Wohnen in Dortmund

Wohnen in Dortmund

Die Arbeiten am „Grünen Rückgrat Werne“ haben im März begonnen. Nun sind sie auf der Zielgeraden. Doch auch nach Abschluss der Arbeiten wird das Werner Feld noch weiter aufgewertet. Von Carolin West

Erst gab es Diskussionen, jetzt kommt es zu Verzögerungen auf der Baustelle der neuen Bahnunterführung in Sölde. Ging es mit dem Bauwerk recht schnell, hinkt der Straßenbau hinterher. Von Jörg Bauerfeld

Die Ladenzeile an der Limbecker Straße in Lütgendortmund steht nun komplett leer. Die Weinhandlung Uecker ist an einen neuen Standort gezogen. Von Carolin West

Zahlen will die Verwaltung, neue Zahlen. Nach der Corona-Pandemie wird an der Stadtrat-Cremer-Allee noch einmal der Verkehr gezählt und ein Gutachten erstellt. Das wird teuer. Von Jörg Bauerfeld

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die darüber entscheiden, ob man sich im eigenen Wohnumfeld wohlfühlt oder nicht. In Wickede setzt sich eine 86-Jährige für Verbesserungen ein. Von Andreas Schröter

Von drei wöchentlichen Gottesdiensten findet nur noch einer statt, es wird nicht gesungen und auf Abstand muss geachtet werden. Aber die Georgs-Kirchengemeinde hat „Reisepläne“. Von Jörg Bauerfeld

Der Wohnungsmarkt in Dortmund ist seit Jahren unter Druck – wie sehr zeigt ein neuer Langzeitvergleich: In Dortmund haben die Mieten seit 2012 stärker angezogen als in Düsseldorf und Köln. Von Thomas Thiel

Wasserwirtschaft in Dortmund

Teile des Dortmunder Südens ohne Wasser

Seit Montagmorgen (22.6.) sind große Teile im Dortmunder Süden ohne Frischwasser. Die Donetz ist dabei, den Schaden zu reparieren. Und das ist passiert. Von Jörg Bauerfeld

Für 200.000 Euro bekommt man als Käufer in Dortmund fast immer noch so viel Wohnfläche wie vor 10 Jahren. Im Vergleich steht die Stadt damit dreimal so gut da wie München. Von Daniel Reiners

Verkehrsthemen stehen im Mittelpunkt der vorletzten Sitzung der Bezirksvertretung Mengede vor der Kommunalwahl. Die CDU erneuert einen alten Vorschlag. Aber auch andere Themen haben Brisanz. Von Uwe von Schirp

Viele Dortmunder müssen für einen Dauerparkplatz zahlen – vor allem Anlieger in der Innenstadt. Im bundesweiten Preisvergleich belegt Dortmund einen überraschenden Platz. Von Nick Kaspers

Der Stadtbezirk Lütgendortmund soll ein Repair-Café bekommen. Organisatoren und Räumlichkeiten gibt es bereits für das Projekt im Sinne der Nachhaltigkeit. Jetzt werden Experten gebraucht. Von Beate Dönnewald

Auf der einen Seite werden noch die Reste des alten Stiftsforums entsorgt, da treiben Arbeiter in Richtung Phoenix-See schon die Bohrköpfe für das neue Gebäude in den Boden. Von Jörg Bauerfeld

Das Interesse an 92 neuen Sozialwohnungen im Dortmunder Westen ist groß. Das zeigen Diskussionen in den sozialen Medien. Trotz einer Warteliste sind neue Interessenten nicht ganz chancenlos. Von Beate Dönnewald