Zukunft

Zukunft

Jüngere Menschen sehen in einer sich schnell wandelnden Gesellschaft eine größere Herausforderung als ältere. 42 Prozent der 11- bis 17-Jährigen wünschen sich besser mit dem Tempo, das ihre Umwelt vorgibt,

Es ist heiß und trocken in Deutschland - seit Wochen. Wird der Sommer der Zukunft noch extremer? Kann sich der Mensch anpassen? Was muss sich in Städten ändern, damit man dort auch in 30 Jahren gut leben

Auto und Verkehr

So fahren wir im Jahr 2025

Wie fahren wir in der Zukunft? Autonom und elektrisch oder weiterhin mit Verbrennungsmotoren und Lenkrad? Experten wagen den Blick in die Glaskugel.

Mit einer kontroversen Podiumsdiskussion zur „Zukunft der Erinnerung“ endete am Mittwoch der zweitägige „Zeit-Räume Ruhr“-Konvent auf Zollverein in Essen. Stefanie Carp, Intendantin der Ruhrtriennale, Von Tobias Wurzel

Die Welt ist im Wandel - technisch wie politisch. Gut möglich, dass den Abiturienten von heute stürmische Zeiten bevorstehen. Einerseits. Andererseits sind ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt so gut wie lange nicht.

Es gibt viele Arten, ein Auto anzutreiben. Sie sind mal mehr, mal weniger ökologisch. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Ein Überblick. Von Von Jan Petermann, dpa

Projekt „Zukunftsdorf 2030+“

Heimat per Mausklick mitgestalten

Zwei Klicks reichen, um Legden grüner, heller oder verkehrssicherer zu machen. Unter dem Motto "Mitmachen und mitgestalten" lädt die Gemeinde ein, sich aktiv am Projekt "Zukunftsdorf 2030+" zu beteiligen. Von Ronny von Wangenheim

"Unser Dorf hat Zukunft"

Asbeck präsentiert sich der Jury

Nur ein Jurymitglied wird möglicherweise ein verschwommenes Bild von den Stärken des Dorfes Asbeck haben. Seine Bewertungsbögen segelten gestern bei der Besichtigung der Stiftsmühle in den Mühlenbach. Von Stefan Grothues

Statt immer nur über Zukunftsgestaltung zu reden, so die künstlerische Leiterin von „Urbane Künste Ruhr“ Katja Aßmann, heißt es im September, gemeinsam zu reisen. Und zwar ins Jahr 2044. Eine Kooperation Von Klaus Stübler