69 neue Fälle über das Wochenende - Kreis Coesfeld hat eine Bitte

Coronavirus

Die Neuinfektionen steigen und damit auch die 7-Tages-Inzidenz - auch im Kreis Coesfeld. Gerade wegen der Mutationen hat der Kreis daher eine wichtige Bitte.

Nordkirchen, Olfen

, 29.03.2021, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
68 neue Fälle gibt es im Kreis Coesfeld.

68 neue Fälle gibt es im Kreis Coesfeld. © dpa

Über das Wochenende sind im Kreis Coesfeld 69 neue Corona-Infektionen hinzugekommen, wie der Kreis am Montag, 29. März, meldet. In Nordkirchen gab es einen neuen Fall, in Olfen drei. Die meisten Neuinfektionen gab es in Dülmen mit 14.

In Olfen gibt es somit seit Beginn der Pandemie 372 Corona-Fälle, in Nordkirchen sind es laut Seite des Kreises 217 Fälle. Das ist der gleiche Wert wie am Freitag, weil es eine Korrektur gab, wie ein Sprecher des Kreises sagt. Eine ursprünglich Nordkirchen zugerechnete Person lebe nicht mehr im Kreis Coesfeld. Aktuell gibt es in Olfen zehn aktive Fälle, in Nordkirchen sind es noch drei.

Das ist mit Abstand die geringste Anzahl im Kreis, danach folgt schon Olfen. Kreisweit steigt die Zahlen der aktiven Fälle weiterhin an. Aktuell gibt es 271 Fälle, das sind 39 mehr als noch am Freitag. Der Kreis meldet, dass 13 an Corona erkrankte Personen zurzeit stationär behandelt werden, davon sei in zwei Fällen eine intensivmedizinische Betreuung notwendig.

Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt laut dem Robert-Koch-Institut und dem Landeszentrum für Gesundheit Nordrhein-Westfalen für den Kreis bei 75,3.

Aufgrund der sich weiter stark verbreitenden britischen Virusvariante B.1.1.7. hat der Kreis eine dringende Bitte: Alle Menschen, die Erkältungssymptome haben, sollten zu Hause bleiben, so der Kreis. „Überall dort, wo Homeoffice möglich ist, sollte dies genutzt werden. Kontakte gilt es weiterhin bis auf das Nötigste einzuschränken.“

Lesen Sie jetzt

Im Kreis Coesfeld - wie auch in anderen Kreisen in NRW - steigen die Infektionszahlen weiter. Der Kreis hat ausgewertet, welche Altersgruppe sich gerade infiziert. Von Sabine Geschwinder

Lesen Sie jetzt