Corona im Kreis Coesfeld: Kein neuer Fall im Kreis

Coronavirus

Für den Dienstag meldet der Kreis Coesfeld keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. So sinkt auch die Zahl der aktiven Fälle wieder.

Nordkirchen, Olfen

, 03.08.2021, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Coesfeld kommen am Dienstag keine Fälle zur Statistik dazu.

Im Kreis Coesfeld kommen am Dienstag keine Fälle zur Statistik dazu. © picture alliance/dpa

In der Regel ist Dienstag der Tag, an dem das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld nur wenige Fälle zu vermelden hat. So ist es auch am Dienstag, 3. August. Kei einziger Fall steht da in der Statistik des Kreises.

Dementsprechend bleibt auch die Fallzahl in Olfen und Nordkirchen unverändert. In Nordkirchen hatten sich bisher 238 Menschen mit dem Virus infiziert, in Olfen sind es 435 Menschen gewesen. Auch an der Zahl der aktiven Fälle ändert sich am Dienstag nichts: Vier Menschen gelten in Olfen als aktiv infiziert, in Nordkirchen nur noch eine Person.

Die einzige Kommune, in der es gerade gar keine aktiven Fälle gibt, ist Billerbeck. Coesfeld hat mit 19 aktuell die meisten. Insgesamt sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf Kreisebene nun aber wieder: auf nun 54.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen, also die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 12,7. Das ist aktuell die fünftniedrigste Inzidenz in NRW. Die höchste Inzidenz hat gerade Solingen mit einem Wert von 50,2.