Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Für Kinder vieler verschiedener Altersgruppen soll die neue Spielanlage in der Siedlung "In den Telgen" sein. Doch bevor sie dort spielen können, fehlt noch eins: Die Bauabnahme der Stadt. Von Kimberly Becker

Ruhr Nachrichten Kosten-Steigerung befürchtet

Grundsteuer-Reform: Das kommt auf Lüner Hausbesitzer und Mieter zu

Ab 2025 soll die neue Grundsteuerreform des Bundes greifen. Länder und Kommunen haben aber die Möglichkeit, individuell damit umzugehen. Manche befürchten eine Kosten-Steigerung. Von Kimberly Becker

Ruhr Nachrichten Jetzt mal unter uns

Wer in Lünen alles vom Wegfall 1000 öffentlich geförderter Wohnungen profitiert

Muss der Rückgang von bezahlbarem Wohnraum automatisch negative Folgen für Lünen haben? Mitnichten, findet unser Autor und hat eine (nicht ganz ernst gemeinte) Liste mit Gewinnern erstellt. Von Daniel Claeßen

Ein bewegtes Wasserspiel im Lippepark sorgt für angenehme Kühle. Zu Trompetenklängen sprudelte es erstmals aus den 13 Fontänen. Alle Besucher erlebten noch eine andere Erfrischung. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Serie Garten-Jahr

Tipps vom Experten: So übersteht der Garten die Hitzeperiode

Eine der unliebsamen Aufgaben im Garten ist die Bewässerung von Rasen und Beeten während der warmen Sommermonate. Aber es gibt Möglichkeiten, den Aufwand zu begrenzen.

Ruhr Nachrichten Daten zum Wohnungsmarkt

Mieten in Lünen steigen: Über 1000 geförderte Wohnungen fallen in den nächsten Jahren weg

Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Lünen steigt. Bis 2030 verlieren aber über 1000 geförderte Wohnungen ihre Preisbindung. Das hat Folgen für Mieter und Wohnungssuchende. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Das Garten-Jahr

Der einfache Weg zur Gemüseernte im eigenen Garten

Gemüse aus dem eigenen Garten muss nicht viel Arbeit machen. Wie die Ernte von Salat und Gemüse ohne großen Aufwand gelingen kann, erklärt Gartenfachmann Neil Saâd am eigenen Beispiel.

Ruhr Nachrichten Sicherheit zuhause

Video-Überwachung auf Privatgrundstücken wird in Lünen immer beliebter

Sich vor Einbrüchen schützen, das wollen Hauseigentümer genauso wie Mieter. Dabei spielt Videoüberwachung eine immer stärkere Rolle. Auch in Lünen wird damit gearbeitet. Von Laura Schulz-Gahmen, Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Bauen in Lünen

Immobilienpreise explodieren? Lüner Gutachterausschuss kritisiert Statistik der LBS

Die steigenden Immobilienpreise in Lünen sorgen für Diskussionen. Nun hat sich der Gutachterausschuss der Stadt eingeschaltet - und die Zahlen der Bausparkasse LBS kritisiert. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Stadtentwicklung

Ex-Mercedes-Fläche: Ernsthafter Kauf-Interessent mit konkreten Plänen

Die Ex-Mercedes-Fläche gilt unter Immobilien-Experten als „Filetstück“ in der Lüner City. Das hätte ein örtlicher Wohungsanbieter gerne in seinem Eigentum - das ist aber nicht so einfach. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Wohnungsbau

Vivawest schickt Abrissbagger in die Geist - das sind die Pläne des Unternehmens

In der Friedrichstraße sind neue Wohnungen von Vivawest bereits im Bau. Doch auch an anderer Stelle investiert das Unternehmen. Der Abrissbagger ist dafür in der Virchowstraße im Einsatz. Von Peter Fiedler

Ruhr Nachrichten Immobilienmarkt

Was die explodierenden Preise in Lünen für Hausbesitzer, Käufer und Bausparer bedeuten

Die Immobilienpreise sind gegenüber 2018 in Lünen explodiert. Welche Folgen hat die Preisentwicklung für Hausbesitzer, Kaufinteressenten und Bausparer? Wir haben mit Experten gesprochen. Von Daniel Claeßen

Wer in Lünen ein Haus oder ein Grundstück kaufen will, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr. Vor allem bei einem Haustyp sind die Preise explodiert. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Grand City Property reagiert

Nach Bericht ist Dach des Mietshauses in Niederaden nun abgedichtet

Zwei Monate tropfte es durchs Dach: Grand City Property hatte als Eigentümer eines Mietshauses einen Sturmschaden nicht ordentlich reparieren lassen. Bis unsere Redaktion berichtete.

