Zwei Raubüberfälle am Wochenende

Zeugen gesucht!

In Annen ist es am Samstag, 18. Januar, zu einem Straßenraub gekommen. Ein 17-Jähriger ist auf der Märkischen Straße von zwei Männern attackiert und um sein Handy beraubt worden. Bereits am Freitag, 17. Januar, hat ein unbekannter Täter versucht, einer 26-Jährigen am Hauptbahnhof ihre Handtasche zu klauen.

WITTEN

20.01.2014, 13:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um 2.36 Uhr ist ein Wittener (17) an der Haltestelle Annen aus der S-Bahn gestiegen. Von dort setzte der Jugendliche seinen Weg über die Märkische Straße fort. Auf dem in Höhe der Hausnummer 11 gelegenen Spielplatz tauchten um 2.40 Uhr plötzlich zwei Männer auf. Während einer der Kriminellen den 17-Jährigen festhielt, durchsuchte der Mittäter die Taschen des Witteners und entwendete ein Handy.Täterbeschreibung Einer der beiden Straßenräuber, augenscheinlich ein Südländer, ist ca. 195 cm groß, schlank, hat schwarze Haare, einen Drei-Tage-Bart und trug einen Kapuzenpulli sowie eine Lederjacke. Der zweite Straßenräuber ist ca. 170 cm groß, hat eine athletische Figur, schwarze Haare, einen Vollbart und trug ebenfalls einen Pullover, dessen Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte.Versuchter Raubüberfall Bereits am Freitag, 17. Januar, war es im Wittener Hauptbahnhof ebenfalls zu einem Überfall gekommen. Gegen 17.30 Uhr versuchte ein Krimineller in der Bahnhofshalle einer Frau (26) die Handtasche zu entreißen. Dabei stürzte der Räuber zu Boden und flüchtete ohne Beute. Der Mann, vermutlich ein Südländer, ist ca. 35 Jahre alt, 165 cm groß, schlank, hat kurze dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart und trug eine Jeanshose sowie eine dunkles Sweatshirt.

Zeugen gesucht
Das Wittener Kriminalkommissariat 37 bittet in beiden Fällen unter Tel. 2 09 38 21 um Hinweise von Zeugen.