Corona im Kreis Coesfeld: Sieben neue Infektionen am Dienstag

Coronavirus

Für den Dienstag meldet das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld sieben neue Infektionen. Immerhin: Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt wieder.

Nordkirchen, Olfen

, 14.09.2021, 12:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sieben neue Corona-Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu.

Sieben neue Corona-Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu. © picture alliance/dpa

Sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld am Dienstag, 15. September. Für Olfen und Nordkirchen kommen dabei keine neuen Infektionen dazu.

Olfen kommt somit auf insgesamt 446 Infektionen seit Beginn der Pandemie, in Nordkirchen sind es 246. In Olfen sinkt die Zahl der derzeit Infizierten im Vergleich zum Vortag um eine Person. Hier sind nun noch fünf Personen infiziert. Nordkirchen kommt auf derzeit sechs Infizierte - an diesem Wert hat sich im Vergleich zum Vortag nichts geändert. Aktuell sind Olfen und Nordkirchen damit auch die Kommunen mit den wenigsten aktiven Fällen im Kreis. Die meisten hat gerade Coesfeld mit 87.

Zahl der aktiven Fälle gesunken

Insgesamt ist die Zahl der aktiven Infektionen nun auch leicht gesunken - um 19 Personen. Damit steigt die Zahl für den gesamten Kreis wieder leicht unter 300 - nämlich auf 298.

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld liegt am Dienstag bei einem Wert von 58,0. Die niedrigste Inzidenz in NRW hat gerade der Kreis Wesel mit einem Wert von 45,85. Das ist auch die einzige Inzidenz unter einem Wert von 50.

Lesen Sie jetzt