Einbrecher schlagen vor allem im Schutz der Dunkelheit zu? Nicht immer, wie das Beispiel einer Tat vom Montag in Lünen-Süd zeigt.

Wer noch ein Grundstück für sein Einfamilienhaus in Lünen sucht, hat jetzt wieder eine Chance. Genauer: Sechs Chancen. Die Stadt verlost das Bauland und nennt den Preis. Von Bettina Voss

Ungemütliche Tage liegen hinter Mietern in der Karl-Marsiske-Straße in Brambauer. Sie mussten ohne Heizung und warmes Wasser auskommen. Weil sich eine Reparatur länger hinzog. Von Peter Fiedler

Ruhr Nachrichten Neben der Mercedes-Fläche

Darum wird die alte Stadtvilla am Ende der Fußgängerzone in Lünen abgerissen

Seit Montagmorgen rollen an der Lange Straße 96 die Bagger. Eine alte Stadtvilla muss weichen. Was dort hin soll, ist noch nicht ganz klar. Es hängt besonders von einer Sache ab. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Stadtteil-Check

Horstmar: Lebensqualität und Nahversorgung hui, Sicherheit wegen Seepark pfui

Horstmar zählt zu den am besten bewerteten Stadtteilen im Rahmen unserer Umfrage. Richtig was zu meckern haben die Einwohner so gut wie gar nichts. Wäre da nicht das Problem mit dem Seepark. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Stadtteil-Check

Niederaden: Mehr Lebensqualität geht kaum, trotz fehlender Angebote für Jugendliche

Klein, aber fein: So bewerten die Teilnehmer unseres Stadtteil-Checks ihr Niederaden - trotz fehlender Angebote für Jugendliche und Rasern auf der Niederadener Straße. Von Torsten Storks

Gut, dass der Wetterbericht sonnige Tage verspricht. In der Innenstadt von Lünen werden am Dienstag (23. April) viele Heizungen kalt bleiben.

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Osterfeld: Hat den „Wohlfühlfaktor“ - allerdings nicht für Jugendliche

Bei den Themen Sicherheit und Gastronomie besteht in Osterfeld Nachholbedarf. Besonders gering ist das Angebot für Jugendliche. Volle Punktzahl gab es für Verkehrsanbindung und Nahversorgung Von Laura Schulz-Gahmen

Ruhr Nachrichten Ecke Brechtener Straße/Mengeder Straße

Prominente Häuserreihe in Brambauer wird saniert - auch der Giebel des Apollo-Kinos

Es ist ein Millionen-Invest und ein Herzensprojekt für Restaurator Mario Marx. Er hat vier Häuser im Brambauer Ortskern gekauft. Es geht auch um einen Giebel des alten Apollo-Kinos. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Stadtteil-Check

Wethmar: Lebensqualität super, Nahversorgung könnte besser sein, Verkehr nervt

„Königreich Wethmar“ heißt der Stadtteil im Volksmund. Zahlreiche überdurchschnittliche Bewertungen bestätigen das. Aber die Bewohner benennen auch Defizite. Viele sind es jedoch nicht. Von Peter Fiedler

Der Bund der Steuerzahler NRW hat mit Lüner Bürgerinitiativen 3500 Unterschriften für die Abschaffung der umstrittenen Straßenbau-Beiträge gesammelt. Die Übergabe fand Dienstag (9.) statt. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Enteignungs-Debatte

Lüner Wohnungsanbieter: Enteignungen schaffen keinen zusätzlichen Wohnraum

Ein Volksbegehren in Berlin will große Wohnungskonzerne enteignen. Damit soll die Wohnungsnot in den Städten beseitigt werden. Darüber haben wir mit Lüner Wohnungsanbietern gesprochen. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Stadtteil-Check

