Zum Lachen auf die Insel

Christian Schulte-Loh

Christian Schulte-Loh ist ein europäisches Scheidungskind. Der gebürtige Halterner lebt seit 2009 als Komiker in London und stellt sich nach dem Brexit existenzielle Fragen: "Werde ich weiter pendeln können, oder muss ich mich für ein Land entscheiden? Und wer bekommt mich am Wochenende?"

05.06.2017, 13:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zum Lachen auf die Insel

Über seinen Werdegang, der mit Auftritten in englischen Pubs begann und heute bis in den berühmten Comedy Store Londons und zur BBC führt, hat Schulte-Loh ein Buch geschrieben. "Zum Lachen auf die Insel" ist eine Liebeserklärung an die exzentrischen Briten - witzig, hintergründig und ehrlich.

Dabei waren seine Anfänge als deutscher Komiker im Mutterland des schrägen Humors ernüchternd. Je höher der Alkoholspiegel des Kneipenpublikums aufgrund von Druckbetankung gestiegen war, desto lauter brüllte es den Deutschen von der Bühne. Wie sich doch noch der Erfolg einstellte, erfährt der Leser im Buch.

Christian Schulte-Loh: Zum Lachen auf die Insel. Als deutscher Komiker in England, 240 S., Piper, 10 Euro, ISBN 978-3-492-31029-1.

Lesen Sie jetzt