Theater mit dramatischen Verwicklungen

Die Geschichte von Cole Porters "Kiss me, Kate" ist ein wenig schlicht, und nicht nur das Frauenbild ist dort mehr als antiquiert. Um das 1948 uraufgeführte, operettenhafte Musical auf die Bühne zu bringen, Von Julia Gaß

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Mit drei neuen Choreografien in die Zukunft

Erstmals seit dem Tod seiner legendären Prinzipalin 2009 eröffnete das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch seine Spielzeit mit neuen Stücken von hierzulande noch unbekannten Choreografen. Bislang hatte

Ob es ein Traum ist, oder ob man wach ist - das ist die zentrale Frage, um die sich in Shakespeares Sommernachtstraum alles dreht. Das Thealozzi zeigt das Stück nun in Originalsprache und als Hetzjagd

Das Castrop-Rauxeler Sondertheaterkommando um Martin Buchholz und André Schreiter wagt den Schritt und inszeniert William Shakespeares "Hamlet" - wenn auch komödiantisch. Am 4. und 5. September ist das

Mit "Rock the Ballet" haben die "Bad Boys of Dance" von Rasta Thomas das europäische Publikum erobert; am Freitagabend präsentierten die Amerikaner im Konzerthaus Dortmund ihr erstes Handlungsballett: Von Julia Gaß

Vorhang auf für das Rottstr5-Theater im Westpark: Beim Theater-Picknick Emscher Landschaftspark des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am Samstag, 01. August, präsentiert die kleine Bochumer Off-Bühne „Lenz“

Abiturfeier in der Johann-Conrad-Schlaun Gesamtschule Nordkirchen. Ein großer Tag, nicht nur für die "extrem stolzen und schicken Menschen", wie Schulleiter Ulrich Vomhof feststellte, sondern auch für deren Eltern. Von Antje Pflips

In einem surrealen Setting tobt "Der Sturm", William Shakespeares letztes Stück, in Essen. Die (alb-)traumhafte Inszenierung von Thomas Krupa nach der Übersetzung von B.K. Tragelehn wurde bei der Premiere

Glänzend orange und silbern ist das neue Spielzeitbuch des Theater Dortmund für die Saison 2015 / 16. Und der Inhalt ist ebenso glänzend wie der Einband. Das Dortmunder Fünf-Sparten-Haus ist im Aufwind, Von Julia Gaß

Die Dortmunder Philharmoniker bieten unter ihrem Generalmusikdirektor ein umfangreiches Programm für alle Altersstufen an - vom Baby bis zum Senior.

Auf zwei große Produktionen muss Voges in der nächsten Saison verzichten, in der übernächsten auf weitere ein bis zwei. Vier Premieren präsentiert das Schauspiel 2015 / 16 im großen Saal, fünf im Studio

Interview mit Tatort-Staatsanwältin

Mechthild Großmann: "Ich muss auf jung spielen"

Populär wurde Mechthild Großmann als rauchende Staatsanwältin im Münster-Tatort. Jetzt spielt sie am Schauspielhaus Bochum die Titelrolle in Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“. Im Gespräch mit Ronny Von Ronny von Wangenheim

Eine E-Mail von Lucas Wötzel aus Saline im amerikanischen Michigan erreichte unsere Redaktion. Der 17-Jährige kommt gebürtig aus Leipzig und verbringt zurzeit ein Austauschjahr in den USA. Er repräsentiert Von Vanessa Dumke

Der Brite Kenneth Branagh ist nicht nur als Schauspieler bekannt, er machte sich auch mit seinen exzellenten Shakespeare-Verfilmungen wie „Viel Lärm um Nichts“ und „Hamlet“ als Regisseur einen Namen.

Daniel Kehlmann

Kommt, Geister

Mit der "Vermessung der Welt", "Ruhm" und "F" hat Daniel Kehlmann Romane geschrieben, die lange die Bestsellerlisten angeführt haben. Sein Buch "Kommt, Geister" ist ein stilleres und nicht so massentaugliches Von Julia Gaß

Um Mitternacht erscheint der Geist von Hamlets ermordetem Vater und fordert den Sohn zur Rache auf. In der Inszenierung der Shakespeare-Tragödie durch den jungen Pedro Martins Beja, die am Theater Oberhausen Von Klaus Stübler

Leicht wie Federn sind Milan Kunderas Romane. Nach "Der unerträglichen Leichtigkeit des Seins" aus dem Jahr 1984, vier Jahre später mit Juilette Binoche verfilmt, hat Kundera wieder ein kleines Meisterwerk

"Cinderella" mit Cate Blanchett

Der Prinz kommt bei der Berlinale zum Schluss

Mit einem Märchen hat es begonnen, mit einem Märchen endet es. 64 Jahre später. Auf der ersten Berlinale 1951 gewann der Disney-Zeichentrickfilm "Cinderella" den Goldenen Bären und Publikumspreis. Jetzt

Mit einem vierwöchigen Festival feiern die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft, das Englische Seminar der Ruhr-Universität Bochum und die Stadt Bochum den 450. Geburtstag William Shakespeares.

In diesem Jahr wird sein 450. Geburtstag gefeiert: Viel weiß man über William Shakespeare nicht, dennoch wird viel über den Dramatiker geforscht und geschrieben.

David Bösch schickt im Schauspielhaus Bochum ein Video auf dem geschlossenen Vorhang voraus. Es zeigt: Dem Regisseur geht es in seiner Inszenierung nicht um Othello, den Mohr von Venedig. Sein Stück heißt