Alstedde: Eigentlich alles super - nur für Kinder und Jugendliche gibt es wenig Angebote

Alstedde zählt zu den am besten bewerteten Stadtteilen im Rahmen unserer Umfrage. Tatsächlich haben die Einwohner wenig bis gar nichts zu meckern - zwei große Wünsche gibt es aber doch. Von Daniel Claeßen

Mit den Heizungsanlagen in einigen Lüner Vivawest-Häusern ist es nicht weit her. Erst beschwerten sich Mieter vom Schorlemmers Kamp über defekte Heizungen, kurz danach Mieter vom Ernteweg. Von Torsten Storks

Ohne Heizung sind 28 Wohneinheiten am Schorlemmers Kamp 20-26. Seit Montag (1.4.) ist es kalt. Was einen Mieter besonders ärgert: Beim Vermieter Vivawest gebe es dazu keine Informationen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Erschließungskosten zu hoch?

Baugebiet Wethmar-Ost: Rückschlag für dringend benötigten Wohnraum

Auf einem großen Gebiet in Wethmar sollten Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen. Geht es nach der Verwaltung, wird dieses Gebiet deutlich kleiner. Ob das nötig ist, darüber ist man uneins. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Stadtteil-Check

Lünen-Nord: Plus bei Anbindung und Nahversorgung - aber nicht alle fühlen sich sicher

Im Herzen der Stadt zu leben, hat viele Vorteile. So sehen es auch die Bewohner von Lünen-Nord. Sie loben die Verkehrsanbindung und die Nahversorgung. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Von Peter Fiedler

Scherben sollen ja bekanntlich Glück bringen. Und deshalb ging auch beim Richtfest für das „Seniorenzentrum an der Lippe“ der Caritas in der Lüner Innenstadt Glas zu Bruch.

Ruhr Nachrichten Am Grünen Weg

Seit der Adener Bach ein neues Bett hat, fühlen sich Anwohner von Ufer-Bewuchs gestört

Idyllisch ist es rund um den Grünen Weg in Niederaden. Doch aus Sicht einiger Anwohner ist diese Idylle schon länger getrübt. Grund dafür ist der Adener Bach, der sein Bett wechseln musste. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Lebensqualität

Stadtteilcheck: Wo es in Lünen lebenswert, familienfreundlich oder unsicher ist

Im großen Stadtteilcheck haben die Lüner die Lebensqualität ihres Stadtteils bewertet. Hier präsentieren wir alle Ergebnisse auf einen Blick. Von Matthias Langrock, Daniel Claeßen

Das geräumte Haus an der Diesterwegstraße bleibt unbewohnbar. Die Stadt hat dem Besitzer eine Mängelliste zukommen lassen - so lange die nicht behoben ist, kann kein Bewohner zurückkehren. Von Daniel Claeßen

Einigkeit herrschte nur in der Uneinigkeit. Während der Bürgerversammlung zur möglichen Bebauung der Grünfläche Kleinbecker Park prallten unterschiedliche Meinungen aufeinander. Von Michael Blandowski

Im Mai wird in der Querstraße in Horstmar die neue Flüchtlingsunterkunft bezugsfertig. Die Stadt will nicht, dass sich die neuen Einwohner dort abschotten. Deshalb werden Helfer gesucht.

Ruhr Nachrichten Einzelhandel an der Fußgängerzone

Neubau an der Münsterstraße: 31 Wohnungen und ein Gewerbe bis Mai 2020

Es gab Verzögerungen wegen eines Bombenverdachts, schlechten Wetters und schlechten Bodens. Jetzt ist das Ende der Baustelle an der Münsterstraße 8 in Sicht. Aber erst im Jahr 2020. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Wohnprojekt im Stadtteil

FH Dortmund kommt nicht nach Lünen - was wird aus der Uni-Bude?

