Wirtschaft in Dortmund

Wirtschaft in Dortmund

DEW21 will lokale Unternehmer in der Coronakrise unterstützen. Dazu hat sich der Dortmunder Energieversorger Aktionen für die Kunden einfallen lassen.

Gegen die zwangsweise Ladenschließung durch die Corona-Schutzverordnung des Landes hat ein Dortmunder geklagt. Jetzt hat das Gericht eine Eilentscheidung getroffen. Von Oliver Volmerich

Mal eben ein Bierchen trinken – das geht momentan nur zu Hause. Für den Genuss in der Krise sorgt nun ein Angebot, bei dem man sich das Bier auch am Computer schmecken lassen kann. Von Peter Wulle

Die Corona-Krise bremst auch den Betrieb am Flughafen Dortmund aus. Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, fordert vom Bund eine finanzielle Unterstützung.

Mit gezielten Programmen soll der lokalen Wirtschaft in der Coronavirus-Krise geholfen werden. Die Stadt nimmt dabei besonders das heimische Handwerk in den Blick und verspricht Hilfe. Von Oliver Volmerich

Eigentlich sollen wegen des Coronavirus möglichst viele Menschen von zu Hause aus arbeiten. Mitarbeiter des Dortmunder Jobcenters müssen jetzt aber vorerst in die Büros zurückzukehren. Von Marius Paul

Für 141 Real-Märkte steht seit Dienstag (31. 3.) fest: Ab dem vierten Quartal 2020 heißen sie Edeka oder Kaufland. Die Verträge sind bereits unterschrieben. So sieht die Verteilung aus. Von Beate Dönnewald

Die scharfen Maßnahmen zur Coronavirus-Eindämmung sorgen für Arbeitsausfall und Probleme auf dem Arbeitsmarkt. Nun gibt es die neuen Zahlen der Arbeitsagentur. Das sind die Folgen.

Die Vorstände von Borussia Dortmund und dem Pumpenhersteller Wilo haben angekündigt, auf einen großen Teil ihrer Vergütung zu verzichten – ein Signal der Solidarität an die Mitarbeiter.

Der Höhenflug ist gestoppt: Nach Jahren des Aufwärtstrends sind die Fluggastzahlen am Dortmunder Airport auf ganzer Linie eingebrochen. Die wirtschaftlichen Folgen könnten dramatisch sein. Von Gregor Beushausen

Die Industrie- und Handelskammer Dortmund rechnet mit einem Ansturm auf die Corona-Soforthilfe für Solo-Selbstständige und kleinere Unternehmen. Deshalb wurden die Hotline-Zeiten erweitert.

Fast kein Lebensbereich ist nicht betroffen von der Corona-Krise. Auch das Handwerk in Dortmund spürt die Auswirkungen - wenn auch in sehr unterschiedlichem Maße.

Mit einem Soforthilfe-Antrag können Unternehmen und Selbstständige Zuschüsse bei den Bezirksregierungen anfordern. Die Handwerkskammer Dortmund unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe nun bei den Anträgen.

Die AOK Nordwest will Arbeitgebern, Selbständigen und Kleinunternehmern in der Coronakrise finanziell helfen. Sozialversicherungsbeiträge können gestundet werden. So geht es.

Kleine Geschäfte und Lokale werden hart von der Corona-Krise getroffen. Um ihnen zu helfen, hat ein Team aus Dortmund und Kamen ein neues Angebot ins Leben gerufen - komplett ehrenamtlich. Von Kevin Kindel

„Wenn der Kunde nicht zum Buch kommt, muss das Buch eben zum Kunden kommen.“ Nach diesem Motto geht der OCM-Verlag im Dortmunder Süden neue Wege. Von Jörg Bauerfeld

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Dortmund trifft eine schwere Entscheidung: Die Demo und Kundgebung am 1. Mai ist abgesagt. Eine Botschaft hat der Verbund jedoch trotzdem.

Einzelhändler aus der ganzen Region kaufen Waren am Dortmunder Großmarkt ein. Wo so viele zusammenkommen, könnte sich das Coronavirus verbreiten. Die Genossenschaft hat Maßnahmen ergriffen. Von Fabian Paffendorf

Ein neues Corona-Behandlungszentrum hat am Wochenende die Arbeit aufgenommen – mit einer zweiten Teststelle für Dortmund. Außerdem: Ardey-Quelle feiert den Tag des Wassers.

Zwischenprüfungen für Azubis waren für das Frühjahr 2020 bei der IHK zu Dortmund angesetzt. Doch die IHK streicht diese Prüfungen jetzt ersatzlos. Anders ist es bei den Abschlussprüfungen.