Coronavirus

Corona im Kreis Coesfeld: Kein neuer Fall am Donnerstag

Gute Nachrichten im Kreis Coesfeld: Am Donnerstag (24. September) kommt kein neuer Coronafall hinzu.
Das Clustergeschehen in Dinslaken weitet sich aus. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Im Kreis Coesfeld gibt es am Donnerstag keinen neuen Coronafall zu vermelden. Es bleibt bei 945 Fällen seit dem ersten Ausbruch des Virus im Kreis – 19 davon sind gerade noch aktiv.

Die Anzahl der aktuell infizierten Personen verteilt sich auf etwas weniger als die Hälfte der Kommunen im Kreis. Sechs Fälle gibt es in Coesfeld, fünf in Ascheberg, vier in Billerbeck, drei in Senden und einen Fall in Lüdinghausen.

Damit rangiert der Kreis Coesfeld unter den Städten mit den wenigsten Neuinfektionen im Kreis. Die so genannte Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in der vergangenen Woche) liegt bei 5,91. In der aktuellen Hochburg NRWs, also in Hamm, liegt sie bei 88,21. Für ganz NRW liegt sie bei 16,2.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.