Wuppertal

Wuppertal

Das Von-der-Heydt-Museum erinnert an den vergessenen Maler Jankel Adler und präsentiert seine Werke im Kontext der Moderne. Es ist eine spannende Schau. Von Britta Helmbold

Mit der Eröffnung der dritten Ausstellungshalle schließt sich nach rund zehn Jahren der Kreis für den Bildhauer und Gründer des Skulpturenparks Waldfrieden in Wuppertal, Tony Cragg. Die neue Halle bietet Von Nils Heimann

Als Schüler von Joseph Beuys an der Kunstakademie Düsseldorf fing die Künstlerkarriere von Imi Knoebel in den 60er-Jahren an. Knoebel widmete sich dem Minimalismus, beanspruchte Raum 19 der Akademie statt Von Christopher Stolz

Jawlensky, Kandinsky, Marc und ... Erbslöh? Der Maler Adolf Erbslöh förderte einige bekannte Künstler aus der Münchner Szene und trat dabei selbst in den Hintergrund. Das Von der Heydt-Museum Wuppertal Von Tim Vinnbruch

Bibelmuseum Wuppertal

Dieses Buch hat viele Gesichter

Es ist ein schwieriges Unterfangen, jemanden zu finden, der der Sprache Worora mächtig ist. Allenfalls noch 20 Aborigines der nord-west-australischen Kimberley-Küste beherrschen sie heute noch. Noch seltener Von Fabian Paffendorf

Skulpturenpark Waldfrieden

Werkschau mit Anne und Patrick Poirier

Siegmund Freud, hat die Erinnerung mit einer in Trümmern liegenden Stadt verglichen. Er gilt damit als Stichwortgeber für das Werk des Künstlerehepaars Anne und Patrick Poirier. Am Samstag eröffnet die Von Fabian Paffendorf

Skulpturenpark Waldfrieden

Kunst trifft Natur

Knapp 40 Kunstwerke zieren den 2006 von Tony Cragg erworbenen Skulpturenpark Waldfrieden. Umgeben von Bäumen schmiegen sie sich harmonisch in das Bild der Natur. Nun sind nicht mehr nur die Werke genau

Tony Cragg ist ein Weltstar der Bildhauerei. Auch deshalb findet das Von der Heydt-Museum in Wuppertal es mehr als angemessen, dem Briten eine Ausstellung zu widmen und dafür das gesamte Museum zu räumen. Von Bettina Ansorge

Henry Moore gehört zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde der Brite vor allem für seine Bronze- und Steinskulpturen, doch auch seine Arbeiten aus Gips sind wahre Meisterwerke. Von Bettina Ansorge

Alle Jahre wieder" kann Martin Heuwold zu Recht singen. Zum siebten Mal sprüht der Street-Art-Künstler auf dem Platz vor der Wuppertaler Laurentiuskirche eine Graffiti-Krippe. Bis zum 24. Dezember um Von Vanessa Dumke

Cézannes "Liegender weiblicher Akt" hing über seinem Schreibtisch, ein früher van Gogh, das schmale Querformat "Kartoffelsetzen", über seinem Sofa. Der Bankier Eduard von der Heydt umgab sich mit Kunst.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Mit drei neuen Choreografien in die Zukunft

Erstmals seit dem Tod seiner legendären Prinzipalin 2009 eröffnete das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch seine Spielzeit mit neuen Stücken von hierzulande noch unbekannten Choreografen. Bislang hatte

Interview mit Tatort-Staatsanwältin

Mechthild Großmann: "Ich muss auf jung spielen"

Populär wurde Mechthild Großmann als rauchende Staatsanwältin im Münster-Tatort. Jetzt spielt sie am Schauspielhaus Bochum die Titelrolle in Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“. Im Gespräch mit Ronny Von Ronny von Wangenheim

Verkehrsunfall mit Verletzten

Kettenreaktion auf der Autobahn 43

Kräftig geknallt hat es am Samstagabend, 14. März, auf der Autobahn 43 in Fahrtrichtung Wuppertal etwa einen Kilometer hinter der Raststätte Haltern. Die Unfallfolgen waren vier verletzte Personen, Sachschaden Von Vanessa Dumke

Beim zweiten Saisonturnier in der Jugend-Verbandsliga West konnte die Formation „Amianto“ des TC GW Schermbeck ihren Platz im Mittelfeld behaupten. Die Rhader Formation „Suspension“ erwischte dagegen

Aufatmen bei den „Dancing Rebels“. Nach dem fünften Platz beim Auftaktturnier der 1. Bundesliga in Wuppertal kann die Formation des TC Grün-Weiß Schermbeck den restlichen Turnieren gelassen entgegen blicken.

Am Rande der Fußball-WM 2014 wäre es in der Bochumer Innenstadt fast zu einer verheerenden Gasexplosion gekommen. In einem Döner-Lokal war nachts ein Feuer gelegt worden. Am Freitag gab ein Ex-Betreiber

Nach dem 13:10 gegen Bayer Uerdingen II konnte Wasserball-Zweitligist SV Lünen 08 aufatmen. Es war der erste Erfolg im sechsten Anlauf. Die Mannschaft verließ den letzten Tabellenplatz. Am Samstag geht Von Benedikt Ophaus