Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Bis Ende des Jahres ist die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt. Das soll auch den Kunden der Stadtwerke Lünen zugute kommen. Ein Foto des Zählerstandes kann dabei hilfreich sein. Von Daniel Claeßen

Es war eine Institution seit den 70er-Jahren in der Lüner Feier-Szene. Seit 2017 ist es geschlossen. Jetzt wird „Omi‘s Schnapshaus“ abgerissen. Neue Pläne für das Gelände gibt es auch schon. Von Marc Fröhling

In der Corona-Krise verzichtet die Stadt Lünen auch weiterhin auf die Erhebung von Parkgebühren. Das hat gute Gründe - ist für die Stadt aber auch nicht ganz billig. Von Marc Fröhling

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat einstimmig den Vorschlag von GFL und SPD unterstützt, in Alstedde einen Bürgerplatz zu planen, unterstützt. Zunächst sollen vor allem Kinder profitieren. Von Daniel Claeßen

Endgültig geschlossen hat die Sparda-Bank in Lünen: Die Filiale an der Bebelstraße ist zu. Für die Mitarbeiter gibt es aber eine gute Nachricht.

Wer einen Termin bei der Stadt braucht, bekommt seine Chance: Lünen schaltet am Sonntag (21. 6.) um 14 Uhr im Internet 8000 Bürgerbüro-Termine zwischen dem 29. Juni und dem 31. Juli frei.

Dass eine Umleitung länger ist als der direkte Weg, versteht sich. Doch was Radfahrer erleben, die der Umleitung an der Baustelle B54 in Höhe der Lüner Kneipe Greif folgen, ist eine Zumutung. Von Sylvia vom Hofe

Große Ferien und Urlaubszeit stehen vor der Tür. Unabhängig von einem Reiseziel nutzen viele diese Zeit zum Lesen. Die Gemeindebücherei St. Marien im Norbert-Treffpunkt öffnet daher die Tür. Von Stephanie Tatenhorst

Welche Eichen in Lünen sind vom Eichenprozessionsspinner befallen? Das wollen wir auf einer interaktiven Karte zeigen. Die betroffenen Stellen können Sie uns per Mail melden.

Das Deutsche Rote Kreuz in Lünen möchte ein Corona-Kochbuch herausbringen. Dabei sucht es die liebsten Rezepte der Lünerinnen und Lüner. Übrigens: Um Nudeln mit Klopapier geht es nicht. Von Sabine Geschwinder

Ein bunter Blühstreifen am Straßenrand sorgt für mehr Artenvielfalt an der Bebelstraße. Geht es nach der Stadt, soll es von solchen Streifen künftig noch mehr geben. Von Marc Fröhling

24 Grad, Sonnenschein - und der Cappenberger See, das größte Freibad Lünens, ist geschlossen. In Selm und Werne haben die Bäder schon geöffnet. Sollte Lünen da nachziehen? Von Sylvia vom Hofe

Der Bedarf an Blutpräparaten steigt zurzeit stark an. Er lässt sich aber kaum decken. Denn viele Blutspendetermine waren wegen Corona ausgefallen. Es gibt für das DRK nur eine Lösung. Von Sylvia vom Hofe

Auf Facebook haben wir unsere Leser aufgerufen, uns ihre schönsten Fotos zum Vatertag zu schicken. Hier nun das Ergebnis. Liebe Lüner Papas: Das sind die Grüße für euch von euren Liebsten. Von Matthias Stachelhaus

Die Veranstaltungen zur Europawoche werden in Lünen verschoben. Die Corona-Pandemie macht auch hier einen Strich durch die Pläne. Der europäische Gedanke soll dennoch erhalten bleiben. Von Matthias Stachelhaus

Fensterkonzerte und musikalische Angebote unter freiem Himmel werden immer beliebter. Im Coldinne Stift in Lünen traten Musiker mit Gitarre, Geige und E-Piano auf. Mehr Konzerte sind geplant.

Die Corona-Krise ist für viele Menschen auch eine wirtschaftliche Krise. Das Wohngeld kann eine Hilfe sein. Die Zahlen zeigen: Viele Menschen nehmen diese Hilfe schon an.

