Wittener Unternehmen sind fit für die Zukunft

Vordere Plätze im Wirtschaftsranking

Sie sind anerkannt florierende Unternehmen: Die Ruhrtaler Gesenkschmiede, der Rigeikenhof Betreutes Wohnen sowie Elektro-, Meß- und Regeltechnik und Industrieofenbau Schneider landeten unter den „100 fittesten Unternehmen im Ruhrgebiet“.

WITTEN

von Von Irene Steiner

, 10.02.2011, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Ruhrtaler Gesenkschmiede gibt es in der Belegschaft Unmut.

Bei der Ruhrtaler Gesenkschmiede gibt es in der Belegschaft Unmut.

Denn die Wirtschaft zieht gern Auskünfte über künftige Partner ein. Eine positive Auskunft ist da nicht nur förderlich, sondern oft unerlässlich für die Aufnahme geschäftlicher Beziehungen. Ein Beispiel nennt Heinz-Uwe Krell, Geschäftsführer der Ruhrtaler Gesenkschmiede, die bei dem Ranking Platz 18 belegt: "Wir sind ein stahlverarbeitendes Unternehmen. Wenn beispielsweise Thyssen uns Stahl im Wert von 200 000 Euro liefert, dann prüfen die natürlich, ob wir die Bonität haben, um den Stahl zu bezahlen."

Eine Prüfung, die bei der Ruhrtaler Gesenkschmiede immer positiv ausgeht: "Wir sind ein schuldenfreies Unternehmen. Wir haben keine Fremdverbindlichkeiten und eine hohe Eigenkapitalquote", so Krell. Und das ist trotz der zurückliegenden Krisenjahre so. "Durchschnittlich haben die Schmieden in 2009 Umsatzverluste von 50 Prozent hinnehmen müssen, in der Spitze sogar bis zu 75 Prozent. Wir mussten ,nur‘ 30 Prozent Einbuße hinnehmen", so Heinz-Ulrich Krell. Der vergleichsweise glimpfliche Rückgang ist der Lohn für eine Diversifizierung, die vor 15 Jahren eingeleitet wurde. "Bis Mitte der 90er Jahre waren wir zu 75 Prozent automobillastig. Inzwischen produzieren wir auch für den Maschinenbau, für den Kranbau und für den internationalen Bergbau", erzählt Krell.

"Darüber hinaus haben wir die Fertigungstiefe in die Höhe getrieben: Früher haben wir vorwiegend Rohlinge geliefert, heute bearbeiten wir auch die geschmiedeten Teile, liefern zum Teil sogar fertige Systeme", benennt der Geschäftsführer die breite Aufstellung des Unternehmens als Basis für den Erfolg des alt eingesessenen Wittener Unternehmens. Und das in seinem Geschäftsgebaren als beispielhaft für viele wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen gelten kann.