Corona im Kreis Coesfeld: Neuer Fall in Nordkirchen

Coronavirus

Im Kreis Coesfeld kommen für den Donnerstag (23. September) 17 weitere Fälle zur Corona-Statistik hinzu. Auch in Nordkirchen gab es eine neue Infektion.

Olfen, Nordkirchen

, 23.09.2021, 13:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
17 weitere Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu.

17 weitere Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu. © Sven Hoppe/dpa

Für den Donnerstag meldet das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld insgesamt 17 neu bestätigte Corona-Fälle. Die meisten davon aus Lüdinghausen, mit fünf Fällen. Damit haben sich im Kreis seit Beginn der Pandemie bislang 6458 Menschen mit dem Virus infiziert.

Auch in Nordkirchen wurde eine Neuinfektion bekannt. Hier haben sich bisher 248 Menschen mit dem Virus infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt um diese eine Person auf nun sechs. In Olfen hat es hingegen keine Neuinfektion gegeben, es bleibt bei einer Gesamtzahl von 450. Allerdings sinkt die Zahl der aktiven Infektionen um eine auf vier. Das liegt daran, dass eine weitere Person als gesundet gilt.

Olfen hat aktuell die geringste Zahl an aktiven Infektionen im Kreis. Die meisten gibt es aktuell in Coesfeld mit 39. Insgesamt gelten im Kreis gerade 194 Menschen als infiziert, das sind sechs Menschen weniger als am Vortag.

Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt am Donnerstag 39,9.

Lesen Sie jetzt