Corona im Kreis Coesfeld: Ein weiterer Fall am Wochenende

Coronavirus

Weiterhin bleibt die Verlaufskurve im Kreis Coesfeld flach. Für das Wochenende kommt ein neuer Fall hinzu - in Olfen.

Nordkirchen, Olfen

, 12.07.2021, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Neuinfektion kommt im Kreis Coesfeld hinzu.

Eine Neuinfektion kommt im Kreis Coesfeld hinzu. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Mit einem Wert von 2,3 ist die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld weiterhin niedrig. Sogar vergleichsweise niedrig, denn der Kreis Coesfeld liegt aktuell auf Platz vier, wenn es um die geringsten Inzidenzen in NRW liegt.

Für eine nennenswerte Steigerung sorgten auch die Daten des Wochenendes nicht, denn, wie der Kreis am Montag, 12. Juli mitteilt, gab es im gesamten Kreis Coesfeld nur eine Neuinfektion am Wochenende zu vermelden - und zwar in Olfen.

Die Zahl der aktiven Fälle sank auf sechs. Aktuell hat damit Olfen mit nur zwei aktiven Fällen sogar die höchste Zahl an aktiven Fällen. Nordkirchen verzeichnet einen aktiven Fall - genau wie drei andere Kommunen. Die verbliebenen sechs gelten aktuell sogar als coronafrei.

Nordkirchen hat seit Beginn der Pandemie 237 Menschen zu verzeichnen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, in Olfen trifft das auf 431 Menschen zu.

Die Zahl der Todesfälle stagniert im Kreis schon länger bei 98. In Olfen hatte es bislang sechs Corona-Todesfälle gegeben. In Nordkirchen waren es vier.