Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Der Bedarf an Blutpräparaten steigt zurzeit stark an. Er lässt sich aber kaum decken. Denn viele Blutspendetermine waren wegen Corona ausgefallen. Es gibt für das DRK nur eine Lösung. Von Sylvia vom Hofe

Auf Facebook haben wir unsere Leser aufgerufen, uns ihre schönsten Fotos zum Vatertag zu schicken. Hier nun das Ergebnis. Liebe Lüner Papas: Das sind die Grüße für euch von euren Liebsten. Von Matthias Stachelhaus

Die Veranstaltungen zur Europawoche werden in Lünen verschoben. Die Corona-Pandemie macht auch hier einen Strich durch die Pläne. Der europäische Gedanke soll dennoch erhalten bleiben. Von Matthias Stachelhaus

Fensterkonzerte und musikalische Angebote unter freiem Himmel werden immer beliebter. Im Coldinne Stift in Lünen traten Musiker mit Gitarre, Geige und E-Piano auf. Mehr Konzerte sind geplant.

Die Corona-Krise ist für viele Menschen auch eine wirtschaftliche Krise. Das Wohngeld kann eine Hilfe sein. Die Zahlen zeigen: Viele Menschen nehmen diese Hilfe schon an.

Die Stadt will dafür sorgen, dass es am 1. Mai am Cappenberger See leer bleibt. Der Kreis baut an seiner Turnhalle und die Moschee-Gemeinden in Lünen begehen den Ramadan in der Krise. Von Daniel Claeßen

75 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs werden 17 neue Stolpersteine in Lünen verlegt. Im Juni, wenn Corona es zulässt. Die Geschichten der vier ermordeten jüdischen Familien gibt es hier. Von Matthias Stachelhaus

Die Tafel im Kreis Unna nimmt kommende Woche wieder ihren Betrieb auf - allerdings etwas anders als vor Beginn der Corona-Krise. Das gilt vor allem für Lünen, wo es am Donnerstag los geht. Von Stephanie Tatenhorst

Ab Montag können Lünener Bürger wieder den Wertstoffbetrieb der Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) an der Josef-Rethmann-Straße nutzen. Allerdings kann nicht alles entsorgt werden. Von Stephanie Tatenhorst

Trotz Corona-Krise steigen die Immobilienpreise. Parallel gibt es nun auch mehr Wohnraumförderung durch das Land NRW. Das Geld ist allerdings an Bedingungen geknüpft - und schnell weg. Von Daniel Claeßen

„Der Andrang war leider nicht so groß wie befürchtet“, sagt Lars Kühl. Die Familie blickt dennoch zufrieden auf den ersten Tag ihrer Hilfsaktion in Coronazeiten zurück und macht weiter. Von Stephanie Tatenhorst

Die Coronakrise war der letzte Beweis: Bildung muss kreativ, innovativ und manchmal sehr spontan sein. Mit der Aktion „Bildungsscheck 2020“ unterstützt das Lensing Media Hilfswerk Projekte. Von Thomas Aschwer

Musikalischen Besuch hatten Bewohner und Nachbarn von zwei Seniorenzentren in Lünen. Die Fensterkonzerte sorgten für gute Laune, Sicherheitsabstand wegen Corona inklusive. Fortsetzung folgt. Von Matthias Stachelhaus, Günther Goldstein

Alltag hinter Schlossmauern, wohnen in einem Burg-Haus oder in einer Mühle: Es gibt besondere Orte in Lünen, um die sich Geschichten ranken. In einer Serie blicken wir hinter Kulissen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

So prachtvoll zeigt sich der Mond selten: Viele Leser haben sich auf den Aufruf dieser Redaktion gemeldet und ihre Fotos vom Supermond geschickt. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt. Von Karim Laouari

Die Zahl der Bedürftigen ist groß - und dürfte durch die Folgen der Corona-Krise steigen. Anlaufstellen wie die Tafel-Ausgabe in Lünen haben in dieser Zeit zu. Doch man arbeitet an Lösungen. Von Stephanie Tatenhorst

So groß wie am Dienstag (7.4.) ist der Mond nur selten zu sehen. Wer den Supermond fotografieren will, sollte diese fünf Tipps vom erfahrenen Astrofotografen befolgen. Von Karim Laouari

Viele positive Reaktionen gab es auf einen Hilferuf aus dem Lüner Hospiz. In der Corona-Krise drohten die Schutzmasken auszugehen. Daraufhin stand das Telefon nicht mehr still. Von Matthias Stachelhaus

Sie arbeiten, während alle anderen zuhause bleiben - und sind für uns die Heldinnen und Helden der Krise. Wir haben fünf von ihnen fotografiert und laden Sie ein, ebenfalls „Danke“ zu sagen.

Ein neues Corona-Testzentrum gibt es seit Samstag (21.3.) in Dortmund. Allerdings auch hier nicht ohne Anmeldung. Ob es eine gleichartige Einrichtung in Lünen geben wird, ist noch unklar. Von Matthias Stachelhaus

Das Quartiersmanagement des Roten Kreuzes im Geistviertel steht für Nachbarschaftshilfe. Deshalb werden ab sofort Helfer gesucht, die Menschen aus der Corona-Risikogruppe versorgen können. Von Kristina Gerstenmaier

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig

Die IGA soll 2027 viele Gäste ins Ruhrgebiet und auch nach Lünen ziehen. Beim Zukunftswerkstatt-Spezial der CDU in Lünen gab es ein Update. Erste Wettbewerbe sollen im Sommer starten. Von Matthias Stachelhaus

Die VKU stellen den Busverkehr ab Mittwoch (18.3.) auf den Ferienfahrplan um. Gäste dürfen nur noch an der hinteren Tür einsteigen. Auswirkungen soll es auch bei der Deutschen Bahn geben. Von Matthias Stachelhaus

Lünen-Brambauer ist Teil der Initiative „Hilfe für Kranke durch Gesunde“. Die Aktion - unterstützt von der AWO - ist eine Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Corona-Virus. Von Michael Blandowski

Die Sicherheitsmaßnahmen der Stadt Lünen gegen die Ausbreitung des Coronavirus werden weiter verschärft. Die Stadt meldet außerdem den dritten Corona-Fall in Lünen.

Der Kreis Unna bestätigt, dass es einen ersten Fall von Corona in Lünen gibt. Die mit dem Virus infizierte Person ist in Quarantäne. Das Gesundheitsamt arbeitet unter Hochdruck. Von Matthias Stachelhaus

Die Sperrung der Cappenberger Straße zwischen Lünen und Selm bleibt weiter bestehen. Autofahrer müssen weiter eine Umleitung fahren. Auch der Busverkehr könnte erneut betroffen sein. Von Matthias Stachelhaus

Die Motorsäge war am Dienstag (18.2.) an der Feldstraße in Aktion: Die Stadt hat drei Platanen fällen lassen. Allerdings hatten Unbekannte über Nacht alle Bäume zum Abholzen markiert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Sollte der Kleinbecker Park erhalten werden und nach den Kommunalwahlen neu entschieden werden? Ein Bündnis fordert das. Unser Redakteur fand diesen Weg nicht gut - ein Bürger widerspricht.