Wonnemonat lässt die Quote schrumpfen

Arbeitsmarkt

Der Wonnemonat lässt die Wittener Arbeitslosenquote schrumpfen: Sie liegt bei 8,7 Prozent nach 8,9 Prozent im April. Damit sorgt der Mai für eine etwas späte und moderate Frühjahrsbelebung. Die Arbeitslosenzahl erreichte im Bezirk Hagen/EN-Kreis den niedrigsten Stand in diesem Monat seit 20 Jahren.

WITTEN

von Von Susanne Linka

, 31.05.2012, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

722 Wittener meldeten sich arbeitslos und 811 beendeten ihre Arbeitslosigkeit. Bislang verloren 322 weniger Wittener als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum ihren Job. Die meisten Arbeitskräfte wurden im Arbeitsagenturbezirk von Zeitarbeitsfirmen, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Verarbeitenden Gewerbe und im Handel gesucht. Auch im Baugewerbe, zog die Nachfrage wegen des guten Wetters an. Für Juni wird ein weiterer leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit erwartet, bevor sich im Juli die Sommerferien negativ auf die Arbeitslosenzahlen auswirken.