Zerbrochen

Michael Tsokos

Fred Abel ist wieder da. Nachdem der Rechtsmediziner bei einem brutalen Überfall gerade so mit dem Leben davon gekommen ist, wagt er den Schritt zurück ins Arbeitsleben.

30.05.2017, 09:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und wird gleich mit den Opfern des sogenannten "Darkroom-Killers" konfrontiert. Eines Täters, der junge Männer in Bars lockt und ihnen dann einen tödlichen Cocktail verabreicht. Die Ermittler kommen dem Täter auf die Spur, doch er kann entwischen und droht mit Rache.

Teenager werden zum Spielball

Abels Privatleben hat sich verändert - seit Kurzem weiß er, dass er Vater von 16-jährigen Zwillingen ist, die bei ihrer Mutter in der Karibik leben. Abel hat sie besucht und nun kommen die Kinder des Rechtsmediziners nach Berlin, um ihn und seine Lebensgefährtin zu sehen.

In ihrer Heimat erlebten sie einen Überfall auf den Lebensgefährten ihrer Mutter. In Berlin werden sie nun Spielball der Rache des "Darkroom-Killers".

Wieder ein Krimi mit Hochspannungs-Garantie. Unbedingt lesen.

 

Michael Tsokos: Zerbrochen, 432 S., Knaur, 14,99 Euro, ISBN 978-3-426-51970-7.