Buntes Treiben auf dem Nordkirchener Gartenmarkt

Fotostrecke

Inzwischen schon zur Traditionsveranstaltung geworden ist der Gartenmarkt in Nordkirchen. Auch an diesem Wochenende zog es wiedereinmal viele Besucher von Nah und Fern in die Schlossgemeinde um den bunten Markt zu besuchen. Wir haben uns dort mal mit der Kamera umgesehen.

NORDKIRCHEN

von Uta Spräner

, 13.09.2015, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Neben einer umfangreichen Beratung durch Gärtner und Baumschulen gab es auch in diesem Jahr aufwändig gestaltete Stände mit einem hochwertigen und vielseitigem Angebot, auch neben den üblichen Gartendekorationen.  So glänzte in der herbstlichen Sonne feingearbeiteter Gartenschmuck aus altem Besteck neben silbernen Armreifen und Ringen um die Wette.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom Gartenmarkt in Nordkirchen 2015

Inzwischen schon zur Traditionsveranstaltung geworden ist der Gartenmarkt in Nordkirchen. Auch an diesem Wochenende zog es wieder einmal viele Besucher von Nah und Fern in die Schlossgemeinde um den bunten Markt zu besuchen. Und auch die Aussteller nahmen zum Teil weite Wege auf sich, um ihre Produkte im außergewöhnlichen Flair der barocken Gartenanlage des zu präsentieren. Wir waren natürlich auch mit der Kamera vor Ort.
13.09.2015
/
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Eindrücke vom diesjährigen Gartenmarkt in Nordkirchen.© Foto: Uta Spräner
Schlagworte

"Samstags schauen viele Frauengruppen vorbei", erklärt die Ausstellerin aus Warstein. "Am Sonntag kommen dann erfahrungsgemäß mehr Paare. Da verkaufe ich dann in der Regel mehr", fügt sie lachend hinzu. Aber auch bunte Filztaschen, Kerzenständer, und Ponchos stießen bei den Damen auf großes Interesse.

Außergewöhnliches und barockes Flair

Wer es handwerklicher mochte, konnte einem Steinmetz bei der Arbeit zuschauen, aufwendig gearbeitete Vogelkästen begutachten oder sich die Vorteile der neuesten Rasenmähermodelle erläutern lassen.

Das außergewöhnliche, barocke Flair ist auch für Kornelia Kuckel ein Grund in Nordkirchen auszustellen. 

"Das ist hier schon eine ganz besondere Atmosphäre", schwärmt die Geschäftsfrau aus Lünen, die mit Ihrem Stand rund um Tee und kleine Geschenke zum zweiten Mal in Nordkirchen vertreten ist: "Hier schauen wirklich andere Kunden vorbei, als es auf den üblichen Stadtmärkten der Fall ist. Und den ein oder anderen sieht man dann auch im eigenen Geschäft wieder."

Die letzten Sonnenstrahlen des Jahres genießen

So bunt das Produktangebot im Gartenbereich so vielfältig  auch  das Angebot für den Gaumen. 

Wer eine kleine Pause einlegen wollte, konnte bei einem Glas Wein und frischem Flammkuchen ebenso die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres genießen, wie bei einer knusprige Bratwurst und einem kühlem Bier.

Ein, von Nordkirchen Marketing e.V. seit vielen Jahren organisiertes rundes Programm für Gartenfreunde und Genießer, das viele Gäste sicherlich nicht zum letzten Mal besucht haben werden. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Gartenmarkt an der Oranienburg 2014

Mini-Elefanten aus Granit. Eulen, Stelen, Flamingos und ein Gong. All das und mehr gab es zu bewundern beim Gartenmarkt an der Oranienburg.
06.09.2014
/
Dekorationsideen von Firma Prott aus Olfen.© Foto: Antje Pflips
Eine reiche Auswahl an Kürbissen in unterschiedlicher Farbe und verschiedenen Formen.© Foto: Antje Pflips
Pinke und grüne Schweinchen mit Punkten, dazu eine kleine Ziege und ein kleiner Zwerg begrüßten farbenfroh die Gartenmarktbesucher.© Foto: Antje Pflips
Eine überdimensionale Glockenblume aus Kupfer.© Foto: Antje Pflips
Skulpturen zum Stecken ins Erdreich oder in Blumenkästen gab es eine ganze Reihe.© Foto: Antje Pflips
Zaun- und Toranlagen zeigte Firma Matthias Andrieu aus Gescher.© Foto: Antje Pflips
Türkranz in Grün und Silber liegt im Trend.© Foto: Antje Pflips
Annette Schlie aus Lüdinghausen zeigt Florales und schöne Dinge zur Dekoration von Haus und Garten.© Foto: Antje Pflips
Martina Poggel aus Ennigerlohn schafft Skulpturen aus Steinguss.© Foto: Antje Pflips
Hans-Peter Kegler schlägt den chinesischen Gong.© Foto: Antje Pflips
Alexander Samár und Britta Martin von Grünerleben zeigten Schiefer mit Eiseneinschlüssen als Bodenbelage oder Stelen.© Foto: Antje Pflips
Hobbykünstlerin Lisa Kersting mit vier Büsten, die bereits an anderer Stelle ausgestellt wurden.© Foto: Antje Pflips
Alle schön hintereinander: Eine Granitelefantenherde von der Firma Natursteine Becker.© Foto: Antje Pflips
Elefantenherde von Firma Naturstein Becker mit Glasbrocken.© Foto: Antje Pflips
Brunnenanlage mit Edelstahl und Granitstein.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Lesen Sie jetzt