Zinédine Zidanes Sohn Enzo verlässt Real Madrid

Enzo Zidane verlässt Real Madrid und wechselt zum spanischen Fußball-Erstligisten Deportivo Alavés. Der Sohn von Real-Trainer Zinédine Zidane erhält einen Dreijahresvertrag bei den Basken und soll in der kommenden Woche vorgestellt werden, teilte Alavés mit.

Madrid (dpa)

30.06.2017, 10:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Enzo Zidane (l) kam in Reals erster Mannschaft unter seinem Vater Zinedine in einem Pokalspiel zum Einsatz. Nun wechselt er zu Deportivo Alavés. Foto: Juanjo Martin

Enzo Zidane (l) kam in Reals erster Mannschaft unter seinem Vater Zinedine in einem Pokalspiel zum Einsatz. Nun wechselt er zu Deportivo Alavés. Foto: Juanjo Martin

Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler spielte in der Jugend und der zweiten Mannschaft der Königlichen und kam in einem Pokalspiel für das Starensemble um Cristiano Ronaldo zum Einsatz.