Wirtschaft in Lünen

Wirtschaft in Lünen

Der verkaufsoffene Sonntag startete verhalten. Später wurde es dann voller. Viele Menschen nutzen die Angebote des Weihnachtsmarktes und der Geschäfte für einen adventlichen Bummel. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Es hatte sich bereits angedeutet, nur die Bestätigung fehlte. Jetzt hat die Hagedorn-Gruppe aus Gütersloh bekannt gegeben, dass sie das stillgelegte Steag-Kraftwerk in Lünen gekauft hat. Von Daniel Claeßen

Genau nach Zeitplan lief es: Die Dekra Prüfstation in Nordlünen an der Borker Straße ist jetzt einsatzbereit. Mit Gästen wurde sie am Montag (2.12.) eröffnet. Von Günther Goldstein

Nur ein Wertstoffhof für eine Stadt mit 86.000 Einwohnern ist zu wenig - finden die Lüner Sozialdemokraten. Deshalb fordern sie jetzt, einen zweiten Wertstoffhof in Lünen einzurichten.

Strategie 5.0 heißt der Plan, der der Commerzbank bis in vier Jahren 600 Millionen Euro einsparen soll. Darin vorgesehen ist die Schließung von 200 Filialen im ganzen Bundesgebiet. Von Kristina Gerstenmaier

Die ins Trudeln geratene Sparda-Bank West wird sich aus Lünen zurückziehen: Die Filiale an der Bebelstraße steht auf der Streichliste. 1400 Lüner Kunden werden künftig längere Wege haben. Von Daniel Claeßen

Nachdem es keine wirtschaftliche Perspektive gab, wurde das Steag-Kraftwerk 2018 stillgelegt. Ganz anders sieht es dagegen für das benachbarte Strahlmittelwerk von Steag Power Minerals aus. Von Günther Goldstein

Videotheken haben es in Zeiten von Amazon und Netflix schwer. In Lünen ist noch ein Video-Laden übrig geblieben. Damit diese Videothek auch eine Zukunft hat, setzt der Inhaber auf Erotik. Von Katharina Hahn

Seit über acht Wochen kommen jede Menge Buchungen für den neuen Kinosaal „my private Cineworld“ ins Kino. Die Eröffnung steht bevor. Und damit viele Nutzungsmöglichkeiten. Von Beate Rottgardt

Ob Werkbank, Backstube oder Büro: 55 Berufe konnten Jugendliche während der Lüner Nacht der Ausbildung kennenlernen. Sie durften vieles ausprobieren. Da flogen auch schon mal die Funken. Von Günther Goldstein

Die Firma Caterpillar hat der Stadt Lünen am Mittwoch (18.9.) mitgeteilt, dass sie ihre Teilnahme an der „Lüner Nacht der Ausbildung“ absagt. Über die Gründe hüllt man sich in Schweigen. Von Daniel Claeßen

Hohe Auszeichnung für Friedhelm Deuter - der Bundespräsident verlieh dem engagierten Lüner den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Die Begründung ist sehr umfangreich.

Das Schild steht schon seit Monaten an der Borker Straße. Jetzt haben die Arbeiten für die neue Dekra-Station in Lünen begonnen. Sie soll noch dieses Jahr eröffnet werden. Von Beate Rottgardt

Sich gegenseitig unterstützen, aber auch anderen Menschen in Lünen helfen - das ist das Erfolgsgeheimnis des Netzwerks Frau. Jetzt feierten die Frauen 15-Jähriges und haben noch viel vor. Von Beate Rottgardt

Am Mittwoch (14. August) wurde mit einem zünftigen Sommerfest in großem Rahmen Einweihung des Lippe-Wohnparks gefeiert. Mit dabei im Kreis der Ehrengäste war sogar eine Landesministerin. Von Günther Goldstein

Neue Gesichter im ehemaligen Ladenlokal Hair Siegel Design: Zwei Friseurinnen wollen gemeinsam für Wohlfühlatmosphäre sorgen und mit Qualitätsarbeit bei den Kunden punkten. Von Laura Schulz-Gahmen

2013 gründete Erkan Doganay die Ares GmbH. Seitdem wächst die Firma rasant. Heimisch geworden ist Doganay in Brambauer, auf Achenbach. Mit diesem Ort verbindet Doganay etwas ganz Besonderes. Von Britta Linnhoff

Eigentlich ändert sich für die Kunden durch die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone nichts. Mit einer „fiesen Finte“ versuchen „dreiste Anrufer“ trotzdem Kapital daraus zu schlagen.

Mitte Juni hat die Esprit-Filiale in der Lüner Fußgängerzone dicht gemacht. Der Hausbesitzer zeigte sich schnell optimistisch für die Nachfolger-Suche. Zu Recht, wie es aussieht. Von Marc Fröhling

Biogasanlagen dienen der umweltfreundlichen Stromerzeugung. Das geschieht üblicherweise mit Mais. Die Stadtwerke testen jetzt etwas Neues. Von Marc Fröhling

Das historische Handwerk des Druckers hat sich grundlegend verändert. Doch die neue Ausrichtung konnte eines nicht verhindern: Das Gautschen des Nachwuchs. So wie jetzt in Lünen. Von Günther Goldstein

Wenn schon keine Hochschule nach Lünen kommt, dann sollen sich wenigstens Unternehmen und Forschungseinrichtungen vernetzen. Wie das klappen soll, wurde jetzt vorgestellt. Von Daniel Claeßen

Die Volksbank Waltrop stellt in ihrem Gebiet – dazu gehören Waltrop, Lünen, Datteln, Oer-Erkenschwick, und Henrichenburg – ihr EDV-System um. Das bedeutet Einschränkungen für die Kunden.

Auf Antrag der SPD-Fraktion wird im Juli über einen Ausruf des Klimanotstandes in Lünen entschieden. Die Stadt Lünen hat bereits eine Auflistung zu Klimaschutzprojekten veröffentlicht. Von Laura Schulz-Gahmen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund und die Stadt Lünen haben Helmut Stolzenhoff ausgezeichnet. Es ging aber auch um Zukunftsthemen wie die Wasserski-Anlage im Seepark. Von Daniel Claeßen

Sie wollen mehr Geld und nicht nur das. Mitarbeiter der Ardagh Glass Group machten ihre Forderungen vor den Toren des Lüner Werkes öffentlich. Bei einer sogenannten Tarifaktion. Von Laura Schulz-Gahmen

Was wird aus dem Steag-Gelände an der Moltkestraße in Lünen? Bei den Verhandlungen mit dem Betreiber des Kraftwerks Lünen wird sich das NRW-Wirtschaftsministerium als Moderator beteiligen.

Der jahrelange Rechtsstreit um das Lüner Trianel-Kraftwerk wird fortgesetzt. Das ist die Konsequenz aus der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Von Peter Fiedler