Brand auf Bauernhof in Nordkirchen: Feuer war im Kuhstall ausgebrochen

Feuer

In einem Kuhstall ist am Dienstag in Nordkirchen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr eilte mit 40 Einsatzkräften in die Bauernschaft Berger.

Nordkirchen

, 11.11.2020, 09:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einem Kuhstall hat es am Dienstag gebrannt. Zum Glück wurden weder Menschen noch Tiere dabei verletzt.

In einem Kuhstall hat es am Dienstag gebrannt. Zum Glück wurden weder Menschen noch Tiere dabei verletzt. © Tobias Heitkamp

Zu einem Gebäudebrand ist es am Dienstagnachmittag (10. November) in Nordkirchen gekommen: Das Feuer war ein einem Kuhstall auf einem Bauernhof in der Bauernschaft Berger ausgebrochen. „Bei Schweißarbeiten in einem Kuhstall kam es zu einem Brand unterhalb des Spaltenbodens“, teilt die Nordkirchener Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

Noch bevor die drei Löschzüge aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort ankamen, hatte der Landwirt bereits selbst angefangen, das Feuer zu löschen - und war dabei sehr erfolgreich. Die Wehrleute mussten dann nur noch Nachlöscharbeiten durchführen und kontrollierten anschließend den Güllekanal mit einer Wärmebildkamera.

Weder Menschen noch Tiere verletzt

Zwar war auch ein Rettungswagen vor Ort. Verletzt wurde bei dem Feuer aber niemand. „Weder Mensch noch Tier“, wie Tobias Heitkamp von der Feuerwehr Nordkirchen im Gespräch mit der Redaktion erklärte.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die freiwillige Feuerwehr dann beendet.

Lesen Sie jetzt