Zwei Bochumer Turner zeigen spielerische Leichtigkeit bei der Urbanatix-Show

In der Jahrhunderthalle

Ausbrechen, das wollen Kira Stark (17) und Lars Sauerland (19). Ausbrechen, aus dem sportlichen Alltag mit Regeln und festen Abläufen. Sie sind ausgebrochen – und Urbanatix-Artisten. Lars ist mit dem ersten Casting zum Ensemble gestoßen, Kira ist in diesem Jahr einer der Frischlinge – von 0 auf 100.

BOCHUM

von Von Dominik Möller

, 26.10.2013 / Lesedauer: 3 min
Zwei Bochumer Turner zeigen spielerische Leichtigkeit bei der Urbanatix-Show

Kira Stark und Lars Sauerland bereiten sich auf die Premiere der fünften Urbanatix-Show vor. Lars ist seit der ersten Stunde dabei, Kira feiert in diesem Jahr ihre Premiere mit den Streetartisten.

Infos und Karten:
Die Show „Urbanatix – Sub:City“ ist in der Bochumer Jahrhunderthalle zu sehen. Urbanatix feierte während der Kulturhauptstadt 2010 Premiere und war dann so erfolgreich, dass die Mitglieder danach in jedem Jahr eine neue Show präsentiert haben. Diesmal sind rund 50 Akrobaten aus der Streetart-Szene dabei – und zwar Profis und Talente. 
Termine: Die Akteure spielen vom 15. bis 24. November, teilweise zwei Shows pro Tag.
Karten: Tel. (0211) 27 40 00. 

„Der Kopf darf keine Rolle spielen. Wenn du anfängst darüber nachzudenken, was du gerade machst, wird es gefährlich“, sagt Kira. Die Urbanatix-Artisten folgen ihren Instinkten. Ihren Automatismen. Auch wenn sie sich vom Leistungsturnen verabschiedet hat – auch Kira strahlt eine ungeheuere Ruhe aus, während sie sich rückwärts in den Handstand hochdrückt und wenige Meter auf ihren Händen läuft. Sie hat Respekt vor dem was sie tut. Nicht zuletzt, weil sie sich bei einem Workshop in der Marienkirche schwer verletzt hat.Die Verletzung ist auskuriert, der Mut und die Lust auf Urbanatix ungebrochen. „Es ist nicht nur die Show, die den Reiz ausmacht. Es ist das Drumherum“, sagt die 17-Jährige. Ihre Aufregung vor der Premiere am 15. November hält sich in Grenzen. „Ich freu mich einfach darauf, was da auf uns zu kommt“, sagt sie. Etwas anders beurteilt der 19-jährige Lars die Situation: „Kurz bevor es losgeht, ist die Aufregung unfassbar groß.“ Früher habe er sich häufig gefragt, was wohl die Leute von ihm denken.

Er hatte Angst vor Fehlern. Das habe sich mittlerweile jedoch gelegt. „Das Lampenfieber bleibt, aber wir gehen da raus und machen unser Ding“, sagt Lars. Auf der Bühne sind Kira, Lars und die restliche Urbanatix-Crew fokussiert. Sie denken nicht, sie machen einfach. Die Köpfe sind aus. Und der Rest ist wie Spazierengehen. Für Fortgeschrittene.  

Infos und Karten:
Die Show „Urbanatix – Sub:City“ ist in der Bochumer Jahrhunderthalle zu sehen. Urbanatix feierte während der Kulturhauptstadt 2010 Premiere und war dann so erfolgreich, dass die Mitglieder danach in jedem Jahr eine neue Show präsentiert haben. Diesmal sind rund 50 Akrobaten aus der Streetart-Szene dabei – und zwar Profis und Talente. 
Termine: Die Akteure spielen vom 15. bis 24. November, teilweise zwei Shows pro Tag.
Karten: Tel. (0211) 27 40 00.