Die FH Dortmund wird keinen Forschungszweig in Lünen ansiedeln. Stattdessen laufen nun Gespräche mit anderen Instituten. Dabei rückt auch ein Lüner Stadtteil besonders in den Fokus. Von Daniel Claeßen

Wann die Bewohner des geräumten Hauses in Brambauer in ihre Wohnungen zurück können, steht noch nicht fest. Jetzt muss der Eigentümer handeln. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Wohnen und Dienstleistung

Bauverein plant in Horstmar neues Stadtquartier mit 79 barrierefreien Wohnungen

Der Bauverein will an der Preußenstraße ein neues Stadtquartier errichten und 79 barrierefreie Wohnungen bauen. Lob kam aus dem Ausschuss für Stadtentwicklung. Doch es gibt eine Hürde. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Böse Überraschung für die Bewohner eines Hauses in Brambauer: Am Donnerstagabend mussten sie ihre Wohnungen verlassen, da das Gebäude erhebliche Brandschutzmängel aufwies. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Immobilienpreise

Häuser und Bauland in Lünen sind teuer - worauf Käufer nun achten sollten

Die Preise für Immobilien und Bauland sind in Lünen weiter gestiegen. Was aber bedeutet das nun für Häuslebauer und Vier-Wände-Sucher - lieber abwarten oder schnell zuschlagen? Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Bauland und Immobilien

Der Traum vom Eigenheim wird teurer: Preise in Lünen sind 2018 weiter gestiegen

Immobilien sind nach wie vor ein einträgliches Geschäft in Lünen. Nach Expertenmeinung wird sich der Markt weiter positiv entwickeln. Eine Personengruppe schaut jedoch in die Röhre. Von Daniel Claeßen

Eine ganze neue Siedlung entsteht momentan in Brambauer. Die alten Mehrfamilienhäuser sind schon weg. Auch wann die Neubauten fertig sein sollen, steht schon fest. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Barrierefreiheit

Nächster Stopp: Eingangstür. So barrierefrei ist Lünen

Seit über zehn Jahren sitzt Jutta Schlierkamp im Rollstuhl. Seitdem sieht sie Lünen mit anderen Augen. Als Mitglied des Behindertenbeirates setzt sie sich für die Teilhabe von Kindern ein.

Zur Grünfläche Kleinbecker Park gibt es unterschiedliche Vorstellungen. Einige wollen den Grünbereich erhalten. Doch ein Interessent möchte auf einer Teilfläche 33 Wohnungen bauen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Kosten für Müll, Abwasser und Grundsteuer weichen von Stadt zu Stadt teils stark voneinander ab. Eine neue Studie zeigt, dass Lünen eine der teuersten Städte ist. Die Stadt widerspricht. Von Torsten Storks

Mieter von Vivawest in Brambauer finden das unnötig: Der Winterdienst streut, auch wenn das Thermometer fünf Grad plus anzeigt. Vivawest verspricht, zukünftig mehr zu kontrollieren. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Keine Zweckentfremdung

Neue Landesbauordnung lässt auch in Lünen mehr Spielraum für Garagen und ihre Nutzung

Bis zum 31. Dezember 2018 galt es als Zweckentfremdung, wenn eine Garage nicht für das Auto genutzt wurde. Das hat sich nun geändert - ein Problem bleibt jedoch weiter ungelöst. Von Daniel Claeßen

Müll am Straßenrand ist oft ein Aufregerthema. Die Stadt hofft auf die Mithilfe der Bürger, wenn es darum geht, Missstände zu melden.

Eigentlich ist der neue Bürgerplatz in Lünen-Süd schon seit Herbst 2017 fertig. Doch einige Arbeiten standen noch aus. Nun sind sie abgeschlossen - und die Stadt freut sich über Feedback.

Ruhr Nachrichten Ergebnis der Bürgerbefragung

Viele Horstmarer lehnen Bau der neuen Flüchtlingsunterkunft an der Querstraße ab

Die Stadt hat nachgefragt: Wie sehen Horstmarer Bürger ihren Ortsteil, was sagen sie zum Bau der Unterkunft für Flüchtlinge und zum Thema Integration? Die Antworten geben zu denken. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat die Pläne für eine Tagespflege im Stadtquartier am Park abgelehnt. Die Entscheidungsfindung wurde jedoch von Nebengeräuschen überlagert. Von Daniel Claeßen