Zuschauer warfen die Kamelle beim Karnevalszug

Kindergarten Menglinghausen

Der Rosenmontagszug des Kindergartens Menglinghausen dürfte einer der kleinsten in ganz Dortmund gewesen sein: Die Teilnehmer waren fast nur Kinder, einige Bollerwagen wurden zu Karnevalswagen umfunktioniert. Sogar ein tierischer Zugteilnehmer trottete mit...

MENGLINGHAUSEN

von Von Michael Schnitzler

, 20.02.2012, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug.

In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug.

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Kindergarten Menglinghausen seinen eigenen kleinen Rosenmontagszug. Als es um zwölf Uhr endlich losging, blickten etwa 60 wartende Zuschauer gespannt Kindergarten-Eingang. Dort setzte sich der bunte Mini-Zug in Bewegung: klein, aber fein – und ideenreich umgesetzt. Die zu Karnevalswagen umfunktionierten Bollerwagen, die die Erzieherinnen des Kindergartens zogen, waren thematisch vielfältig gestaltet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rosenmontagszug des Kindergartens Menglinghausen

Der Rosenmontagszug des Kindergartens Menglinghausen dürfte einer der kleinsten in ganz Dortmund gewesen sein. Wir waren dabei und haben einige bildliche Eindrücke für Sie zusammengestellt.
20.02.2012
/
Am Straßenrand warteten Eltern, Großeltern und Geschwister auf die bunt kostümierten Kinder des Kindergartens Menglinghausen.© Foto: Klinke
Am Straßenrand warteten Eltern, Großeltern und Geschwister auf die bunt kostümierten Kinder des Kindergartens Menglinghausen.© Foto: Klinke
Die Erzieherinnen des Kindergartens zogen mit den kleinen Jecken über die Straße.© Foto: Klinke
Die Erzieherinnen des Kindergartens - auch sie schön kostümiert - zogen mit den kleinen Jecken über die Straße.© Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
Eltern und Großeltern standen am Straßenrand und schmissen kräftig Kamelle für die Kinder im Zug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
In bunten Kostümen und mit prächtig dokorierten Bollerwagen zogen die Kinder des Menglinghausener Kindergartens durch ihren Rosenmontagszug. © Foto: Klinke
Für ihren Rosenmontagszug hatten die Kindergartenkinder thematisch vielfältige Wagen gestaltet - es handelte sich um umfunktionierte Bollerwagen.© Foto: Klinke

Ein Wikinger-Schiff gab es ebenso wie die rollende „Villa Kunterbunt“, im Zoo-Wagen fuhren Plüsch-Raubkatzen spazieren und voran rollte – wie es sich gehört – der schwarz-gelbe BVB-Bollerwagen. Eine Prinzessin ritt sogar auf einem echten Pony mit. Am Randes des Zugs, der nur eine kurze Strecke über die Straße Am Rüggen zog, warteten die Eltern, Großeltern und Geschwister der etwa 50 bunt kostümierten Kindergartenkinder.

Die Eltern Manuela und Peter Kirsch sowie Großmutter Hildegard etwa warteten auf den kleinen Manuel, der begeistert im Tross mitzog. „Für die Kinder ist das toll“, fand Peter Kirsch. Die kleinen Jecken wurden von den Zuschauern beim ersten „Vorbeimarsch“ des Zuges mit lauten „Helau“-Rufen empfangen, zu Karnevalshits vom Band schunkelten sich alle warm. Bei der Rückkehr der Bollerwagen in Richtung Kindergarten wurde dann das eigentliche Prinzip eines Karnevalszuges – zugunsten der Kinder – ausgehebelt: Nicht sie, sondern die Erwachsenen am Straßenrand schmissen Kamelle, Gummibärchen und Schokolade. Silvia Mellenstein, stellvertretende Leiterin des Kindergartens, war zufrieden mit dem Zug und versprach: „Wir steigern uns von Jahr zu Jahr.“  

Schlagworte: