Corona im Kreis Coesfeld: Sieben neue Fälle über das Wochenende

Coronavirus

Über das Wochenende sind im Kreis Coesfeld gleich sieben weitere Corona-Fälle hinzugekommen. Der Inzidenzwert steigt weiter.

Nordkirchen, Olfen

, 19.07.2021, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sieben neue Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu.

Sieben neue Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu. © picture alliance/dpa

Gleich sieben Mal gab es im Kreis Coesfeld über das Wochenende positive Nachweise über eine Infektion mit dem Coronavirus. Billerbeck und Nottuln kamen auf jeweils zwei Infektionen, in Dülmen, Lüdinghausen und Rosendahl gab es jeweils eine Infektion.

Demnach kamen in Nordkirchen und Olfen keine neuen Corona-Fälle hinzu. Es bleibt weiterhin bei 431 Fällen in Olfen und 237 Fällen in Nordkirchen. Davon gelten aktuell zwei Personen in Olfen als aktiv infiziert, Nordkirchen ist nach einer Infektion nun wieder corona-frei - das schafft neben der Schlossgemeinde aktuell nur die Stadt Coesfeld.

Durch die neuen Fälle steigt auch die Zahl der aktiven Fälle wieder und nähert sich der zwanzig an: 18 aktive Fälle gibt es derzeit im Kreis. Das sind fünf mehr als vor dem Wochenende. Auch die Inzidenz des Kreises steigt: Der Wert liegt nun bei 8,2. Auch in ganz NRW zeigt sich aktuell ein Anstieg der Inzidenzwerte. Den höchsten Wert verzeichnet Düsseldorf mit 30.23. Für Gesamt-NRW liegt die Inzidenz nun wieder bei 12.

Lesen Sie jetzt