Zeugen gesucht: Überfall auf Martener Wettannahmestelle

DORTMUND Zeugen sucht die Polizei zu einem Raubüberfall auf eine Wettannahmestelle in Marten am Mittwochabend.

von Ruhr Nachrichten

, 12.03.2009, 12:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Noch ist der Täter flüchtig, der am Mittwoch diese Wettannahme überfallen hat.

Noch ist der Täter flüchtig, der am Mittwoch diese Wettannahme überfallen hat.

Gegen 23 Uhr betrat der Täter, mit einer Sturmhaube maskiert, die Annahmestelle. Mit einer schwarzen Pistole bedrohte er die 25-jährige Angestellte und forderte Bargeld. In diesem Moment kam aus der Toilette eine 43-jährige Zeugin in den Verkaufsraum. Davon unbeirrt hielt der Täter eine rote Plastiktüte vor und forderte die Angestellte auf, das Bargeld dort hinein zu legen.

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag flüchtete der Unbekannte zu Fuß zunächst über die Straße In der Meile in südlicher Richtung. Von dort bog er nach rechts in die Haumannstraße ab und entfernte sich weiter unerkannt in westlicher Richtung.

Der Täter ist etwa 18-20 Jahre alt, ca. 1,65 m groß, hat eine auffallend schmächtige, sehr schlanke Statur und eine dunkle Augenfarbe. Er trug verwaschene Jeans, einen dunkelblauen Kapuzenpullover mit Buchstaben auf der rechten Brustseite, eine schwarze Sturmhaube, Handschuhe und Turnschuhe. Er sprach mit leicht südländischen Akzent.

  • Hinweise an die Polizei unter Tel. 132-7491.
Schlagworte: