Wohnen in Haltern

Wohnen in Haltern

Die Eröffnung der neuen DRK-Kita in der ehemaligen Martin-Luther-Schule verschiebt sich. Schuld sind Probleme beim Umbau. Außerdem gibt es eine Hiobsbotschaft für den Freibadverein Sythen. Von Daniel Winkelkotte

Eine neue Ampel an der B 58 in Hullern soll für mehr Sicherheit sorgen. Darin sind sich Straßen.NRW und die Stadt Haltern einig. Die Errichtung der Anlage ist dennoch nicht in Sicht. Von Silvia Wiethoff

Wer hat nicht schon einmal gerätselt: Schreibt sich die Lohausstraße mit einem „h“ oder tatsächlich mit zwei? Für kurze Zeit waren versehentlich beide Schreibweisen gültig. Von Elisabeth Schrief

Partysänger Ecki alias Thorsten Eckrich überraschte am Samstag (13. Juni) die Bewohner vom Ernst-Lossa-Haus und vom Lambertusstift Lippramsdorf.Dabei musste einiges beachtet werden. Von Benjamin Glöckner

Im Frühsommer 2022 möchte die Franz-Sales-Stiftung ihr Hotel am Stausee einweihen. Voraussetzung ist erst einmal die Verabschiedung des Bebauungsplanes. Knackpunkt bleibt das Dauerwohnen. Von Elisabeth Schrief

Sie geben sich am Telefon als Stadtwerke-Mitarbeiter aus, wollen Zählerstände und -nummern abfragen. Dahinter soll es sich aber um eine Betrugsmasche handeln. Die Stadtwerke Haltern warnen.

In Haltern-Mitte wie auch in den Ortsteilen suchen Bauwillige händeringend Grundstücke. In Lippramsdorf wird es 15 neue geben, auch wenn einige Anlieger noch Bedenken haben. Von Elisabeth Schrief

Das alte Haus in der Goldstraße liegt am Boden. Das ehemalige Gefängnis, Museum und Steueramt im Schatten des Alten Rathauses weicht einem neuen Wohnprojekt. Von Elisabeth Schrief

Der Park im Dahläckern bekommt neue Wege und darf zurzeit nicht betreten werden. Aber nicht alle Halterner machen vor den Absperrgittern halt. Von Silvia Wiethoff

Nachdem ein Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Haltern positiv auf das Coronavirus getestet wurde, setzt die Stadt ein vorbereitetes Sicherheitskonzept um. Von Silvia Wiethoff

Nach der vorübergehenden Schließung wegen der Corona-Pandemie nimmt die Tafel Haltern am See jetzt wieder ihren Betrieb auf. Es gibt allerdings ein paar vorübergehende Einschränkungen. Von Ingrid Wielens

Der Verein „Buntes Wohnen Haltern“ verfolgt das Ziel, ein Mehrgenerationenprojekt in Haltern zu verwirklichen. Jetzt werden die Pläne weiter konkret.

Die Regenbogen-Aktion der Schüler und Lehrer in Haltern zieht Kreise. Schüler der Silverbergschule haben Bilder und Briefe in das St.-Anna-Heim geschickt - zur Freude der Bewohner. Von Ilka Bärwald

Die Bürgerinitiative „Ein Herz für Hullern“ wehrt sich gegen die Windrad-Pläne einer Bremer Firma vor ihrer Haustür. Ihrem Einspruch liegt eine Unterschriftenliste besorgter Bürger bei. Von Ingrid Wielens

Mehr Kirchensteuereinnahmen, aber auch mehr Ausgaben: Die evangelische Kirchengemeinde hat ihren Haushaltsplan 2020 vorgelegt. Sicher ist dabei nur eins: Die Lage bleibt angespannt. Von Ingrid Wielens

Lässt sich eine Auseinandersetzung zwischen Nachbarn oder Familienmitgliedern nicht beilegen, muss nicht immer ein Gericht angerufen werden. Schiedsleute kümmern sich um die Schlichtung. Von Silvia Wiethoff

Für viele Bundesbürger war die ehemalige DDR lange „Die Ostzone“. Die Halterner Autorin Edith Groth hat ihre persönlichen Jugenderinnerungen an viele Besuche in einem Buch festgehalten. Von Jürgen Wolter

Das Coronavirus trifft vor allem ältere Menschen. In Haltern wollen Bürger, Vereine und Gemeinden das Virus von ihren Mitmenschen fernhalten und bieten ihre Hilfe an – etwa beim Einkauf. Von Lukas Wittland

Das Sixtus-Hospital beschränkt die Zahl der Besucher im Krankenhaus wegen des Coronavirus. Schilder sollen mögliche Infizierte davon abhalten, ohne Ankündigung das Krankenhaus zu betreten.

Ein Fall wie in Sythen im Elterbreischlag soll sich nicht wiederholen. Deshalb muss die Verwaltung künftig die Politik einschalten, wenn Bauherren ihre Projekte maßgeblich verändern wollen. Von Elisabeth Schrief

Wer diese Tüte öffnet, muss mit Ekelgefühlen rechnen: Eine Anwohnerin fand am Breitenweg eine Tüte mit einem wenig appetitlichen Inhalt. Von Jürgen Wolter

In Haltern lebt es sich immer sicherer: Laut der aktuellen polizeilichen Kriminalitätsstatistik sind die Fallzahlen in den letzten Jahren stetig gesunken. Nur ein Bereich macht Sorgen. Von Ilka Bärwald

Bereits am Wochenende mussten die Zugfahrer zwischen Haltern und Wuppertal-Vohwinkel auf die S9 verzichten. Bald fällt die S9 für sieben Wochen auf einem anderen Stellenabschnitt aus. Von Eva-Maria Spiller