Corona: Fünf Neuinfektionen im Kreis - auch in Nordkirchen

Coronavirus

Am Freitag meldet der Kreis fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Coesfeld. Auch ein Fall aus Nordkirchen ist dabei.

Nordkirchen, Olfen

, 30.07.2021, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf neue Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu.

Fünf neue Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu. © picture alliance/dpa

Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind es, die das Kreisgesundheitsamt am Freitag meldet: Zwei aus Coesfeld und jeweils eine aus Nordkirchen und Dülmen.

Damit haben sich in Nordkirchen nun seit Beginn der Pandemie 239 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, in Olfen sind es 434. Nach null aktiven Fällen hat Nordkirchen nun wieder einen, in Olfen gibt es aktuell drei aktive Fälle. Aktuell ist Havixbeck die einzige Kreiskommune mit keinen Infektionen, die meisten gibt es in Coesfeld mit 17. Kreisweit gelten aktuell 49 Menschen als aktiv infiziert.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert, also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen, liegt laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 11,8.

Laut Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) sind im Kreis Coesfeld 61,3 Prozent der Bevölkerung (135.448) erstgeimpft. 54,6 Prozent (121.451) haben inzwischen die vollständige Impfung erhalten, davon haben sich 7033 Personen für den einmalig zu injizierenden Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson entschieden.

Lesen Sie jetzt