Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Sieben neue Corona-Fälle in Lünen, jeweils zwei weitere in Bergkamen und Unna: Der Kreisgesundheitsbehörde wurden am Dienstag elf weitere Erkrankungen an Covid-19 gemeldet. Von Stephanie Tatenhorst

Seit 2009 überwacht das Umwelt-Landesamt die Schadstoffentwicklung in Lünens Gemüsegärten. Nun liegt der Bericht für 2019 vor - mit guten Nachrichten, aber auch mit Einschränkungen. Von Daniel Claeßen

Bis Ende Juni waren Kanutouren auf der Lippe und der Ruhr organisiert von der Lippetouristik GmbH gestrichen. Seit Juli gibt es wieder mehrere Anfragen für Touren, jedoch ohne Erfolg. Von Marian von Hatzfeld

Seit der Corona-Krise war der Spielplatz am Tobiaspark gesperrt. Genutzt wurde er trotzdem. Jetzt ist er offiziell wieder freigegeben. Eines wird aber abgeschaltet bleiben. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Zahl der Autos im Kreis Unna wächst und wächst. Allerdings sind im gerade vergangenen Quartal die Zahlen der Zulassungen ziemlich deutlich gesunken. Der Grund ist klar.

In Lünen gibt es zwei neue DHL-Paketshops. Hier können Kundinnen und Kunden ab sofort Pakete annehmen lassen, Retouren versenden oder Briefmarken kaufen.

Bis Ende des Jahres ist die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt. Das soll auch den Kunden der Stadtwerke Lünen zugute kommen. Ein Foto des Zählerstandes kann dabei hilfreich sein. Von Daniel Claeßen

Es war eine Institution seit den 70er-Jahren in der Lüner Feier-Szene. Seit 2017 ist es geschlossen. Jetzt wird „Omi‘s Schnapshaus“ abgerissen. Neue Pläne für das Gelände gibt es auch schon. Von Marc Fröhling

In der Corona-Krise verzichtet die Stadt Lünen auch weiterhin auf die Erhebung von Parkgebühren. Das hat gute Gründe - ist für die Stadt aber auch nicht ganz billig. Von Marc Fröhling

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat einstimmig den Vorschlag von GFL und SPD unterstützt, in Alstedde einen Bürgerplatz zu planen, unterstützt. Zunächst sollen vor allem Kinder profitieren. Von Daniel Claeßen

Endgültig geschlossen hat die Sparda-Bank in Lünen: Die Filiale an der Bebelstraße ist zu. Für die Mitarbeiter gibt es aber eine gute Nachricht.

Wer einen Termin bei der Stadt braucht, bekommt seine Chance: Lünen schaltet am Sonntag (21. 6.) um 14 Uhr im Internet 8000 Bürgerbüro-Termine zwischen dem 29. Juni und dem 31. Juli frei.

Dass eine Umleitung länger ist als der direkte Weg, versteht sich. Doch was Radfahrer erleben, die der Umleitung an der Baustelle B54 in Höhe der Lüner Kneipe Greif folgen, ist eine Zumutung. Von Sylvia vom Hofe

Große Ferien und Urlaubszeit stehen vor der Tür. Unabhängig von einem Reiseziel nutzen viele diese Zeit zum Lesen. Die Gemeindebücherei St. Marien im Norbert-Treffpunkt öffnet daher die Tür. Von Stephanie Tatenhorst

Welche Eichen in Lünen sind vom Eichenprozessionsspinner befallen? Das wollen wir auf einer interaktiven Karte zeigen. Die betroffenen Stellen können Sie uns per Mail melden.

Das Deutsche Rote Kreuz in Lünen möchte ein Corona-Kochbuch herausbringen. Dabei sucht es die liebsten Rezepte der Lünerinnen und Lüner. Übrigens: Um Nudeln mit Klopapier geht es nicht. Von Sabine Geschwinder

Ein bunter Blühstreifen am Straßenrand sorgt für mehr Artenvielfalt an der Bebelstraße. Geht es nach der Stadt, soll es von solchen Streifen künftig noch mehr geben. Von Marc Fröhling

24 Grad, Sonnenschein - und der Cappenberger See, das größte Freibad Lünens, ist geschlossen. In Selm und Werne haben die Bäder schon geöffnet. Sollte Lünen da nachziehen? Von Sylvia vom Hofe

Der Bedarf an Blutpräparaten steigt zurzeit stark an. Er lässt sich aber kaum decken. Denn viele Blutspendetermine waren wegen Corona ausgefallen. Es gibt für das DRK nur eine Lösung. Von Sylvia vom Hofe

Auf Facebook haben wir unsere Leser aufgerufen, uns ihre schönsten Fotos zum Vatertag zu schicken. Hier nun das Ergebnis. Liebe Lüner Papas: Das sind die Grüße für euch von euren Liebsten. Von Matthias Stachelhaus

Die Veranstaltungen zur Europawoche werden in Lünen verschoben. Die Corona-Pandemie macht auch hier einen Strich durch die Pläne. Der europäische Gedanke soll dennoch erhalten bleiben. Von Matthias Stachelhaus

Fensterkonzerte und musikalische Angebote unter freiem Himmel werden immer beliebter. Im Coldinne Stift in Lünen traten Musiker mit Gitarre, Geige und E-Piano auf. Mehr Konzerte sind geplant.

Die Corona-Krise ist für viele Menschen auch eine wirtschaftliche Krise. Das Wohngeld kann eine Hilfe sein. Die Zahlen zeigen: Viele Menschen nehmen diese Hilfe schon an.