Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Viele positive Reaktionen gab es auf einen Hilferuf aus dem Lüner Hospiz. In der Corona-Krise drohten die Schutzmasken auszugehen. Daraufhin stand das Telefon nicht mehr still. Von Matthias Stachelhaus

Sie arbeiten, während alle anderen zuhause bleiben - und sind für uns die Heldinnen und Helden der Krise. Wir haben fünf von ihnen fotografiert und laden Sie ein, ebenfalls „Danke“ zu sagen.

Ein neues Corona-Testzentrum gibt es seit Samstag (21.3.) in Dortmund. Allerdings auch hier nicht ohne Anmeldung. Ob es eine gleichartige Einrichtung in Lünen geben wird, ist noch unklar. Von Matthias Stachelhaus

Das Quartiersmanagement des Roten Kreuzes im Geistviertel steht für Nachbarschaftshilfe. Deshalb werden ab sofort Helfer gesucht, die Menschen aus der Corona-Risikogruppe versorgen können. Von Kristina Gerstenmaier

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig

Die IGA soll 2027 viele Gäste ins Ruhrgebiet und auch nach Lünen ziehen. Beim Zukunftswerkstatt-Spezial der CDU in Lünen gab es ein Update. Erste Wettbewerbe sollen im Sommer starten. Von Matthias Stachelhaus

Die VKU stellen den Busverkehr ab Mittwoch (18.3.) auf den Ferienfahrplan um. Gäste dürfen nur noch an der hinteren Tür einsteigen. Auswirkungen soll es auch bei der Deutschen Bahn geben. Von Matthias Stachelhaus

Lünen-Brambauer ist Teil der Initiative „Hilfe für Kranke durch Gesunde“. Die Aktion - unterstützt von der AWO - ist eine Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Corona-Virus. Von Michael Blandowski

Die Sicherheitsmaßnahmen der Stadt Lünen gegen die Ausbreitung des Coronavirus werden weiter verschärft. Die Stadt meldet außerdem den dritten Corona-Fall in Lünen.

Der Kreis Unna bestätigt, dass es einen ersten Fall von Corona in Lünen gibt. Die mit dem Virus infizierte Person ist in Quarantäne. Das Gesundheitsamt arbeitet unter Hochdruck. Von Matthias Stachelhaus

Die Sperrung der Cappenberger Straße zwischen Lünen und Selm bleibt weiter bestehen. Autofahrer müssen weiter eine Umleitung fahren. Auch der Busverkehr könnte erneut betroffen sein. Von Matthias Stachelhaus

Die Motorsäge war am Dienstag (18.2.) an der Feldstraße in Aktion: Die Stadt hat drei Platanen fällen lassen. Allerdings hatten Unbekannte über Nacht alle Bäume zum Abholzen markiert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Sollte der Kleinbecker Park erhalten werden und nach den Kommunalwahlen neu entschieden werden? Ein Bündnis fordert das. Unser Redakteur fand diesen Weg nicht gut - ein Bürger widerspricht.

Eigentlich wollte der junge Lüner nur frische Luft schnappen. Stattdessen zog er sich am Freitag (24.1.) Knochenbrüche zu. Wahrscheinlich bei einem Sturz. Die Familie bittet um Hinweise. Von Matthias Stachelhaus

Es geht voran, man liegt gut im Zeitplan, und doch ist nicht alles ganz ideal: Noch immer werden Mieter für den großen Neubau am Tobiaspark gesucht. Von Britta Linnhoff

Die CDU hatte zur Zukunftswerkstatt mit dem Schwerpunkt Stadtentwicklung geladen. Gleich drei Gastreferenten stellten Ideen für Lünen vor - und hatten auch Arbeitsaufträge im Gepäck. Von Michael Blandowski

Zwei Wochen wird es wohl dauern, bis Lünen von Feuerwerksmüll befreit ist. Das schätzt man bei der WBL. Eine Partylaune macht den Reinigungskräften dieses Jahr die Arbeit etwas leichter. Von Matthias Stachelhaus

Das Steag-Kraftwerk wird verkauft. Im Hauptfinanzausschuss geht es heute ums Stadtmarketing. Die Bauarbeiten an der Cappenberger Straße dauern länger als geplant. Schilder sorgen für Ärger. Von Matthias Stachelhaus

Innovatherm stellt sich Einwänden gegen die geplante Klärschlamm-Anlage an der Frydagstraße. Die Bezirksregierung wird jetzt prüfen. Ein ungewöhnlicher Vorschlag kam von der SPD. Von Matthias Stachelhaus

Gefühlt wird es derzeit kaum hell draußen. Für den Rettungsdienst bringt dies einige besondere Herausforderungen mit sich -zumindest die Hausnummern sollten gut sichtbar sein.

66 Grabelandpächter an der Grenzstraße müssen zum 30. September 2020 ihre Parzellen räumen. Der Stadtentwicklungsausschuss hat Dienstag die Basis für die geplante Bebauung des Areals gelegt. Von Torsten Storks

Service-Wohnen statt im großen Haus allein zu leben, wenn die Kinder ausgezogen sind. Diesen Wunsch haben offenbar auch immer mehr Lüner, wie eine Info-Veranstaltung jetzt zeigte. Von Beate Rottgardt

Ein kurioser Anblick bot ein umgestürzter Baum am Dienstagmittag in der Lüner Innenstadt. Scheinbar ohne Grund lag er entwurzelt auf der Straße. Ein Lieferwagen hatte den Baum umgefahren. Von Matthias Stachelhaus

Ein Eis essen, spazieren gehen oder anders nochmal die Sonne und das T-Shirt-Wetter genießen. All das ist am Donnerstag (24.10.) in Lünen dank einer südwestlichen Strömung nochmal möglich.

Nachdem die Baumfällarbeiten in einem städtischen Wald in Lünen gestoppt wurden, geht es nun weiter. Wege werden für Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt. Es gibt auch gute Neuigkeiten.

Positiv entwickeln soll sich das StadtGartenQuartier Münsterstraße. Mit bis zu 5000 Euro werden Projekte unterstützt, die das Quartier nach vorne bringen. Über das Budget bestimmen Bürger.