Die Stadt will dafür sorgen, dass es am 1. Mai am Cappenberger See leer bleibt. Der Kreis baut an seiner Turnhalle und die Moschee-Gemeinden in Lünen begehen den Ramadan in der Krise. Von Daniel Claeßen

75 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs werden 17 neue Stolpersteine in Lünen verlegt. Im Juni, wenn Corona es zulässt. Die Geschichten der vier ermordeten jüdischen Familien gibt es hier. Von Matthias Stachelhaus

Die Tafel im Kreis Unna nimmt kommende Woche wieder ihren Betrieb auf - allerdings etwas anders als vor Beginn der Corona-Krise. Das gilt vor allem für Lünen, wo es am Donnerstag los geht. Von Stephanie Tatenhorst

Ab Montag können Lünener Bürger wieder den Wertstoffbetrieb der Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) an der Josef-Rethmann-Straße nutzen. Allerdings kann nicht alles entsorgt werden. Von Stephanie Tatenhorst

Trotz Corona-Krise steigen die Immobilienpreise. Parallel gibt es nun auch mehr Wohnraumförderung durch das Land NRW. Das Geld ist allerdings an Bedingungen geknüpft - und schnell weg. Von Daniel Claeßen

„Der Andrang war leider nicht so groß wie befürchtet“, sagt Lars Kühl. Die Familie blickt dennoch zufrieden auf den ersten Tag ihrer Hilfsaktion in Coronazeiten zurück und macht weiter. Von Stephanie Tatenhorst

Die Coronakrise war der letzte Beweis: Bildung muss kreativ, innovativ und manchmal sehr spontan sein. Mit der Aktion „Bildungsscheck 2020“ unterstützt das Lensing Media Hilfswerk Projekte. Von Thomas Aschwer

Musikalischen Besuch hatten Bewohner und Nachbarn von zwei Seniorenzentren in Lünen. Die Fensterkonzerte sorgten für gute Laune, Sicherheitsabstand wegen Corona inklusive. Fortsetzung folgt. Von Matthias Stachelhaus, Günther Goldstein

Alltag hinter Schlossmauern, wohnen in einem Burg-Haus oder in einer Mühle: Es gibt besondere Orte in Lünen, um die sich Geschichten ranken. In einer Serie blicken wir hinter Kulissen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

So prachtvoll zeigt sich der Mond selten: Viele Leser haben sich auf den Aufruf dieser Redaktion gemeldet und ihre Fotos vom Supermond geschickt. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt. Von Karim Laouari

Die Zahl der Bedürftigen ist groß - und dürfte durch die Folgen der Corona-Krise steigen. Anlaufstellen wie die Tafel-Ausgabe in Lünen haben in dieser Zeit zu. Doch man arbeitet an Lösungen. Von Stephanie Tatenhorst

So groß wie am Dienstag (7.4.) ist der Mond nur selten zu sehen. Wer den Supermond fotografieren will, sollte diese fünf Tipps vom erfahrenen Astrofotografen befolgen. Von Karim Laouari

Viele positive Reaktionen gab es auf einen Hilferuf aus dem Lüner Hospiz. In der Corona-Krise drohten die Schutzmasken auszugehen. Daraufhin stand das Telefon nicht mehr still. Von Matthias Stachelhaus

Sie arbeiten, während alle anderen zuhause bleiben - und sind für uns die Heldinnen und Helden der Krise. Wir haben fünf von ihnen fotografiert und laden Sie ein, ebenfalls „Danke“ zu sagen.

Ein neues Corona-Testzentrum gibt es seit Samstag (21.3.) in Dortmund. Allerdings auch hier nicht ohne Anmeldung. Ob es eine gleichartige Einrichtung in Lünen geben wird, ist noch unklar. Von Matthias Stachelhaus

Das Quartiersmanagement des Roten Kreuzes im Geistviertel steht für Nachbarschaftshilfe. Deshalb werden ab sofort Helfer gesucht, die Menschen aus der Corona-Risikogruppe versorgen können. Von Kristina Gerstenmaier

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig